Benutzerbild von run_my_life

Hey ihr Lieben,
so Sonntag in einer Woche ist es nun soweit. Ich werde meinen ersten Halbmarathon laufen. Ich habe nur noch so 2,3 Fragen an euch . Ich bin bis jetzt nie genau 16 km gelaufen, was man ja ich wie gehört habe schonmal laufen sollte vorm 1. HM. Bin halt meistens 3-4 mal die Woche laufen gegangen, dabei eigentlich jede Strecke mit Hügeln -teilweise auch sehr starke Anstiege- und immer so 45-110 min. Am letzten Donnerstag bin ich dann zum ersten Mal 10.6 km in 48 min gelaufen (für mich sehr gut, da ich erst 17 bin und erst einmal einen 10 Km Volkslauf mit 54 min gelaufen bin ). Sonntag dann nochmals mit meinem Sportkurslehrer 90 min, hügel auf hügel ab + 6 Steigerungsläufe am Hügel. Gestern war ich nochmal im Fitnessstudio, da das Wetter einfach total schlecht war, es geregnet hat und ich mir nich unbedingt noch vor dem HM die Knochen brechen wollte ;), und bin da 50 min auf dem Laufband gelaufen. Heute ist zwar total schönes Wetter, aber ich muss in einer Bäckerrei aushelfen, weshalb ich heute leider nicht zum laufen kommen werde. Morgen wollte ich aber wieder laufen.
Wie sollte mein Trainingsplan für die letzte Woche aussehen? Und meint ihr ich bin überhaupt gut genug vorbereitet? ( Trainiere seit August 2008 ca. 3-4 mal die Woche ) Mach mir nämlich echt Gedanken und bin total aufgeregt, ob ich mein Ziel den HM unter 2h schaffen kann.

Liebe Grüße

Schaffst du!

Auch wenn in der HM-Vorbereitung ein paar längere, langsame Läufe um 16/18 km gut sind, wirst du es mit deiner Grundlagenausdauer und Grundschnelligkeit (10,6 km in 48 Min - hammerklasse!!!) schaffen! Lass' dich vor allem von der Horde verrückt losrasender Leute (ich bin auch dabei...) nicht wuschig machen. Laufe gleichmäßig dein Tempo durch. Nicht am Anfang schneller, das rächt sich spätestens ab km 17, wenn du zu schnell bist. Laufe einfach mit einem 5'40er Schnitt durch, wenn es bergab geht auch mal ein bisschen schneller, aber insgesamt sollte es sich noch locker-flott anfühlen (Im Schnitt 85% HF max. ist ein guter Anhaltspunkt, wobei der Puls in den ersten 2/3 eher darunter liegt).
Wenn du dich bei km 19 immer noch super fühlst, kannst du das Tempo zum Schluss immer noch etwas anziehen (und dann wirst du reihenweise Leute überholen...) - aber laufe vor allem lächelnd in Siegerpose über die Ziellinie!

Letztes Jahr war Frankfurt auch mein erster HM und ich fand es toll. Ach, und ziehe dich nicht zu dick an, dir wird unterwegs schon warm ;-))

In der letzten Woche vor dem HM ist eher Schongang angesagt, das Training ist erledigt! Da kannst du Dienstags z.B. noch eine Tempoeinheit machen, aber dann nur noch einmal, z.B. Donnerstag ca. 50 min locker Joggen (70% HF max.) und wenn du magst, am Samstag nochmal 30 min auch ganz locker (70% HF max.). Ein leckeres, kohlenhydratreiches Abendessen und zeitig zu Bett. Früh ins Bett ist für die Woche insgesamt gut, denn falls du von Sa auf So nicht gut schläfst, bist du aber insgesamt ausgeruht genug. Das Wettkampfadrenalin sorgt dafür, dass du zum Startschuss hellwach bist!

Ach, und falls es doch nicht klappen sollte mit den 2 h - macht nix, dann hast du schon mal ein Ziel für den nächsten HM!

Ich wünsche dir einen tollen Lauf!!!

:-) cc

… und zwar locker Schaffst

… und zwar locker
Schaffst Du das. Da Crema-Catalana (diesmal warst du´s doch, oder?) schon ein kleines Opus geschrieben hat, gibt es kaum noch was hinzuzufügen.
Für einen HM bist Du super vorbereitet. Du brauchst also keine Angst zu haben, es nicht zu schaffen, es sei denn Du hast Dir eine Zeit von etwa einer Stunde vorgenommen. ;-) In zwei Stunden kannst Du wahrscheinlich noch einen Kaffee trinken zwischendrin. :-)
Ich war vor meinem ersten 10er auch tierisch aufgeregt und muss im Nachhinein echt drüber lächeln, dass ich mich und mein ganzes Umfeld nervös gemacht habe. Das ist ganz normal, weil Vieles noch neu und unbekannt ist.
Dennoch: Ein wenig Cooldown kann nicht schaden. Versuche das Ganze einfach richtig zu genießen. Sei stolz, dass Du dabei bist und dich gut vorbereitet hast. Du wirst sehen: das läuft dann wie von alleine.
Viel Spaß und viel Erfolg wünscht Dir Peter

Jo!

Das hört sich doch alles sehr gut an!
Viel Spaß und Erfolg, DankeDoppelDrei

Dankeschön für eure

Dankeschön für eure Antworten :)Jetzt fühle ich mich doch ein ganzes Stück sicherer und werde eure Ratschläge befolgen !

Liebe Grüße

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links