Was sah der Plan vor?

Mo - Intervalle 6 x 1000m mit 500m Trabpause/ Pace von 3:40
Di - DL bis zu 0-12 KM /Pace von 4:48 oder Pause
Mi - Tempo 14-17 KM m MRT + 12 sec./ Pace von 4:24
Do - Frei
Fr - DL 10-14 KM /Pace von 4:48
Sa - LDL 29-32 KM /Pace von 5:03
So - Reg. bis zu 10 KM/Pace von 5:23 -5:40 oder Pause

Erläuterung: Nur noch marginale Temporeduktion

Was ist daraus geworden und warum?

Mo - 10 KM irgendetwas/Pace 4:35, völlig vermurkst, keine Einstellung zur Kälte und dem eisigen Wind gefunden
Di - DL 11 KM/Pace von 4:47 (Vor der Arbeit,- 9 Grad, muss nicht sein)
Mi - Tempo 15 KM im MRT, / Pace 4:12 (Mittagspause, für die Bedingungen bei eisigen Temp. richtig gut)
Do - Frei
Fr - DL 14 KM /Pace von 4:48 (Es bleibt länger hell! Feierabendlauf ohne Zeitdruck)
Sa - LDL 31 KM / Pace von 5:02, letzten 6 KM im MRT + 5 sec (guter Lauf)
So - Reg. 9 KM /Pace von 5:30

Bedingungen: Durchgängig starker Frost mit bis zu - 10 Grad und teilweise böiger Ostwind. Aber keine Niederschläge.

Fazit: Woche begann schwach, wurde dann besser. Interv. u.U. bei den Temp. weglassen.

0

Na, passt doch weiterhin...

Nimm dir die fehlgeschlagenen Intervalle nicht zu Herzen.

1. gibt es immer wieder mal einen Tag, wo es nicht rund läuft und 2. haben die Bedingungen da auch etwas zu beigetragen.

Ich habe vorige Woche auch einen Tempolauf reduzieren müssen, weil es die Bedingungen nicht zu ließen.

Ansonsten bist Du ja gut im Plan, 15 Km MRT haben am Mittwoch dann ja funktioniert.

Also, weiter so!

sieht

sehr gut aus :-)

ich will und werde ab mitte July eine sehr ähnliche Vorbereitung laufen,
ich hoffe das klappt so gut wie bei Dir!

Grüße

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links