Benutzerbild von nidda

Hallo zusammen,

nach einer nicht so tollen Lungenentzündung, mit Antibiotika, Anfang/Mitte Januar und 2 wöchiger Laufabstinenz, traute ich mich an meine 8 KM Laufrunde,gaaaanz langsam und war hinterher total fertig. Dachte nun,fängste halt wieder bei fast Null an, nach einem tollen Silvesterlauf über 10 Km in 53 min und kannst den HM in Frankfurt am 1.März vergessen. Beim 2. Lauf eine Woche später (8Km) ging es schon ein wenig besser aber die Schlucht war doch noch recht tief. Nach weiteren, langsamen Läufen gehts schon wieder etwas besser. Bin am Sa. und So. Jeweils 11,5 Km gelaufen der Spass war zurück. Versuche am WE auf 15 Km zu steigern und hoffe dann........... doch noch am 01 März in Ffm laufen zu können. Bin dort letztes Jahr gelaufen (2h5min) und wollte dieses Jahr eventuell die 2h Grenze knacken, sah auch ganz gut aus..... bis meine Lungenlappen getreikt haben. Wenn ich mit dabei bin........ ganz relaxt und mit einem guten Gefühl ankommen. Hätte nie gedacht, das einen sowas soweit zurückschlägt.

Gruß

Nidda

0

Google Links