Benutzerbild von Lachgas

Erst habe ich ja überlegt, wieviel km es überhaupt werden sollten. Nach dem legendären Angrillen gestern...

Bin ein paar Wochen hinten mit der HH-Vorbereitung. Erst fauli, dann krank... 3 Läufe diese Woche zeigten, dass ich mich erstmal wieder hochlaufen muss. Also galt es für den geplanten "Langen" heute die Zähne zusammen zu beißen. Und die neuen Trance wollten auch mal etwas länger getestet werden. Schließlich sollen sie später mal 42 km Freude machen.
Und 5 Grad und etwas Niesel sind eigentlich Top-Lauf-Bedingungen.

Zwischendurch wurde es aber manchmal wirklich eklig: Gegenwind, leicht bergauf, dem Wind völlig ausgeliefert und nach einer Stunde Laufen schon ziemlich verschwitzt und durchnässt zugleich.
Die entstehende Kälte ist allein gar nicht wirklich schlimm. Eher die Angst, man könnte durch so etwas wieder erkranken und aussetzen müssen.

Die Brille konnte die Augen nicht schützen, weil total beschlagen.
Dass der neue Nike-Sensor nach 8 Wochen bereits wieder den Geist aufgegeben hat und ich heute quasi "blind" gelaufen bin - was solls! Wäre ja eigentlich eine gute Gelegenheit, diesen Nike-Müll einzustampfen und mir eine 305 zu holen. ;-)))

Nun ja, ist eben Training, das muss nicht immer NUR Spaß machen. War dann auch ziemlich anstrengend zum Schluß. Bin trotzdem stolz und froh, dass es nach der langen Pause so schnell schon wieder 21 km waren. Da lässt sich doch drauf aufbauen. Und scheinbar macht sich schon bemerkbar, dass der Winter diszipliniert durchgelaufen wurde.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein weiterhin erfolgreiches Training. Cu in HH.

Lu

0

Stolz

DA kannst du auch stolz sein! Und die 305 kann ich nur empfehlen. Bis Hamburg!

Wir sind die BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links