Ich sitze grad vor dem Fernseher, knabbere an einer Tafel Schokolade und frage mich ob es anderen auch so geht. Bei mir vergeht KEIN Tag, an dem ich nicht etwas Süsses esse. Egal ob ein Mandelgipfel, Schoggi, Glacé, Gummibärli, jeden Tag muss es was Süsses sein.

Und wenn ich schon dabei bin dann würde ich gerne eine weitere Frage an euch stellen. Was meint ihr, ist es möglich, dass man 1 Kilo zunimmt, wenn man mal eine Woche keinen Sport macht?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Zu Deiner ersten Frage: Jep,

Zu Deiner ersten Frage: Jep, ich esse (leider) auch täglich Süßes;-)
Zu Frage Nr. 2: Du nimmst dann zu, wenn Du mehr Kalorien zu Dir nimmst, als Du verbrennst. Wenn Du also eine Woche keinen Sport machst, darfst Du nur soviele Kalorien zu Dir nehmen, wie Du sie ohne Sport verbrennst. Dann nimmst Du auch nicht zu.

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Logisch!

Jeden Tag ne Tafel Schalkolade.
Und da ich seit gefühlten vier Wochen keinen Schritt mehr gelaufen bin, habe ich auch bestimmt schon 8kg zugenommen.
;-)
PS: Ab wieviel kg passen denn eigentlich die Hosen nicht mehr?

Glaub ihm kein Wort!

Er gehört zu den Leuten, die jeden Tag 10 Tafeln essen könnten, ohne nur ein einziges Gramm zuzunehmen! Es ist empörend!!! ;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Schokolade

muss sein... ist Genuss, Belohnung, Trost, Motivation .... und was sind schon 550kcal

ich kann auch ohne

Manchmal fällt es mir gar nicht auf, dass ich nichts Süßes habe, an anderen Tagen habe ich Heißhunger auf Schoki oder Gummizeugs.
Genauso kann ich mich aber auch auf Deftiges freuen.
Aber ich glaube,ich brauche nicht viel Nebenher, sonst würde ich auch nicht drauf verzichten können, ich bin ein Genußmensch und liebe das Schlemmen.

Seitdem ich im August letzten Jahres mit dem Laufen angefangen habe, sind so 5 Kilo runter.
Das finde ich sehr gut und so greife ich, wenn ich Lust auf Süßigkeiten verspüre, noch entspannter zu.

Aber täglich... ich glaube, da ist ein Stück weit Gewohnheit bei. Es fehlt, weil man es täglich macht. Vielleicht ähnlich wie bei allen anderen "Süchten". Da kann ich bei mir das abendliche Glas Rotwein nennen. Das gehört für mich auch einfach dazu.

Viele Grüße!
Michaela

zur ...

...1. Frage: nein, geht mir nicht so. Ich kann in den allermeisten Fällen am Süßkram leidensfrei vorbeigehen. WWTochter übrigens auch. Die Männer in der Familie leider nicht, und man sieht es ihnen auch an.
2. Ja, ohne Probleme. Ich kann sogar mit laufen und ohne Süßkram zunehmen. Leider. Denn auch Lebensmittel ohne (offenkundigen) Zucker haben Kalorien.

Hihi! ...

... und schwupps sind zwei Tafeln Schalkolade einfach weg. Schwupps. Alle, meine liebe Tame. Einfach wech. Und bestimmt kann ich morgen endlich den Gürtel an der Hose mal weglassen. Ätzend wenn die andauernd rutscht.
;-))
Und bei der Tame stehen doch glatt immer noch 111.111km. Empörend!!! Das stand da gestern schon und vorgestern bestimmt auch. Na hoffentlich ißt sie nich soviel von der Schalkolade.

Yogurette

Habe gerade eine ganze Tafel Yogurette gefuttert. Aber die ist ja aus Joghurt, darum gesund und nicht als Süßigkeit zu bezeichnen- ;-)

@ tame: Tolle Einserreihe

Glückwunsch Tame, sieht gut aus. Eins - setzen.

Regenfetischisten = die "normalste" Laufgruppe im Universum

Der Schalk hat nicht nur 2 Tafeln Schokolade

gegessen, sondern allem Anschein nach auch 2 Flaschen Wein getrunken, *grins!* Oder wie erklärt sich die Zahl 111.111??? (Der "langsame Lurch" würde jetzt sagen: Schalk, setzen 6;-))) Also wenn ich sooo viel in knapp 4 Jahren gelaufen wäre, würde ich täglich 10 Tafeln essen dürfen;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Ohne Süsskram?

Keine Chance. Ich bin völlig zuckersüchtig. So ne 300 Gramm Tafel Lila Zeuchs geht in 'ner halben Stunde weg. Wenn ich auf Arbeit einen Kick kriege, dann muss such schonmal eine ganze Prinzenrolle dran glauben... Maximal 1-2 Stunden... Weihnachten? Ganz schlimm, dieses Stollenkonfekt... Das ist meine Art von "Rumpfstabi machen" ;-)

22.01. WLS Porz 10km
05.02. WLS Porz 15km
19.02. WLS Porz HM

Na wenigstens ...

... kann se noch gucken. Nix Wein. Ich schör! Gefielen mir einfach die vielen Einsen. Und irgendwie fand ich, dass die grade im Moment zu dir gut passen, die vielen Einsen. Eine mehr oder weniger scheint da ja den Kohl nicht fett zu machen.
Aber 10 Tafeln Schalkolade. Also, da würde ja selbst ich aus dem Leim gehen. Das ist dann doch zu viel des Guten. Tame, das würde dir nicht stehen. Find ich.
Lauf mal lieber deine Crossläufe und ich kümmere mich in der Zeit um die Schalkolade.
;-)

ein leben ohne schoki???? utopia oda wie ???

ich esse auch jeden tag schokolade,,manchmal ne ganze tafel :-)

mein vorteil ist das ich 1.94 m groß bin und 94 kg wiege..das heisst das die tafel relativ gesehen für mich wie ein snickers für ne zierliche frau ist.

wenn ich meine 1 -2 wochen pause (ca 2-3 mal im jahr ) einlege kann ich bei meinem laufpensum die nahrungszufuhr in dieser zeit schwerlich drosseln(es soll ja erholung sein und keine geissel) .in dieser zeit nehme ich bis zu 2 kg zu,,die dann aber schwupps auch wieder futsch sind nach begonnenem training.

schoooooooooooookieeeeeeeeee bär !!!!!!!

ja,

jetzt endlich habe ich wieder mal die Bestätigung schwarz auf weiss, warum ich jogmap ja sooooooo liebe.

Lauter Gleichgesinnte! :-) Yeapihhhhh. Ich liebe Schokolade, und ein Grund, warum ich laufe, ist, dass ich dann noch mehr Schoki essen kann, oder Toffife, oder noch besser gleich Pralinen.... Aber leider kann ich so mit Laufen auch nur selten abnehmen: Lauf ich mehr, muss ich auch mehr Schoki essen..... ein Teufelskreis....

Aber andern geht's ja genauso!! Gut so!

susimusi

abgewöhnen

Ich habe das naschen reduziert. Es gab Phasen in meinem Beruf, da habe ich im Stress viel genascht. Die Waage hat's quittiert. Das habe ich mir abgewöhnt, indem ich mir keine Süßigkeiten, sondern Obst und Wasserkisten mit ins Büro genommen habe.

Abends nasche ich auch gerne mal. Striktes "No" zu Süßigkeiten geht gar nicht. Das steigert nur meinen Jieper danach. Aber reduzieren geht gut. Bei dunkler Schokolade reicht mir ein Stück. Bei Haselnuss-Vollmilch stoppen die Finger erst, wenn sie ins leere greifen. Also kaufe ich sowas erst gar nicht. Wenn ich abends noch etwas knabbern möchte, schredder ich mir einen knackigen Apfel. Der hat etwa 1/10 Kalorien (52kcal/100gr) einer Vollmilch-Schokolade (530 kcal/100gr). Mit einer Tüte Nuss-Mischung (500gr) komme ich 1-2 Wochen hin. Es ist ja nicht verboten, das Naschzeug auch nahrhaft sein darf. - Wenn ich dann mal sündige, mache ich es mit Genuss. Wenn ich mir zum Beispiel mal eine Flasche Rotwein aufmache, dann kippe ich die nicht an einem Abend weg, sondern "zelebriere" ein Glas Rotwein am Abend: Genieße den Geruch und die Geschmacksaromen. - Seit meiner Stress-Phase vor einem Jahr habe ich so inzwischen 10kg (von 96 auf 86kg - 1,89 m) abgenommen.

Nein, ist kein Teufelskreis.

... Schoki essen geht doch auch ohne Laufen.
;-)

Mist...

...hätte ich deinen Block bloß nicht geöffnet!!! Muss jetzt schnell zur Tanke, Schoki holen :-)).

Und wieviel trainiert ihr?

Wow ich bin begeistert.

Mit so vielen schnellen Antworten hätte ich wirklich nicht gerechnet. Dank euch hab ich jetzt nicht mal ein schlechtes Gewissen, obwohl ich nach der Schokolade noch ein Biberli gefuttert hab.

Was mich in diesem Zusammenhang noch interessieren würde -
wie oft trainiert ihr pro Woche ?

Oh nein, nicht dieses Thema,

Oh nein, nicht dieses Thema, hier werden meine Schwächen gnadenlos aufgedeckt, aber bald ist Faschingsdienstag :-). Sieben Wochnen ohne Süsskram, das wird hart, sehr hart

winterpokal

vergleich mal

Vollmilchschokolade, durchschnittlich 525 kcal
Yogurette, durchschnittlich 567 kcal = 8% mehr!!

Aber du verträgst das ja locker, bei deiner Laufleistung ...

Gruß und weiterhin guten Apetit

von einem kuchengenießenden

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Jeden Tag

Ich brauche jeden Abend was Süßes. Keine Gummibärchen o.ä. aber irgendwas Süßes (Kekse, Kuchen, Pudding, meist irgendwas was Schokolade enthält). Es ist wie eine Sucht. Ich esse aber nicht so viel davon wie meine Vorredner, niemals eine ganze oder eine halbe Tafel Schoko oder so. Dafür wirklich regelmäßig jeden Abend...ich versuche nur mal ein Stückchen zu essen und am Ende esse ich immer einige davon. Habe letztes Jahr mal versucht, den einen oder anderen Tag keine Süßigkeiten zu essen... konnte es aber nicht durchhalten. Im Endeffekt bin ich sowieso sehr schlank und esse sonst nicht ungesund (viel Obst und Gemüse, überhaupt kein Fast Food, keine Chips, keinen Alkohol (Alkohol wird als "Dickmacher" unterschätzt!), nur halt regelmäßig Süßigkeiten.

Ich laufe ca. 4mal pro Woche und bin schlank. Wenn ich verletzungsbedingt nicht laufen kann, nehme ich gefühlte 1-2kg "Fett" zu (auf der Waage wäre es deutlich weniger, weil ich dann ziemlich viel Muskelmasse an den Beinen verliere). Bei Wiederaufnahme des Trainings ist dieses kl. Übergewicht schon nach 1-2 Wochen wieder weg. Wenn ich längere Zeit verletzt bin, mache ich dafür viel Ausgleichsgymnastik/Krafttraining und esse weniger, damit ich nicht mehr als 2-3kg zunehme. Das funktioniert gut. Ich werde deswegen Schokolade treu bleiben!

ich weiß ja nicht

ist zucker im übermaß nicht ungesund ?
gibt es nicht einen diabetes-typ, der ( auch?) durch zu viel zucker " entsteht" ?
ich könnte mir auch denken, daß die zahnärzte da auch so ihre meinung haben. immer der klebkram im mund ....jedenfalls denke ich, nur weil man genug sport macht und nicht dick von süßem wird sollte man nicht maßlos zuschlagen.

g, c - grad ein schokolädchen genießend ;)

die Zahnärzte

freuen sich bestimmt insgeheim:-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Interessante Frage

Die Frage von Christine interessiert mich sehr.

Inwieweit sind Süßigkeiten ungesund wenn man überhaupt nicht dick ist/wird? Wer kann diese Frage beantworten?

auf die schnelle

hab ich grad das hier entdeckt :
http://www.diabetiker-experte.de/zuckerkrank_was_nun.html

das bestätigt, was mir über diabetes im kopf herumschwirrte.
geht aber am eigentlichen kern der frage vorbei.
wer findet mehr ?
gc

bye,bye leute :-)

also wie schon beschrieben esse ich relativ viel schoki...

1/2 liter kakao hab ich auch fast taegl..plus
1 malzbier plus 500 gr joghurt mit nem esslöffel rohrzucker..

hört sich viel an???
na gut zur weiteren erklärung//ausserhalb meines lauftrainings fahre ich alles im leben mit dem fahrrad(habe gar keinen führerschein).und da kommt es vor das tage mit 5 km habe.allerdings gibt es auch die mit 15-25 oder 36 km .

das ist ein haufen zeugs..allerdings tariniere ich auch dementsprechend.abnehmen geht soo natuerlich auch nicht. aber ich halte das gewicht.
allerdings gibt es zb. generell keine schoki vor 20.00 uhr
und ...es gibt nur schoki vollmilch.
also keine anderen krimskrämer wie g-bärchen oder dies oder das...so hab ich wenigstens etwas komtrolle.
jeden freitag oder samstag ist dann sogar ein tag nutellaglasmitdemlöffellehren
:-)
aber auch das eben nur einmal die woche

achduherjeminehdaskannjanichtgutgehenausservielleichtwennertatsaechlichrechtvielfahrradnebendemlauftrainingfährtachdugutergott hahahahahahah

1.94 m und 94 kg so sieht es aus naja und ab und an gibt es natürlich noch was am sandsack und auch an der kraftbank ehrensache

bye,bye leute

ps:

ps. ich trinke aber zb auch niemals fanta oder cola oder so.wasser,tee oder wasser mit osaft gemischt.nie mahr als 2 cafe am tag...oftmals habe ich monate wo ich gar keinen cafe trinke.

naja oben beschriebenen holocaust (man möge mir die wortwahl verziehen) muss man natuerllich andererseits abfangen..
ABER DAS THEMA WAR DOCH SCHOOOOOOOOOOOOOOOKIE ODDA ??

nochma bye,bye

ja, pausenlose Dauerbezuckerung...

...kann Insulinreistenz verursachen. Die Diabetes II - Statistiken sprechen da eine sehr deutliche Sprache.

@ Laufloser

... leider sind Kohlehydrate im allgemeinen, und Zucker im speziellen, sehr ungesund, unabhängig davon, ob man dick oder dünn, sportlich oder unsportlich, alt oder jung ist. Leider hat das unsere "all(un)wissende DGE noch nicht verstanden! (oh ... ich hoffe das zumindest, sonst würde Sie uns Bürger betrügen und dann ist Sie in fahrlässiger Weise verantwortlich zu machen für zuckerinduzierte Krankheiten wie zB: Krebs und (Alters-)Diabetes bei Kindern (schon ziemlich pervers, wie ich finde!)).
Wie auch immer, solange man damit gut Geld verdienen kann wird Zucker eben weiter produziert und verkauft, empfohlen und beworben (man denke nur an Nutella-Werbung der Fußball-Nationalmannschaft - welche fatale VORBILDfunktion ... !!!). Und so werden wir weiterhin das dickste Volk Europas bleiben und damit sicher auch das Ungesundeste.

Ich habs sogar schon

Ich habs sogar schon geschafft in einer Woche 5Kg zuzunehmen und das obwohl ich Sport gemacht habe.

Urlaub, jeden Tag 2-3 warme und übergrosse Mahlzeiten, viel Alkohol...

So schaffe ich sogar mehrere Kg in einer Woche. Zum Glück ist die Hälfte nur temporär (Wasser/Voller Verdauungstrakt...) und ist nach ein paar Tagen wieder weg

ja, ich esse Süßes

und ich laufe. Zuletzt habe ich mit 12 Jahren das gewogen, was ich jetzt wiege, und das halte ich seit fast vier Jahren ganz gut. Ohne Diäten oder ähnliches, nur mit Laufen. Trinke allerdings keinen Alkohol, das macht auch eine Menge aus. Schokolade muss sein, sonst ist das Leben öde. Laufen gehe ich 4 bis 5x in der Woche.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Es geht auch mal "ohne"

Ich laufe ganz klar für den Kuchen im Ziel!

Aber auf Schokolade kann ich auch gut verzichten.Ich esse einfach insgesamt gerne und viel. Aber lieber herzhaft als süß, drum fällt mir der Verzicht auf Schokolade - sofern ich das denn will - nicht so schwer.

Zucker macht süchtig, hier ein interessanter Artikel.

Ich finde, es tut gut, ab und an mal auf was zu verzichten. Denn es gibt doch so einiges, was zunächst als kleines Ritual beginnt, aber dann irgendwie zur (schlechten?!) Gewohnheit ausartet. Das öffnet die Augen, in wieweit man davon abhängig ist. Das kann Alkohol, Schokolade, Fastfood oder sonstwas sein.

Denn das Besondere bleibt nur besonders, wenn man es nicht zu oft konsumiert...

...sagt eine, die sich am Liebsten mit Rosé-Champagner, einem schicken Abendessen und Kir-Royal-Trüffel belohnt ;o)
_______________________________
swim, bike, run, eat, drink, fun!

Genau, Crema!

Als hätt ichs gewußt. In der letzten Zeit wurde mir die Sucht nach Laufen nachgesagt. Und ich teste jetzt schon ganz tapfer seit dem 23.01.2012 wie das so ohne Laufen ist. Zwei Rückfälle waren bis jetzt drin. Aber an sonsten muß ich sagen: Es geht auch ohne. Ich bin also nicht süchtig.
Da könnte ich doch eigentlich auch wieder mit anfangen - nachdem das nun bewiesen ist.
;-)
PS: Auf meinem Schreibtisch steht ne fast leere Dose Äpfel, eine Dose mit einem Brötchen (zwei fehlen schon) und ne fast leere Tafel Schalkolade. Wenn ich Feierabend mache wird wohl alles irgendwie weg sein. Schätz ich mal. Ist das Sucht oder nur ganz normaler Hunger, der gestillt werden muß?

@schalk @crema ..wobei??? der name sagts doch eigentlichschon

genau @schalk ..wollt ich zu crema catalana auch schreiben...

@ crema bezieht sich das auch auf s laufen?? :-) hihih schnellwiederwindwiederdavonlauf

lg

Sehr beruhigend!

Ich esse relativ wenig Süßkram, aber eher aus Angst davor, dann eben auch eine ganze Tafel o.ä. zu verputzen. Aber jetzt zu sehen, dass es anderen Läufern auch so geht, und "mal eine Tafel" auch kein Beinbruch ist, beruhigt mich sehr.

Diese "Studie" hier sollte unbedingt weiter geführt werden :-)
Also her mit der Schokolade!!!

Na siehste, ...

... geht doch!
;-)

antwort auf die antwort ;)

Wie sollstn dus geschaft haben, 4 Wochen ned zu laufen, aber schon 256km auf Jogmap??? Des musste mir bitte erklären...

mit dem zeigefinger rumwedel....

lieber herr patrick schoenherr,,, :-) :-)(mit dem erhobenen zeigefinger rumwedel).

berechne doch mal aus spass wie lange man für 14 tausend km braucht?!

dann bekommst du auch in etwa ne ahnung davon wie lange ein herr schalk für 256 km braucht!
(und dabei überlass ich es unserer phantasie wieviele trainingseinheiten man zu grunde legt).
ich hab auch 2 wochen pause gemacht dieses jahr-und ich spiel noch lange nich in der klasse vom schalk mit nehme ich stark an!!

das alles natuerlich ohne jemandem hier zu nahe treten zu wollen...!!

aber das war ja nich das thema,,,ich geh jetz ma schokie kaufen...
mhhhhhhhhhh schokieeeeeee ahhhhhhhhrrrggggggg (den homer nachmach) :-)

lg

... da bleiben ja noch die

... da bleiben ja noch die ersten 2-3 Januar-Wochen. Das schafft der Schalk auf einem Bein hüpfend.

Ich bin immer wieder

Ich bin immer wieder erstaunt wie ich es schnell nebenbei schaffe Schokolade oder eine Packung Chips zu verdrücken. Butterbrezeln mag ich auch besonders einfach mal so um 4 Uhr.
Durch das Laufen setzt es wenigstens nicht an.
Letztes Jahr habe ich im März keine Süssigkeiten und keine Snacks gegessen. War eigentlich gar nicht so schwierig. Habe stattdessen vor dem Fernseher einen in kleine Stücke geschnittenen Apfel gegessen. Danach hatte ich eine Weile lang einen gemässigten Süssigkeitenkonsum.
Vielleicht sollte ich das diesen März auch wieder machen.

Wieso...

...gibt es so viel Diskussion bzw. Literatur zum Theme gesunder Ernährung bzw. Sportler- und Läuferernährung wenn ja scheinbar doch viele sich nicht daran halten (?)

Kann ich meine Bücher wegwerfen und stattdessen die Schokolade auspacken? ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links