Benutzerbild von mumpitz13

Es gibt Tage, da vierliert man und es gibt Tage da gewinnen die anderen!

Hallo zusammen,

mein großer Traum den Hamburg Marathon am 26.04.09 zu laufen ist nun endgültig geplatzt.
Ich laufe seit Juni letzten Jahres und habe mich auf ca. 40-50km die Woche hochgekämpft. Eigentlich war es ja kein Kampf, sondern es war absoluter Genuss. Bis Januar diesen Jahres hatte ich nie Probleme: kein Zwicken, keine Wehwehchen und keine sonstige Krankheiten. Anfang Januar hatte ich dann, nachem ich mit mir wochenlange selbst gekämpft hatte, entschieden mich zum Hamburg-Marathon anzumelden. Aber da ging es dann mit meiner "Leidensgeschichte" los.

Eine Woche später bekam ich einen grippalen Infekt, der mich erst mal 2 Wochen ausser Gefcht gesetzt hat. Tags drauf erste Trainingseinheit und gemerkt, dass ich absolut keine Power mehr habe. Abend musste ich mich dann mehrfach übergeben und habe aus allen von Gott zur Verfugung gestellten Körperöffnungen Flüssigkeit verloren -> ich, wie auch noch ungefähr 7 weitere Gäste, hatte mich auf einer Geburtstagsfeier eines Freundes mit dem Novo-Virus angesteckt. Nach 2 Wochen Grippe nun noch 10 Tage wegen des Magen-Darm-Virus pausieren.

Während dieser Zeit habe ich brav an meinen Trainingsplan gearbeitet, der von ursprünglich 12 Wochen Vorbereitung nun auf 8 Wochen geschrumpft ist. Mein Arzt hatte mir ein paar Mal Blut abgenommen und sagte mir, dass man im Blut noch erkennen kann, dass mein Körper definitiv noch geschwächt ist und immer noch mit einem Virus kämpft. Ich solle auf jeden Fall noch nicht laufen!
Und weil ich von Euch so viel darüber gelesen habe, dass man seinem Körper Zeit geben soll zur Regenration und nicht zu früh wieder ins Training einsteigen soll, ahbe ich mich schwerenherzen trotzdem daran gehalten.

Und nun ging es wieder bergauf:
Am Donnerstag um 18 Uhr rief mich mein Arzt an, dass meine Blutwerte wieder gut sind und ich langsam anfängen könnte zu trainineren. Ich war der glücklichste Mensch der Welt. Endlich wieder LAUFEN!!! Yeah!
Sofort die Laufklamotten an und raus um 18:30 Uhr auf eine kleine Runde. Ich merkte, dass ich etwas Kraft gelassen habe, aber ich war so HAPPY. Der Weg war allerdings stellenweise ziemlich vereist.
Auf einer abschüssigen Stelle kam ich ins Straucheln und mein linker Fuß ist abgeknickt! Nach 4Km war also Schluss. Um 19 Uhr habe ich meinen Schatz abgerufen, das er mich abholen kann. Zum Glück hatte ich das Handy dabei.
Zu Hause ist der Schmerz immer schlimmer geworden und auch die Eisbeutel brachten keine Linderung. Nachts um 5 Uhr habe ich es nicht mehr ausgehalten und habe mich ins Krankenhaus fahren lassen. Diagnos: eine klassische Bänderdehrnung im Sprunggelenk. Heute beim Arzt gewesen und weitere Untersuchungen, da ich höllische Schmerzen in der Wade habe. Diangnose: Muskelfaserriss.

Ich bin soetwas von mega-unglücklich und total frustiert, dass ich nun meinen großen Traum vom Marathon in Hamburg nun definitiv abhaken kann. Na klar gibt es auch noch Berlin, Köln etc. Aber ich habe doch so lange jetzt dafür gekämpft und nun ist alles aus. Unglaublich!

Aber!!! Ich werde trotzdem dabei sein. Zwar nicht als Läufer, dafür aber als Zuschauer und Anfeuerer für die Jogmapper.

Grüße vom auf zwei Krücken gehenden

mumpitz13

0

Mitgefühl!!!

Oh, da weiß ich gar nicht was ich schreiben soll - echt Sch***!!! Super toll, dass du dennoch nach HH kommst!

Schnelle Heilung wünscht Dir

cc

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

@CC

na klar komme ich mit nach HH!
Flug ist ja gebucht und Hotel bin ich gerade noch auf der Suche. Aber ich freue mich auch so auf Hamburg. Die Veranstaltung wird auch so ein Highlight werden. Und Abends muss ich ja dann nicht so abstinent leben wie ihr. Es hat also auch etwas positives.

Ich lass mir etwas für Euch alle einfallen!

LG,
mumpitz13


Och nee!

mir geht's wie CC, ich weiß nicht, was ich sagen soll, bzw. ich kann dir gar nicht sagen, wie Leid mir das tut!

Wenn's auch im wahrsten Sinne des Wortes weh tut, aber die Gesundheit geht vor, so dass du - wenn schon nicht in Hamburg - dann im Herbst starten kannst!

Super, dass du trotzdem mit nach Hamburg kommst und uns einheizen wirst! Vielen Dank! Allein schon das große Jogmapper-Treffen ist eine Reise wert!

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born

Ich leide mit dir

Ich glaube kaum einer kann das zurzeit so gut nachvollziehen wie ich.
Habe mir am Wochenende eine Bänderriss zugezogen. Bis HH kann ich zwar wieder laufen, aber nach 5-6 Wochen Pause in nur 3 Wochen zum Marathon, dass muss ich mir nicht antun. Also Kopf hoch, es gibt noch mehr Marathons zu laufen.

Schönen Gruß
Sascha

---

Jogmap Ruhr - DIE GEILSTE GRUPPE DER WELT

Ich bin nicht bekloppt,
ich habe lediglich ein Ziel vor Augen!

Moralisch aufbauen tu ..... :-)

Hai Mumpitz13! :-)

Als erstes Mal: GUTE BESSERUNG!!!!

Wenn es jemanden gibt, der Dich verseht, dann ICH!

Ich hatte mich im lt. Jahr auf HH vorbereitet. Und wie! Ich hatte meine wöchtentlichen KM auf 70 hochgeschraubt. Ich wollte "noch mal was reißen" - so als Ü50er! Außerdem hatte ich einen Kumpel 7 Monate aufgebaut - es sollte sein 1. Marathon werden. Ich fühlte mich Top fit .... bis .. ja bis "so einiges passierte".
Ende Januar 08 bin ich über eine kleine Mauer gesprungen - leider war es "hinter" der Mauer gut und gerne 50 cm tiefer! Oh weia! Genau! Ich bin umgeknickt und gestürzt! Aus der Fleichschwunde hat meine Frau (da sind kleine schwarze Punkte drinn!) 4 Steine "rausgepult"! Daneben hatte ich eine ordentliche Bänderdehnung im li. Fußgelenk - Gott sein Dank keinen Bänderriß! Nach 2 Wochen bin ich wieder ganz langsam angefangen - mit Schmerzen. Aber wie heißt es so schön: Nur die Harten kommen in den Garten! Ende Februar hab ich mich so dermaßen "verhoben", das ich eine weitere Woche vom Arzt "totale" Ruhe verordnet bekommen habe. Der "wahre" Clou kam Ende März. Ein kleiner Schnupfen. "Ach ist nicht so schlimm - dann läuftst Du halt etwas langsamer" - sagte ich mir! Aus dem kleiner Schnupfen wurde eine handfeste Erkältung, dann eine Bronchitis ... und am Tage des HH Marathon, wurde ich mit `ner Lungenentzündung in die Klinik eingeliefert! Der Fernseher im Krankenzimmer übertrug den HH Marathon life! Meine Bettnachbarn haben es wohl für Schmerzen gehalten - so sind mir die Tränen über die Wangen gelaufen! Aber ich hatte nicht mehr Schmerzen als die lt. Wochen vorher - ich war nur unendlich traurig! Es war mein ganz persönlicher (Lauf-) Coitus interruptus!
Ich fühlte mich unendlich leer, ausgepumpt. Nun hatte ich so lange trainiert - und habe keinen Abschluß gehabt. Im Nachherein muß ich sagen: Es hat fast 3 Monate gedauert - bis ich das "im Kopf verarbeitet" hatte! *wirklich-wahr* Geholfen hat mir DAS LAUFEN!
Ich mach Dir ein Vorschlag: Ich nehme DICH beim diesjährigen Marathon in HH "einfach ein Stück im Kopf mit"! Was hälst Du davon? Ich zeig Dir die Strecke - die Du dann in 2010 selbst laufen wirst! Es lohnt sich - das Hamburger Publikum ist (in meinen Augen) das BESTE von allen Marathon`s in Deutschland!

Gute Besserung!

Marathon-Cruiser :-)

Oooooch Doppelschiet...!

Mein tiefes Mitgefühl. Gute Besserung und ich find's super, dass Du trotzdem nach HH kommst.

Gruß

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Das ist nicht wahr, oder?

Mann Sascha, das geht GAR NICHT.

Wat soll denn die E-Fraktion ohne Dich machen?

*schnüff*

Dir auch gute Besserung,

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

@Marathon-Cruiser

Hall Marathon-Cruiser,

oh man, dass ist ja auch wirklich eine unglaubliche Geschichte!

Ich drücke Dir für 2009 ganz fest die Daumen. Vielen Dank für Deine lieben Worte! Ich freue mich auf Deinen (ääh unseren) Lauf...

LG,
mumpitz13


@Hannoveraner

echt der Hammer, es sind ja einige mittlerweile, bei denen irgendewtas passiert ist, damit sie nicht mitlaufen können. Ich bin also nicht alleine! Aber in diesem Fall wäre ich es lieber!!!

Drücke Dir fest die Daumen, dass alles gut verläuft und Du bald wieder ins Training einsteigen kannst.

LG,
mumpitz13


So ein...

RIESEN-SCHEI...benkleister!!!! Jetzt waer mir beinahe was Undamenhaftes entwischt. :(

Mist, verdammich! :( :(

Ich wuensch Dir ganz bald eine gute Heilung!

Kopf hoch! Beim naechsten Marathon laeuft dann alles rund.
s:)

--
"As long as you keep making RFM (Relentless Forward Motion), you will finish." - Stacey Page
Gruppenduell BORN vs RUHR

Jetzt habe ich mich vor

lauter Mitfuehl-Frust auch noch verklixt...

s:)

oh nee, ne?! was geht hier

oh nee, ne?!

was geht hier den ab....

mumpitz & sascha....

jung´s ich wünsch euch beiden gute besserung, und kommt schnell wieder auf die strasse

gruss efjot

[acidfree:18644 size=300x90 align=top]
..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Kopf hoch

Du machst es richtig und siehst ein das es nicht geht.
Ich bin letztes Jahr Hamburg gelaufen, ohne vorher meinen Muskelfaserriss auszukurieren.
Ab km 20 war der Lauf die reinste Hölle.
Km 35 war dann der Punkt wo ich mich vor Schmerzen übergeben musste.
Habs dann irgendwie geschafft, aber die Zeit....

Also: Einsehen wenn es nicht geht!
Laufe dann lieber einen Genuss-Herbstmarathon mit ;)

Shit!

Also, wenn einer sagen kann, er hat momentan die Seuche, dann Du.
Wünsche Dir die Nerven, die Du brauchst,um den Marathon als Zuschauer mitzuerleben und freue mich aufs Kennenlernen bei der Pasta-Party.
Alles Gute, Marco.
You´ll never besserschnell alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links