Benutzerbild von makesIT

Da ich bisher die Winter im Fitnes-Center überwintert habe und im Frühjahr mit dem Training jedes mal von vorne begann, hatte ich mir im November vorgenommen diesen Winter durchzulaufen und mir deshalb Gedanken über Kälte gemacht.

Heute war es etwas schattig mit -5°C. Da ich mir gestern Wintertights besorgt hatte, machte das Training aber richtig Spaß. Bei klarer Luft und nach einem Tag Pause lief es richtig flüssig.

Seit November habe ich Sturm, waagerechten Regen und schattige Temperaturen erlebt. Im Januar bin ich 406km in 22 Trainingsläufen gelaufen. Die Frage ob man bei Kälte laufen kann, ist somit für mich erledigt. Bei 2-stelligen Minusgraden werde ich eben etwas langsamer.

Das beste ist aber auch, das mir die langen Läufe immer mehr Spaß machen und lockerer gehen. Und dass ich im Frühjahr konditionell nicht aus dem Keller starten muß. Auf den HM im März freue ich mich jetzt schon.

4
Gesamtwertung: 4 (3 Wertungen)

Ich freu mich über

Ich freu mich über deine Lauffreude im Winter!!! So ging es mir die letzten Jahre auch ... Allerdings habe ich dieses Jahr Schwierigkeiten mit meinen Händen! Entgegen jeder Gewohnheit hatte ich heute sogar zwei paar Handschuhe an und trotzdem starke, kältebedingte Schmerzen an den Händen! So schlimm sogar, dass ich meinen Lauf verkürzt habe! Ist es kälter als sonst - oder werde ich alt????

Falls jemand den unltimativen Tipp hat - der es mir ermöglicht trotzdem meine Kilometerchen zu reißen - würde ich mich seeeeeeeeeeeehr freuen!!!!

Gefrierbrand....

bekommen allerhöchstens die Steaks in der Truhe, wenn sie falsch eingetütet sind. Aber ich freue mich trotzdem schon wieder auf moderatere Temperaturen, muss ich ja zugeben;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Hände

damit habe ich auch immer die größten Probleme. Fingerhandschuhe gehen bei mir gar nicht! Da werden die Finger total kalt drinnen! Trage Laufoberteile, die am Armabschluss doppel geschlagen sind, damit die Hände mit verpackt sind. Durch die Körperwärme, die nun den ganzen Ärmel bis nach unten krabbelt und dann auch schnell bei den Händen ankommt, werden die Finger richtig schön warm. Probier es aus, es funktioniert wirklich gut! Solche warmen Lauf-Oberteile gibts z.B. beim Kaffeeröster für wenig Euronen;-)

Tame:-)
PS: Gefrierbrand im Gesicht ist aber wirklich gemein, auch wenn ich wegen des Berufs schmunzeln musste!
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

ok - das mit den

ok - das mit den Fingerchen bewegen versuche ich wohl schon - aber vllt nicht mit ausreichend Intensität! Garnicht laufen ist jedenfalls keine Option!
Erfrierungen ersten Grades sind ja auch noch tragbar!

Gegen kälte im Gesicht hilft nur NIVEA!!!! :)
Auf das es bald wieder "wärmer" wird! Oder wenigstens kalt ohne sibirischen Wind von gefühlten -25 Grad!

Handschuhe

Es muss ja echt kalt sein bei Euch?

Bei uns war heute morgen nur -5°. Wenn ich mit Handschuhen laufe, ziehe ich die meisten nach 3, 4 Kilometer ab, dann wirds mir zu warm.
Zur Zeit laufe ich mit Lederhandschuhen, meine Laufhandschuhe habe ich letzten Oktober verloren :-/

Heute habe ich den

Heute habe ich den ultimativen Test gemacht.... bei -12 Grad bin ich los und hab ganz artig die Fingerchen bewegt.... es hat zwar gut 4 km gedauert - aber danach war mir warm.... also nicht nur nicht kalt - sondern wirklich warm.... MEGA! Vielen DAnk.... jetzt wird gerannt - gerannt - gerannt....=)

Eine schöne winterliche Laufsaison steht an.... =) wuhuuuu

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links