Benutzerbild von laeufer74

Im letzten Jahr überredeten mich MC und Vex, in Rodgau zu starten. Ich hatte schon einige interessante Laufberichte über Rodgau gelesen, also meldete ich mich für meinen 1. 50km Lauf an. Bekommen habe ich die Startnummer 75, da sich MC als Läuferin 74 "vorgedrängelt" hatte. Nachdem ich einige Wochen durch Erkältung ausgebremst war, konnte ich ab Dezember mit dem Lauftraining wieder starten. Eine direkte Vorbereitung auf Rodgau habe ich jedoch nicht gemacht - daher konnte es für mich nur Laufen auf ankommen werden. Zielwunschzeit waren die 6h Zeitlimit. In den letzten Tagen vor dem Lauf wurde noch die Anfahrt inkl. Mitfahrer geklärt. Geplant war eine frühzeitge Abfahrt, damit in Rodgau noch etwas Zeit vor dem Start des Laufes blieb. Und so wurde am Vorabend die Lauftasche gepackt.
Am Sonnabend früh ging es dann los - MC, Vex, Heike und Andreas (beide kannte ich vom Rennsteiglauf) eingesammelt und nach Rodgau gefahren. Die Fahrt war recht kurzweilig. In Rodgau angekommen, ging es kurz zur Turnhalle und anschließend die Startnummer abholen.
Und dann nahm das Drama seinen Lauf. Zurück in der Turnhalle ging ich mich umziehen. Laufsachen aus der Tasche rausgelegt. Und auf einmal ein komisches Gefühl. Die Laufschuhe - leichte Panik - wo sind die? Die Tasche durchsucht - Schuhe nicht zu finden. "Sche..e"! Wie soll ich 50km ohne Laufschuhe laufen. Da fährt man 200km und hat die blöden Schuhe vergessen. Was nun? Nicht starten? Geht nicht. Verkaufsstände wie bei div. anderen Laufveranstaltungen gab es nicht. Sonst hätte ich ein paar neue Schuhe kaufen können. Mein Blick fiel auf meine Geox. Angenehm zu tragen, eigentlich gut passend. In denen 50km laufen? Das halten die doch nie durch. Und noch weniger halten das meine Füsse, Knochen und Muskulatur. Alternativen? Gabs keine. Also doch die Geox versuchen? Falls es gar nicht geht, könnte ich ja aussteigen. Den einen oder anderen Meter bin ich in den Schuhen ab und zu meinen Kindern hinterher gerannt. Daher wusste ich, dass es schon irgendwie gehen kann. Entscheidung: Ich laufe! Ein Lauf mit Handicap - mal was Neues ;)
Fertig umgezogen gingen wir die Wertsachen abgeben und machten uns auf den Weg zum Start. Und dann wurden wir auf die Runden geschickt. Auf den ersten Metern habe ich versucht ein Gefühl für die Schuhe zu bekommen. Wie muss ich damit laufen? Wie ist die Stabiltät? Und es lief recht gut damit. Auf Asphalt waren sie etwas hart - dafür lief es auf dem Waldboden/Feldwegen recht angenehm. Und so schaute ich vermehrt auf meine Geschwindigkeit. Geplant hatte ich im Schnitt mit 7:10 (bzw. 35:50 pro Runde) zu laufen. Die ersten Runden liefen auch ganz gut (36:04, 34:51, 35:17, 35:58, 36:33). Die 25km erreichte ich nach 2:59h.
Aufgrund meiner doch sehr gemächlichen Geschwindigkeit wurde ich mehrfach überholt und konnte so die Spitzenläufer bis zu 4Mal bewundern. Als kleines Zwischenhighlight erreichte ich fast zeitgleich mit Marcus das Ziel. Nur hatte ich da noch 4 Runden zu laufen, für ihn war das Rennen hingegen schon zu Ende.
Ab der 6. Runde wurde ich deutlich langsamer. Die Beine wurden immer schwerer und die Füße taten immer mehr weh. Jeder Stein, der sich auch nur etwas vom Untergrund abhob, war mehr als deutlich durch meine Schuhe hindurch zu spüren. Jetzt ging es nur noch im Wechsel laufen - gehen - laufen. Aber auch so kam ich voran. Am Ende von Runde 8 stand Vex an der Seite und feuerte mich an.
Noch 2,195 km bis zum Marathon. Diesen erreichte ich bei rund 5:28h, was ca. 3 Minuten langsamer als meine bisherige Bestzeit war. Dann ging es wieder etwas besser. Meine km-Zeiten wurden etwas schneller und so war ich in der letzten Runde angekommen. Am Verpflegungsstand noch etwas zu mir genommen, ging ich als Vorletzter auf die letzten 4 Kilometer. Dann waren es nur noch 3, noch 2, noch 1km ... und schließlich war das Ziel schon zu sehen. Was leider fehlte, war die Zeitanzeige - Zielschluss war ja auch offiziell nach 6h gewesen. Und so lief ich nach 6:32:52h geschafft aber überglücklich ins Ziel und vergaß dabei noch die Stoptaste meiner Laufuhr zu drücken.
Zurück in der Turnhalle ging ich Duschen. Wer sich soviel Zeit beim Laufen lässt, hat den Vorteil, dass die Duschen leer sind. Und es gab sogar noch warmes Wasser.

Carla-Santana, Marcus, Kawitzi - schön euch live kennengelernt zu haben.
Chamm - toll dich wiedergesehen zu haben.
Laufmama - vielen Dank fürs Klatschen.
MC, Vex - Danke, dass ihr mich überredet habt, in Rodgau zu starten und auch dabei gewesen seid.
Viele Grüße auch an all die anderen dagewesenen JogmapperInnen.

Hier noch das Beweisfoto mit meinen "Laufschuhen":

Die Schuhe haben gehalten. Und im Gegensatz zu meinen letzten Läufern >40km habe ich keine Blase an den Füssen. Nur einen blauen Zehennagel. Aber das ist zu verschmerzen :)

Und jetzt fehlt nur noch das Happy End:

Irgendwann heute nachmittag vermeldete die Finisherliste von raceresult 554 Finisher. Ein paar Stunden später ist diese Liste auf 557 Finisher gewachsen. Ich habe doch noch meine offizielle Zielzeit von 6:32:52h bekommen. Und dadurch gibt es auf Platz 25 der Männermannschaftswertung auch ein jogmap - Team :)

liebe Grüße
euer verrückter laeufer74

5
Gesamtwertung: 5 (6 Wertungen)

Wahnsinns-Aktion!

Als ich das erstemal von deiner Aktion gehört habe, war ich zwischen der Tragik und Komik des ganzen hin- und hergerissen. Aber es freut mich, dass du diesen Fauxpas mit Humor nimmst und noch das beste draus gemacht hast. Vielleicht bist damit ja auhc Vorreiter eines neuen Trends: Barfuss-Laufen war gestern, heute ist Straßenschuh-Weitlauf angesagt!
Ich hoffe, dass auch deine Knochen und Bänder diesen Lauf mit Humor genommen haben, und du keine größeren Schäden genommen hast!

no battle - no victory!

chapeau!

Wow, du hast meinen vollsten Respekt! Jeder macht sich Gedanken, welche Schuhe, ich musste meine sogar wechseln (hätte dir also ein Paar leihen können ;-)) und du läufst die 50km einfach in Straßenschuhen. Ich bin der Meinung, das war SPITZE!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Du hast keine Blasen davon getragen

und HuBeLiX ist schon mit Wanderschuhen PB gelaufen! Laufschuhe werden also total überbewertet! ;-)

Ich hab' nochmals auf der Gemsen-Checkliste geguckt, die Laufschuhe sind dort erwähnt! Allerdings habe ich mir inzwischen eine kleine Aktualisierung erlaubt - speziell für dich! ;-))

War klasse, dass du dabei warst und und allem vielen Dank auch an dieser Stelle für's Chauffieren!

:-)

Woooooooaaaa!!!

Das mit Deinen Schuhen hab ich gar nicht mitgekriegt.
Ich weiß ja nicht, was für eine Schuhgröße Du hast, aber ich habe immer zwei Paar Schuhe (zur Sicherheit) dabei und ich trage doch Männerschuhe Gr. 42?!
Naja, trotzdem fühlt man sich doch in den eigenen bestimmt besser, auch wenn es die Straßenschuhe sind...meistens!;o)
Manomanoman,das hast Du super durchgezogen.
RIESEN RESPEKT!!!
Und Gratulation zum Finish!!!
Du verrückter Laeufer74 :o))

Lieben Gruß Carla

ihr seid doch alle irre :-)

Wahnsinn !!! Diese Leistung ...

es ist schon komisch - persönlich kenne ich leider!!! (noch?) niemanden von euch, aber ich bin jedesmal stolz auf euch, wenn ich von euren Wettkämpfen lese !
Was ihr da alle so abzieht, ist aber auch echt der Hammer ... und ich hoffe, irgendwann mal in einer Leistungsklasse zu sein, in welcher ich sowas auch erleben (schaffen) kann und dann die Zeit und Möglichkeit finde, mit dem einen oder anderen ein paar Meter zu laufen ...

Viel Spaß und Erfolg weiterhin !!!

Viele Grüße
Uwe

Über 6,5h auf der Piste,

Du hast meinen ganzen Respekt!!! 50 km, Donnerwetter!!! Gekämpft und gesiegt!!! Ich gratuliere Dir ganz herzlich zur Finish und zum tollen Drumherum!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

WOW! Was für eine Leistung!

den ersten Ultra gleich mit Handicap. Schon irgendwie verrückt diese Läufer :grins:.

Schön, dass Du keine Blasen auf Dich nehmen musstest und noch in die Finisherliste gekommen bist.

hut ab...

...DAS hätt ich mich nicht getraut! in straßenschuhen nen ultra, wahnsinn!
____________________
laufend findet es nur fair, dass der ritter doch noch in der liste ist: happy

Manchmal,...

... ja manchmal, da muss man nur mit jemanden reden, ich habe immer ein paar reserve Schuhe dabei...

;0) Aber so hast Du jetzt auch immer was zu erzählen, wenn wir schon beim "Reden" sind...

Wer war das denn mit dem JM Männer- Team!?

:0) Kaw.

Der "Master of Desaster" hat

Der "Master of Desaster" hat zugeschlagen! ;)

Na, wenigstens gab es ein versöhnliches Happy End mit Teamwertung. Hätte ehrlich nie gedacht, das der Trainingsminimalist das durchzieht ;)

Aber so sind halt die verborgenen Helden des Ultralaufs: wenn der Lauf mal ScheiBe ist, dann macht man halt das beste daraus...

Bis zum nächsten Mal. Bin schon gespannt, was Du dann vergisst. Vielleicht die Hosen? :)

------------------------------------------------

Mit Strassenschuhen...

...wäre ich NIIIIEEEE gestartet.
Mit diesem Handicap noch fast M-Bestzeit und die 50 durchgezogen.
Man bist Du ein Wahnsinniger.

Na wenn DAS...

...kein Beweis dafür ist, dass Du was vom Schuhekaufen verstehst!
Lass Dir den Blog von Geox abkaufen ;-) Bessere Werbung kriegen die nicht.
Weiterhin: Gratulation zur flexiblen Ich-lauf-trotzdem-Entscheidung und zum Durchhalten unter ungeplanten Bedinungen. Den Eintrag in der Ergebnisliste hast Du mehr als verdient!
Dein Tempo ist mir persönlich übrigens extrem sympathisch :-)

Das ist der Hammer!

Glückwunsch zum Mut und zum Ergebnis!
Und ich wette, du wirst nie, nie, nie wieder deine Laufschuhe vergessen.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Laufschuhe werden völlig überbewertet

Ein guter Läufer kann in jedem Schuh laufen - oder auch ganz ohne Schuhe. Doch für letzteres dürfte ein 50er als Gewöhnungslauf etwas zu heftig sein.
Glückwunsch zum Finish.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Dank euch für die netten Kommentare :)

@doz - So richtig empfehlen kann ich den Straßenschuhlauf nicht wirklich ;) Knochen und Bänder haben noch etwa beim Treppensteigen gejammert aber mittlerweile haben sie sich wieder beruhigt. Der nächste Lauf (mit Sicherheit mit Laufschuhen) kommt bald.

@Strider - Wäre sicherlich witzig gewesen. Ich in zu kleinen Schuhen. Und du hättest dann meine Geox angezogen? Oder hab ich jetzt das Angebot falsch verstanden? :D

@MC - Danke für die Aktualisierung. Ich werd meine Laufschuhe nun wohl nicht mehr vergessen ;)

@Carla--Santana - Schuhgröße 42? Du lebst ja auf großem Fuße. Aber mir wäre das sicherlich zu eng gewesen ;)

@RitterEd - manchmal liegen Hammerleistungen und Unvernunft sehr nah beieinander. Wer ist schon so bekloppt und läuft mit Strassenschuhen einen 50km Lauf? Noch vor 3 Jahren hätte ich nie daran gedacht überhaupt jemals länger als Marathon zu laufen. Btw. deine Leistung in dem letzten 1,5 Jahren ist in meinen Augen viel höher einzuschätzen.

@Tame - dank dir. 6,5h hören sich lang an. Aber sie sind doch recht schnell vergangen. Es wurde nie langweilig. Außerdem hat man so länger was vom Startgeld :)

@fazerBS - Es war mein 1. 50km Lauf - aber nicht mein erster Ultra;) Dafür hatte ich im letzten Jahr den Rennsteig SM gewählt. Ich bin verrückt und stolz darauf :)

@happy - einfach mal probieren ;) Es gibt schlimmeres. Auch wenn man es nicht glauben mag. Und solange man dabei happy ist, gehts auch relativ kurzweilig zur Sache.

@Kawitzi - Von deinen Reserveschuhen hab ich auch erfahren - hinterher;) Du trägst nicht zufällig Größe 47? Obwohl - nein, ich mag es jetzt nicht wissen wollen :D
Wenn meine Recherchen nicht ganz falsch sind, dann müssten es Fraggle01, du und ich als "jogmap 1" Team sein.

@Vex - "Trainingsminimalist" - das gefällt mir ;) Beim nächsten Mal ... das wäre beim Harzen. Könnte mir vorstellen, dass ich da alles dabei habe. Ansonsten müssen wir zusätzlich zum Harzen&Kyffen noch einen Nudistenlauf machen :D

@dietzrun - sag niemals nie! Ich hätte auch vor dem 28.01. behauptet, dass ich niemals meine Laufschuhe zu einem Lauf vergessen werde ;)

@WWConny - Eine Mail an Geox ist schon in Planung. ... Hoffe nur, dass die nicht auf die Idee kommen und mich als Werbefigur einsetzen wollen. Stell dir mal vor, ich müsste ab sofort alle Läufe mit Geox-Schuhen absolvieren. Nenenee ... das würde ich sicher nicht wollen;)

@Jaren - Danke ;) Flexibel waren meine Schuhe auch ... eben noch Strassenschuhe - auf einmal Laufschuhe.

@Socke / Cherry - Barfuß ist (noch) nix für mich. Bin halt kein echter Junge :)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links