Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Unit-MK1

Es war der 16. Dezember im letzten Jahr, als mich eine Mail meiner Schwester erreicht, … wäre das nicht was für dich, schau es dir mal an. Der Link in der Mail führe mich zur Ausschreibung des Laufbandsmarathons, der im Rahmen der Messe ABF am 01.02.2012 stattfinden sollte. Neben der Ausschreibung ab es auch eine Onlineanmeldung, unter allen angemeldeten Teilnehmern sollten dann am 10. Januar die fünf Startplätze verlost werden. Und wirklich am 11. Januar bekam ich eine Mail mit dem Betreff „Technogym Laufband-Marathon 2012 - Du bist dabei!“

Da meine Erfahrungen auf dem Laufband gleich Null waren, bin ich mit etwas gemischten Gefühlen am Mittwochmorgen nach Hannover gefahren.
Der Start des Marathons sollte um 11 Uhr erfolgen, da für die Teilnehmer schon ein Treffen für 10 Uhr vorgesehen war und die Messe erst um 10 Uhr öffnet, hatte der Veranstalter mir im Vorfeld einen Parkausweis und eine Ausstellerkarte geschickt, damit war es schon möglich ab 9 Uhr auf die Messe zukommen.

Ich war so gegen 9 Uhr 30 auf dem Messestand und habe gleich Maik von den Ultrafriesen getroffen, Maik und ich sind im letzten Jahr zu Ostern bei Carsten in Lilienthal zusammen gelaufen und im Mai waren wir beide in Hannover als Pacemaker, was wir auch beide in diesem Jahr wiederholen wollen, die anderen drei Teilnehmer waren mir unbekannt, wobei ich zwei von ihnen aber als starke Läufer eingeschätzt hatte.

Die Firma Technogym hatte fünf neue hochmoderne Laufbänder zur Verfügung gestellt, außerdem war auch noch ein Techniker der Firma Technogym anwesende, dieser erklärte uns ganz ausführlich die Laufbänder und war auch die ganze Veranstaltung über anwesend, nur für den Fall das es irgendwelche Probleme geben würde.

Kurz vor 11 Uhr wurde dann jeder von uns durch den Moderator vorgestellt und pünktlich um 11 Uhr war dann der Start.
Bedingt durch meinen Mangel an Erfahrung auf dem Laufband, war mein erster Kilometer sehr holprig, beim Versuch ein geeignetes Lauftempo einzustellen, bin ich zwei mal zu weit nach rechts gekommen und neben das Band getreten, was dann auch fast zu einen Sturz geführt hätte. Nach einigen Minuten hatte ich mich aber soweit eingelaufen, so das mir so ein blöder Fehler nicht noch einmal passieren sollte.

Die weiteren Kilometer liefen ganz gut, wobei mein gewähltes Anfangstempo etwas zu hoch war, so zur Halbmarathonmarke musste ich erst einmal etwas Tempo rausnehmen um mich wieder etwas zu erholen. Zwischen Kilometer 25 und 33 lief es dann gefühlt sehr schlecht, trotz des verminderten Tempo hatte ich zweitweise echte Probleme. Da ich zu diesen Zeitpunkt aber knapp vorne lag, wollte ich das Tempo nicht weiter reduzieren und habe mich regelrecht zum weiter laufen gezwungen.

So ab Kilometer 33 hatte ich meinen Tiefpunkt überwunden und konnte das Tempo auch wieder etwas steigern, gut ging es mir dabei zwar auch nicht, aber so bin ich den Ziel wenigstens schneller näher gekommen. Abi Kilometer 38 habe ich dann das Tempo weitergesteigert und konnte so nach 3:22:51 als ersten den Marathon beenden.
Der zweitplatzierte erreichte die Marathonmarke nur knapp 3 Minuten nach mir und auch der dritte lief glaube ich noch unter 3:30.
So gesehen waren wir alle drei sehr eng beieinander, hätte nur einer von uns mal auf das WC gemusst (das war am anderen Ende der Halle), hätte dies wahrscheinlich schon einen Einfluss auf das Ergebnis gehabt. Da man aber auf dem Laufband gar nicht soviel Trinken kann, wie man wieder ausschwitzt, hat sich dies Problem zum Glück von selber erledigt.
Wobei die Versorgung während des Laufes sehr gut war, der Veranstalter hatte ausreichend Wasser, Cola und Obst bereitgestellt, wann immer einer was von uns wollte brauchte er bloß winken und augenblicklich war ein Helfer zur Stelle.

Während wir unseren Marathon gelaufen sind, fand auf und vor der Showbühne verschiedene Veranstaltungen zum Thema Marathon statt, so gab es z.B. Tipps vom Profi für den ersten Marathon, Laufstilschulungen oder einen Vortrag zur Leistungsdiagnostik.

Einen Teil der Veranstaltungen konnte man ganz gut folgen, so das es eigentlich gar nicht wirklich langweilig wurde. Zusätzlich hat uns der Moderator, die Zuschauer und die mitgereisten Fans (dafür gab es vorher noch Freikarten) auch immer ganz gut unterhalten.

Um 16 Uhr gab es dann eine Siegerehrung, bei der auch der letzte der fünf Teilnehmer noch einen Sachpreis bekommen hat, für meinen ersten Platz habe ich einen Gutschein für eine Reise für 2 Personen zum Palma de Mallorca Marathon gewonnen, natürlich inkl. Flug und Hotel.

Zum Abschluss, jetzt noch die Antwort auf die Frage, die sich jetzt vielleicht der eine oder andere Stellt: Würde ich das wieder machen?
Die Antwort dazu ist ein klares JA, würde ich machen.

4.57143
Gesamtwertung: 4.6 (14 Wertungen)

herzlichen glückwunsch kirsche!!

ups - sorry - meine natürlich Micha!! :-)

supertolle aktion und super gelaufen!!

freut mich total das du so einen tollen preis gewonnen hast!!

bist nen verdammt guter kerl!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

haettest Du nicht gewonnen

wuerde ich allein schon die Idee als reichlich bekloppt einstufen!!

Herzlichen Glueckwunsch!!!

cour-i-euse

Hey.... :0)

... Du bist "angenehm" bescheuert (42km auf dem Laufband), wie geht das denn!? ;0)))

Du bist ein cooler Typ! Gefällt mir...

:0) Kaw.

Nochn

Marathongewinner, das greift ja um sich. Scharfe Aktion, gratuliere. Ich würd's auch machen.
Prädikat: bekloppt!

Coole soc ke ;)

war bestimmt mal was anderes. Und bei den Temperaturen da draußen bin ich richtig neidisch!

Aber nun die Frage der Fragen:

Ist dein Tempo auf dem Laufband mit deinem Straßentempo vergleichbar?

glückwunsch...

...erstmal! echt cool!
was mich aber brennend interessiert, wie du dich gefühlt hast, als du fertig warst und vom band gestiegen bist. ;-)
ich bin letztens mal 5 km auf´m band gewesen und hinterher ging ich die ersten schritte recht onduliert, wie bekifft irgendwie *kicher...
____________________
laufend findet laufband doof: happy

Deine Schwester kennt Dich gut.

Sie weiss, dass so eine verrückte Veranstaltung für Verrückte ist und da hat sie eben an Dich gedacht.

War keine Frau dabei? Ob die nicht genug Verrückte in ihren Reien haben?

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und Gruß an die Schwester. :-)


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

ja natürlich

wüdest Du noch mal machen, klingt doch super, einmal winken und schon wird man versorgt, so soll das ein beim Marathon :-)

Wunderbar bekloppt, danke für den Bericht.

Wenn ich was zu meinem Laufen schreibe dann als
Bambiniläufer

Prädikat "Bekloppt"

Ist gar kein Ausdruck! Man hätte meinen können, du bist ein leicht lauffanatischer Unwissender aber dein letztes Statement outet dich einfach als leidenschaftlichen flexiblen Wahnsinnsläufer. Und das find ich sooo gut!

Michael, deinen Preis hast du vollkommen zu Recht gewonnen. Ist ne krasse Leistung: Respekt und Glückwunsch!

Und jetzt, noch ne Frage: Hast du schon nen Sponsor?

Du redest laut, doch du sagst gar nichts!

Wir sind BORN - Laufen verleiht Vollzeitflügel!

Herzlichen Glückwunsch, Du Wahnsinniger! ;-)

Warum überrascht mich dieser Blog bei Dir nicht? Also mich würden keine 10 Pferde für einen Marathon aufs Laufband bekommen. Ich wollte immer eines haben, und mein Ex hatte mir auch versprochen, mir eins zu kaufen. Zum Glück wurde er vorher noch mein Ex. Seit ich wähhrend der Physiotherapie nach meiner OP das ertemal auf einem Laufband stand, war für mich das Thema durch. 1 km auf dem Laufband sind für mich anstrengender als ein ganzer Marathon im Freien. Insofern kann ich Dir nur allerhöchsten Respekt zollen, dass Du diese Tortur durchgestanden hast, und dann noch in einer klasse Zeit und dann auch noch als Sieger! Dann kann ich Dir ja nur viel Spaß auf Mallorca wünschen. Und viel Erfolg beim dortigen Marathon!

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

26.02. Merkers Kristallmarathon

Booooaah, Du Knaller!!!

Gratuliere zum Sieg und dieser mentalen Stärke!!
Und dann noch diese super Zeit....total b......Du weiß schon!;o)
Die Reise haste Dir redlich verdient!!
Ich wüßte nicht, ob ichs überhaupt schaffen würde, sowas (natürlich viel langsamer) durchzuhalten, aber bekloppt genug für einen Versuch wäre ich vielleicht!;o)

Lieben Gruß Carla

Mein Rekord

auf dem Laufband liegt bei 11km und da war ich bedient. Hut ab! Mal ganz abgesehen von der Zeit... ;-)

Aber geile Aktion, hätte ich, glaube ich, auch mitgemacht ;-)))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Gratulation!

aber weisst Du auch das es einen ULTRA-Lauf auf dem Laufband! gibt? Hatte mir einer der Ultraläufer im letzten Jahr in Stein/ NL erzählt. Der Lauf war eine ?deutsche? Veranstaltung.
Gruß Petra

Herzlichen Glückwunsch

Hut ab, das ist echt super.
Mein Laufbandrekord liegt bei 15 km, und das hat mit echt gereicht.

Viel Spaß auf Mallorca.
laufnad

Völlig bekloppt ...

...und Glückwunsch!

Ich frage mich, woher Du wusstest, dass Du vorne liegst? Gab es eine Videowand oder regelmäßige Durchsagen oder habt ihr geplaudert?

Glückwunsch, echt spitze!!

ZüperOli

"Der Wein wirkt stärkend auf den Geisteszustand, den er vorfindet: Er macht die Dummen dümmer, die Klugen klüger!"

@Björn Danke, ich freue

@Björn
Danke, ich freue mich auch.

@cour-i-euse
Ich hätte da auch ohne die Change auf Sachpreise mitgemacht, ist schließlich mal was anderes.

@Kawitzi
Ist leichter als 24h im Kreis zulaufen.

@HenryIIX
War sogar schon mein zweiter Marathon Sieg in diesem Jahr, beim 3. Mellerbahnlauf habe ich mit einer 3:13 auch gewonnen.

@ronnin
Ich fand es etwas langsamer, das kann aber auch an der Temperatur gelegen haben.

@happy
Vor dem absteigen habe ich mich erst einmal an der Seite angelehnt und etwas getrunken. Der Veranstalter hatte auch extra jemanden als Hilfe hinter das Band gestellt. Diese Hilfe war zum Glück nicht nötig, ging auch so ganz gut.

@Eifelsteiger
Frauen waren keine dabei, ob sich selche angemeldet hatten und nur kein Losglück hatten, das weiß ich leider nicht.

@limulus
Danke

@Jaren
Danke. Im letzten Jahr hatte ich für verschiedene Aktion einen Sponsor, der Unterstützt aber nur noch den Südniedersachsen Cap, dafür kann ich da bei allen 20 Läufen in seinem Team kostenlos starten, aber wahrscheinlich werden ich auch in diesem Jahr nur an 2 – 3 Läufe teilnehmen.

@rhinfo
Ich bin ja vorher noch nie auf dem Laufband gelaufen, deswegen bin ich dort auch völlig unbelastet rangegangen. Wenn ich vorher mal irgendwo 10 oder 20 km alleine auf so einen Band gelaufen wäre, hätte ich mich vielleicht auch nicht angemeldet.

@Carla-Santana
Wahrscheinlich wird es die gleiche Aktion im nächsten Jahr wieder geben, schaue im Dezember einfach mal unter laufband-marathon.de

@strider
11 km alleine auf dem Band ist bestimmt auch schon eine ganze Menge, bei so einer Veranstaltung geht es aber gut.

@Petra60
Ich letzten Sommer bin ich ja den BalticRun gelaufen, dabei habe ich Robert Wimmer kennengelernt, Robert hält die Weltrekorde in 100 km (7:22:10) und 12 Stunden (145,2 km) auf dem Laufband. Wobei ich muss zugeben, das mir da im Moment ein Marathon reicht, ein Ultra muss nicht sein. Oder, na gut, aber nur einen kleinen, nicht gleich 100 km.


Laufband-Ultra

Letztes Jahr ist doch Joey Kelly (wer auch sonst... ;-) ) 24 Stunden für eine ZDF-Sendung auf dem Laufband gelaufen. Ich meine er hätte da so um die 200 km erreicht...

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

26.02. Merkers Kristallmarathon

@Oli

guck Dir doch das Foto noch mal ganz ganz genau an!!

;-)))

cour-i-euse

Für diesen Preis

hat es sich ja gelohnt zu laufen ohne vorwärts zu kommen.
Grossen Respekt!

Genau DER

war es ;-) Tja, werd auch schon etwas tüddelig
Gruß Petra

Die Reise

hast du dir mehr als verdient... einfach irre ein Marathon auf dem Laufband.

Herzlichen Glückwunsch!

Wer wenn nicht du, sollte so etwas so souverän runterlaufen ... da hast du die vor ausgerechnete Chance aber auch perfekt genutzt! Viel Spaß auf Malle!

Respekt vor deiner Leistung!
Allmählich gehen mir die Hüte aus ...

:-)

:-)

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Herzlichen Glückwunsch

zu Deinem Sieg und dem verdienten Gewinn. Cool.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Danke

@Oli
Hinteruns war eine Videowand, die konnten wir aber nicht sehen. Die zwischenstände wurden aber auch angesagt. Der zweite lief auch direkt neben mir und da konnte ich auf das Display schauen.

@ all
Danke noch einmal.

Gruß, Michael


Hey, das hat sich ja gelohnt!!!

Wow, Null Laufbanderfahrung und dann gleich den 1. Platz! Das ist Hammer! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Finish, dieser tollen neuen Erfahrung und Deiner Reise nach Mallorca!!!
Ich hätt auch mitgemacht, bekäme ich die Chance. Allerdings wäre ich zwischendurch garantiet bis ans andere Ende der Halle gerannt....;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Glückwunsch zum Sieg!

Eine beeindruckende Leistung und ein toller Preis!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Später Senf;-)

Ich hab ja bei Dir schon seit sehr langer Zeit das Gefühl, daß Deine Hirnanhangdrüse ziemlich laufschuhförmig ausfallen muß! Du bist Dir auch für keinen noch so absurden Lauf zu schade...das gefällt mir:-)!
Gruß, Marco
You'll never laufschuhhirn alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links