Benutzerbild von Nezzwerker

Winter. Ewiges Eis. Neuer Plan. Erster Tag. Fünf Tempoeinheiten. Zwei Kilometer.

Klingt eigentlich unspektakulär. Aber wie momentan so viele bin ich von einer dramatischen Winterüberdrüssigkeit geplagt. Heute noch mehr als sonst.

Von dem festgetrampelten, angetauten, neugefrorenen Schnee ist noch reichlich übrig. Auf meinem Aufwärmweg in meine liebste Intervallzone drehe ich schon durch. Naja, logisch: Tempo soll hoch sein, also sind die Schuhe leicht und profilarm. Meine Standardstrecken kann ich vergessen. Aber: Das schlaue Ding an meinem Handgelenk sagt mir ja nach jedem Kilometer bescheid. Also laufe ich einfach, wo's frei ist.

Der Plan, der vermutlich zu hart für mich ist, fordert 4'15". Also renne ich 4'15". Zuerst natürlich zu schnell (das war schon immer so, das wird auch immer so sein - selbst wenn ich absichtlich zu langsam laufen will, laufe ich am Anfang zu schnell), aber ich treffe das Tempo bald. Vier Minuten Pause. Eine lange Zeit. Mein Puls ist sofort wieder unten, kann's kaum abwarten, wieder schnell zu werden. Wieder zwei Kilometer, ruckzuck vorbei. Schönes Tempo, schöner Puls. Pause. Angenehm.

Jetzt hier lang. Zwei Kilometer sind eine freundliche Länge, die Schritte sind schnell und kurz genug, die Haltung aufrecht, die Armarbeit vorbildlich, die Atmung gleichmäßig. Aber diesmal vergehen die vier Minuten traben danach viel schneller. Dafür sind die nächsten zwei Kilometer viel länger als die letzten. Das Tempo und alles andere stimmt trotzdem. Pause, wird auch Zeit. Huch, schon wieder vorbei? Na gut. Für den Abschlusstempoteil habe ich mir eine lästige, weil leichte, aber ganz lange Steigung aufgehoben. Die Pace stimmt recht präzise, der Puls ist etwas höher, nur die Uhr lügt schamlos: So lange können 8'33" gar nicht sein.

Als der Forerunner zweimal klingelt bin ich froh. Länger wäre unangenehm gewesen, die dicken Handschuhe waren zu warm, aber in den dünnen sind meine Hände sehr kalt geworden. Das Auslaufen kürze ich etwas ab, dehne noch und ab ins Warme.

Es war toll. Ich bin wieder im Plan. Intervalle machen mir Freude, sogar bei dunstig-trübem, nächtlichem, etwa beim Gefrierpunkt unangenehm widerlich sein wollendem Wetter und Matsch und gefrorenem Wasser an ungünstigen Stellen.

Die Winterüberdrüssigkeit kann mich mal. Zehn Wochen Laufessenz. Wochenpläne anpassen und irgendwie ins Leben einfügen. Schwere Beine pünktlich jeden Donnerstag, schwerere Beine am Freitag.

Samstag oder Sonntag muss Zeit her. Für den langen. Irgendwie muss ich eine Stunde mehr Schlaf täglich bzw. in jeder Nacht unterbringen. Und dauernd essen.

Ich freu' mich drauf. Auch, dass ich in acht Wochen einerseits genug davon haben werde und mich drauf freue, dass es bald vorbei ist, aber mir andererseits der reduzierte Trainingsumfang der Taperingphase schwer fallen wird. Ich freue mich drauf, mich wenige Tage vor dem Marathon so unfit zu fühlen, dass ich mir noch nicht mal vorstellen kann, bis zur nächsten Ecke zu kommen.

Auf dem Etikett steht: Vorbereitung für den Marathon am 26. April 2009 in Hamburg. Aber drin ist: Jetzt. Hier. Heute.
In der Vorbereitung entsteht der Marathon. Ende April muss ich ihn nur noch laufen...

Ich bin wieder daahaaa. Und hier fühle ich mich wohl.

0

Wenn der Forerunner zweimal klingelt

Moin Rü,
Schöner Start Deines Marathonprojektes.
Da Du geflissentlich Die Zielzeit, die auf dem Marathonetikett steht, verschwiegen hast, tu ich das hier und jetzt und heute auch.
Dann scher Dich bitte nicht um irgendwelche Viren und Bakterien und anderes Zeug, das Fühler hat und Dir versuchen die Vorbereitung zu vermasseln!!
Viel Spaß!
Und wenn Du Dich fragst, was ich um kurz vor 4 vor dem PC mache? Sich freuen, daß die mörderischen Kopfschmerzen weg sind, die mich gestern abend noch ereilt haben:-).
Gruß, Marco
You´ll never nachtwach alone

Nachteulen

Bin ich eigentlich die einzige bei den BORN, die nachts schlaeft?

Und was ist jetzt die Zielzeit? Hab Marcos Antwort mehrfach durchgelesen, aber nichts gefunden. Klingt aber mindestens nach unter 3 Stunden, wenn nicht gar unter 2...

Mensch, Rue, ich bin schwer beeindruckt. Darf ich den Saum Deiner Laufsocken kuessen *baeh*, wenn wir uns mal begegnen sollten? Vielleicht einen kleinen Schrein mit PowerGel und Isostar im Wohnzimmer fuer Dich einrichten?

Ich bin mordsmaessig beeindruckt.

s:)

--
"As long as you keep making RFM (Relentless Forward Motion), you will finish." - Stacey Page
Gruppenduell BORN vs RUHR

Sollte

ich jemals 4:15 auch nur auf 1000m laufen können, werde ich den (virtuellen) Rü-Schrein wieder abbauen ;-))
Mensch Rü, klingt klasse und das bei dem Wetter! Weiterhin ein verletzungs- und krankheitsfreies Training - und das mit der Zielzeit wird schon, wie ich dich kenne, selbst wenn du auf dem Zahnfleisch krabbeln müsstest (grins).

Moin Rü, ja Intervalle sind

Moin Rü,

ja Intervalle sind was feines und bei schlechtem Wetter sind sie ja noch besser, dann wird einem wenigstens warm :-) Ich freu mich auch schon riesig auf den Marathon und sicher, dass du nicht mit mir 3:10 anpeilen willst. Sollte für dich doch drin sein. Und wenn wir uns noch ein wenig mehr anstrengen, vielleicht können wir dann sogar Henry ein wenig jagen :-)

Schönen Gruß
Sascha

---

Jogmap Ruhr - DIE GEILSTE GRUPPE DER WELT

Ich bin nicht bekloppt,
ich habe lediglich ein Ziel vor Augen!

Schön, dass es wieder bei Dir gut

läuft!!!
Und dann gleich Intervalle bei Schnee in diesem Tempo, Du beeindruckst mich!!!

Wobei es mich aber irgendwie doch wurmt, das jetzt schon der Zweite die Probleme mit mit meinem Unterschenkeln nach dem Tiefschneeausflug ausnutzt um vorbeizuzuiehen bzw den Abstand wieder zu vergrößeren

@Laufastra: ich hoffe dem Kopf geht es jetzt wieder dauerhaft besser

@susafras: Also ich schlafe nachts auch;-)

carpe diem-Nutze den Tag

Das Gruppenduell: RUHR vs. BORN

Ihr Eulen!

Liebe Susa,

bitte schreine nicht. Schon gar nicht für jemanden, der mitten in der Nacht sein Blog vollkritzelt, statt zu schlafen. Marco ist ja erkältungsmäßig entschuldigt, mir gerät mein Rhythmus auch immer durcheinander, wenn's mich krankerschöpft tagsüber dahinrafft...

Du darfst natürlich den Sockensaum küssen, empfehlen würde ich es Dir aber nicht.

Meine Zielzeit definiere ich momentan großzügig mit "3h15' oder schneller", ob ich den Sub3-Plan durchhalte, weiß ich noch nicht. So viele Wochenkilometer wie da drinstehen habe ich nämlich noch nie gemacht.

Es wird nichts so schnell gerannt, wie der Trainingsplan gelesen wird...

@Marco: Die Anspielung mit den Kopfschmerzen verstehe ich nicht. ;)

Und wenn Du mir nicht eine Extraportion von den Dingern mit Fühlern mitbringst: Ausgraben werde ich bestimmt keine... :o)

Besser Dich, Du hast das verdient.

---
de nihilo nihil

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

come fly with me...

ja, der 10 Wochen Contdown läuft... Und ich bin schwerst beeindruckt: 4'15 laufe ich wenn überhaupt mit hängender Zunge auf max. 200 m und brauche dann mehr als 4 Min Pause danach. Nur schade, dass ich dich nicht durch Hamburg fliegen sehen werde, dein Sockensaum wird zu schnell aus meinem Sichtfeld entschwunden sein...

:-) cc

@strider: Alles klar, dann...

...werde ich ab jetzt wohl Dein persönliches Ferntraining übernehmen müssen. Gegen den Schrein. 4'15" liegt auf jeden Fall innerhalb Deiner Möglichkeiten.

@hannoveraner: Ich weiß nicht, was ich anpeilen soll. Ich bin jetzt schon ziemlich sicher, dass ich es auch ein paar Minuten vor dem Start nicht wissen werde - aus diversen Gründen. Ich werde testen - vielleicht laufe ich den Marathon nach Puls...

@UlliL: Sei nicht zu beeindruckt, ich habe mir die schneefreien Pisten ausgesucht, während der Tempoteile war ich vielleicht insgesamt 500m auf gefrorenem Wasser oder Pamp unterwegs - der Rest war trocken, eben und gut beleuchtet.

Und mit den Kilometern habe ich so das Gefühl, dass wir da noch länger Formationsflug betreiben werden. Weniger als 2% Unterschied nach acht Wochen ist nicht wirklich viel... ;)

---
de nihilo nihil

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Rückwärts auf...

...dem Fahrrad den Berg hoch gegen den Wind geht schneller: 4'15" entspricht gerade mal gut 14km/h. Diese Paceangaben lesen sich immer so dramatisch, aber wenn man sich vor Augen hält, dass zwischen einer 4er- und einer 6er-Pace gerade mal 5km/h liegen...

Das Problem dürften eher tausende von Läufern sein, die zwischen unseren Startblöcken unseren Sichtkontakt verhindern.

---
de nihilo nihil

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Wie kein

Schnee bei Euch da oben? Ich musste heute morgen schon wieder schippen, diesmal nasse schwere Pampe. So langsam denke ich doch über einen Stellenwechsel nach ;-) I'mag nich mehr

carpe diem-Nutze den Tag

Das Gruppenduell: RUHR vs. BORN

Siehste, Ulli...

... wir kriegen hier den ganzen Mist-Schnee ab! Schnief! Dementsprechend lang ist bei mir das letzte Tempotraining her!

Schöhöön, dass Nezzwerker, wieder daaahaaaa ist! Manche haben's einfach drauf! Super, was du immer so leistest! Alle Achtung!

LG

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born

Na wenigstens...

...biste heil geblieben!
Oder ist's in HH wärmer...weil schon dichter am Süden? ;)
Hier war noch jede Menge Schnee / Eis...denen ich mich natürlich heldenhaft gestellt hab. Von Zeiten reden wir ja nicht...

...ich werd mal an meiner Digicam die Einstellung für "vorbeirauschendes" suchen... Du wirst mir noch jedes Bild verwackeln...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

bei meiner Nachbarin im Vorgarten...

blühen Schneeglöckchen!!! Gestern lagen noch paar cm Schnee, abends fing es an zu regnen und heute früh sah ich sie dann,
also: Freut Euch, in zwei bis drei Wochen ist der Frühling dann sicher auch im Rest der Republik angekommen!

Liebe Grüße, WWConny

PS: Ich find Intervalle doof! So, das musste jetzt auch mal gesagt werden!

Ach, Frühling,...

...wie sehne ich mich nach Dir!
Danke für die frohe Botschaft.

---
de nihilo nihil

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links