Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von marcuskrueger

Ich wollte ein schnelles 50 km Rennen in Rodgau absolvieren.

Hat geklappt.

Die Fakten:
3h39,05
17. Gesamt von 554 Finishern
3. AK von 29 Finisher

Meinen Dank an meinen Rennbegleiter Hannes. Du warst auf den ersten 30 km die perfekte Begleitung und Hilfe beim Einbremsen, Tee holen, Rumquatschen, Wegfreimachen und und und...

@all: Guckt euch mal Runalyze an. Das ist ein vielversprechendes Lauftagebuchprogramm. Hat der Hannes entwickelt. Probiert das mal aus.

Außerdem noch Dank an die ApfelkuchenCrew um Gerda! Auf nem Acker im Januar rumstehen und jubeln hat auch Medaillen verdient.

Der ultralange Bericht

Anreise am Freitag gut. Angenehmes Abendessen mit jogmapper ibschinese, einer spontan WHK-Bekanntschaft und 2 lokalen Laufreportern.
Nacht war gut, ruhig und sogar lang. 6:45 Uhr aufgestanden. Das Packsystem ist noch sehr unausgegoren. Wetter sah gut aus.

Problem mit dem Treffen. So konnte ich nicht in Ruhe meine Vorstartphase durchziehen. Hat sich aber nicht gerächt. Hannes kam nicht. Hatte aber immer das Vertrauen darin, dass wir uns am Start sehen. Ich hätte zur Not laut gerufen. Nie gestresst deswegen. Alles gut. Nur keine Musik und kurz vor knapp am Start. Hat aber geklappt.

2 Gels in die Tasche. 2 Gels neben die Strecke. Entweder holt sie Hannes oder ich fische sie mir schnell raus. hätte nur 5 Sekunden gekostet.

Rennplan sah ein loslaufen mit 4:25 min/km vor. Dann immer mal zwischendurch gucken und entscheiden. Sicherungslinie liegt bei 4:30 min/km. Schneller als 4:20 min/km ist gefährlich.

1. Runde

Wir gucken uns den wahren Streckenzustand und die Korrektheit der km-Schilder an. Sieht sehr gut aus. 3 knifflige Stellen machen wir aus, aber alles sehr gut beherrschbar. Streckenzustand ist exzellent. Keine Ausrede.
Die km-Schilder und unsere Uhren sind der gleichen Meinung.
Nach der 1. Runde mache ich dann AutoLap aus, damit ich mich nur nach den km-Schildern richte. Durch das Überrunden wird es einiges an Ungenauigkeit beim GPS geben bzw. laufe ich wirklich mehr Meter, die mich nicht voranbringen.

Gut gelaunt und zu schnell. 21:49

2. Runde

Hannes und ich spielen das mit dem Getränke holen durch. Klappt. Wir habe so was wie eine Fünfer-Gruppe. Ich laufe ran, aber die laufen 4:15, 4:17. Das geht gar nicht. Konzentriere mich wieder auf mein Tempo. Die Gruppe wird auch langsamer. Die haben doch nen Knall. Egal.
Szenenapplaus für das perfekte Wetter. 2 Grad, windstill, kein Niederschlag. Wir Schönwetterläufer, wir.
Bei km 8 überrunden wir die erste bzw. letzte Läuferin. Geht ja früh los.
Ende der 2. Runde kassiert uns die erste Frau. Ich hatte mir ein Fahrrad für Rodgau gewünscht. Mitgehen? Nein, die ist zu schnell. Wenn die das durchhält, gibt's Streckenrekord. Haben ihr viel Glück gewünscht und sie ziehen lassen.
Immer noch gut gelaunt. Locker und schielend auf Optimalkurs mit 21:54 durch.
Die ersten 10 km gehen mit 43:43 weg. 4:22 min/km - schneller darf das die nächsten 10 nicht werden.

21:54
43:43

3. Runde

Nehme nach km10 mein erstes Gel. Hannes schicke ich zum Getränke holen nach vorne. Klasse Service, das spart viel Zeit und schont die Nerven. Klappt.
Jetzt beginnt das Überrunden wirklich. Alle sind sehr umsichtig. Es gibt keine Läuferbrocken, die uns bremsen. Im Gegenteil beim Überholen werde ich sogar schneller - ich will da vorbei. Die Überrundungen irritieren, aber komplett anders als gedacht.
"Bitte rechts laufen, Danke schön, Viel Spaß und einen schönen Lauf" ist so unsere klare Grußformel, dass alle friedlich bleiben. Mit höherer Rundenanzahl wird die Formel allerdings kürzer. Überrundungen kosten natürlich immer Meter, aber sie nerven nicht und zerren den Kopf nicht runter. Wegen der anderen 800 Läufer_innen werde ich hier heute nicht scheitern.

21:52 - Das ist sogar konstant. Habe leider die 5K-Splits im Rennen nicht mitbekommen. Die sub22-Runden hätte gepusht.

21:52
1h05,35

4. Runde

Wir laufen und überrunden. 20 km in 1h27,31.
Die 2. 10 km in 43:46 - 4:24er Pace. Sehr gut. Kontrolliert nichts übertrieben.
5K-Split für 16-20 bei 21:56

21:56
1h27,31

5. Runde

Nächstes Gel. Das klappt gut heute. Da es erwärmtes Mineralwasser gibt, kann ich das auch trinken. Genial. Ich bekomme so Salze. Dann spar ich mir das Nachsalzen.
Wir laufen. Gucken auf die Uhr. Gucken auf die Überrundeten. Gucken auf den Weg. Gleich Halbzeit mit einer ersten Prognose. Bei km25 weiß ich, wo es heute hingehen kann.

1h49,17. Genial. Läuft wie am Schnürchen. Viel Puffer auf Mindestziel. Guter Kurs auf Normalziel und immer noch Chance auf Optimalziel. Meine Prognose "Das noch mal + 1 Minute" stimmt am Ende exakt.

5K-Split: 21:46
1h49,17

6. Runde

Hannes holt die Gels vom Rand. Erwähnte ich, wie sehr das alles half. Ich musste nur laufen. 2 Gels in der Tasche. Die reichen bis zum Schluss.. Es ist Hannes' letzte Runde. So war das abgesprochen. Mehr wäre dumm für ihn.
Ich merke langsam, was ich hier tue. Leichtes Drücken links im Oberschenkel über der Kniekehle. Einfach nur unelastisch. Kein Zittern, Kein Vorkrampf. Davon bin ich wie immer weit entfernt.

Voller Kurs auf Optimalkurs. Leider nicht auf dem Schirm gehabt. Das mit den Zwischenzeiten hat gar nicht geklappt. Das nächste Mal wieder mehr Kopfrechnen.

5K-Split: 21:47
10K: 43:33
2h11,04

7. Runde

3. Gel.
Hannes holt ein letztes Mal Wasser. Dann Verabschieden und Dank. Jetzt darf ich allein arbeiten.
Dieses Feld zwischen km1 und km2 macht mir spürbar zu schaffen. Die Konzentration auf den langen Schritt funktioniert.
Am Ende wird es meine schnellste Runde mit 21:41.

21:41
2h32,45

8. Runde

Arbeit. Es strengt an. Getränk mal selbst holen. Anlaufen, Tempo aufnehmen, über den Acker, in den Wald, zur Linkskurve, zum Wendetisch, auf das gute Feld, in den Wald, zum Zaun, über den Hubbel, nach rechts, Zielschuss. 40 km sind drin. Jetzt noch 10.
Auf der Uhr stehen 2h55,50. Die Sensation wird heute ausbleiben. 3h36 (Optimalziel) geht nicht. Für eine 41' auf 10 km fehlt mir gerade sehr viel.
Aber die 3h39 gebe ich nicht mehr her - die hole ich mir. 44 Minuten schaffe ich bestimmt. An das Mindestziel denke ich schon gar nicht mehr.

21:55
2h54,50

9. Runde

Gel reingequält. Muss sein. Wenigsten die halbe Packung. Letztes Mal was trinken. Das reicht für 9 km. Jetzt erstmal den zweitschnellsten Marathon klarmachen. 3h05,xx. Hihihihi, bei nem 50K-Lauf.
Die Wendestelle ist extrem unlustig. Nicht stehenbleiben. Rauslaufen. Komm.
Hier hätte ich mich mehr anfeuern müssen. Hätte unter der 22 bleiben wollen. Wusste ich nicht.
Es wird die langsamste Runde.
Einzige Genugtuung. Habe die 1. Frau wieder eingeholt. Sie brach hintenraus weg. Kein Streckenrekord.

22:15
3h17:05

10. Runde

Geschafft. Letzte Kraft. Noch mal pushen. Ich denke, ich mach richtig Druck, doch die Garmin meint was Anderes. Nicht mehr auf die Uhr gucken.
Jeder Punkt zum letzten Mal. Du musst hier nicht noch mal lang. Bis zur Wendestelle, dann geht's nur noch bergab. Über das gute Feld.
Push über den Hügel. Zielspurt. Wo ist das Ziel? Durchlaufen oder nach links? Aha, Durchlaufen. Hätte ich mal früher fragen können. Roberto doch noch überrundet. Tanja das zweite mal kassiert. Uhr ab, in die rechte Hand. Zieljubel nur für's Foto.
Im Ziel mit 3h39,20 brutto
Fertig, bleibe stehen, beuge mich vorn über.
Leer, es ist nichts da, was raus kann. Wieder diese innere Zufriedenheit.
Die Beine sind sehr leer. Gehe sehr unrund.

Apfelkuchen und Nussecken im Ziel der SupporterCrew sind ein Traum. Die Glückwünsche tun gut.
Dann noch etwas auf die Zielankünfte der Anderen warten und dann ins Warme.

Dann noch Mini-Born-Treffen und ein bisschen Siegerehrung.

Alles gut. Jetzt eine Woche Ruhe und dann beginnt die Frühjahrsvorbereitung - 12. Mai!

mk

5
Gesamtwertung: 5 (6 Wertungen)

Meinen allerherzlichsten Riesenglückwunsch!

Die Beine wissen, was sie tun und der Kopf arbeitet pausenlos. Das Ergebnis: ein genialer AK-Treppchenplatz.
Meine Hochachtung!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Kontrolliert ultrawahnsinnig

bist du! Gratulation auch an dieser Stelle zu deinem mega starken Lauf!
:-)

Herzliche Gratulisierung!

Wahnsinnszeit!

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

26.02. Merkers Kristallmarathon

Ich habe Dich nicht laufen

Ich habe Dich nicht laufen gesehen!

------------------------------------------------

Aber ich!

Und ich wußte, dass Du es schaffst!!
Das sah ultraprofessionell aus!
Und vorher in der Halle warst Du tatsächlich die Ruhe selbst.
Gut, dass da im Ziel nix mehr drin war, sonst hättest Du mir auf die Füße gek..zt!
Hey, Du hast klasse gelaufen!!

Hoffe, Ihr seit komplett mit allen Fingern auch aus dem Zug gekommen?!?;o)

Lieben Gruß Carla

Gratuliere...


... zu dieser Leistung! Einfach nur verrückt der Kerl. Diese Zeit wäre für mich beim Marathon schon super - und Du machst in dieser Zeit mal eben 50 km.
Hut ab!
Gruß
Jens

boah......

... mehr fällt mir ehrlich gesagt nicht ein....

Hut ab! Und - das bisschen Rennsteig kann kommen!

Da liest und

sieht man doch Deine Profession raus. Das Du Dich nicht nach Plan vorbereitet hast, kannst Du mir nicht weismachen.

Gratulation!

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon
Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt

Klasse gemacht

.....ich habe Dich gesehen, auch ohne "Jogmapaufdruck" am Shirt ;o)).
Du hast uns überholt und in einer derartig freundlichen Weise um "freie Bahn" gebeten. Wir waren beeindruckt.
Christoph, mein Laufpartner meinte nur "So schnell und so freundlich" :o). Usi hat mich dann aufgeklärt. "Das ist Markus Krüger er läuft heute 50 km unter 3:40"!!! *staun*
Das hatte ich doch in Jogmap gelesen und Du hast es tatsächlich geschafft. Ich freue mich für Dich mit!

Riesenleistung! Meine Gratulation, wirklich bewundernswert.

Gute Regeneration wünscht
Sommi

du bist...

...unglaublich! echtgezzma!
bekloppt-cooler turbo-renner! ;-)
____________________
laufend findet das so bärenstark und gratuliert ehrfürchtig ob der leistung: happy

Ich habe dich gesehen

und du sahst ultra locker und cool aus - auch auf der Strecke und im Ziel! Meinen allerherzlichsten Glückwunsch zu dieser Hammerzeit!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Sehr sehr abgeklärt...

...und professionell.
Das nennt man wohl Planerfüllung.
Herlichen Glückwunsch!!

Wow!

Beeindruckender Lauf, beeindruckender Bericht.
Ich bin wiedermal schwer begeistert!

Herzlichen Glückwunsch

auh von mir.
Ich habe Dich leider nicht erkannt. Eine tolle Leistung und so wie Du das erzählst, hört sich das voll cool an.
Pat

Es ist unglaublich,

was in Dir steckt!!! Hut ab und Riesenrespekt!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

bravo

sauber auftrainiert
vor-bild-lich
bin begeistert
und gratuliere !
c.

Wer soo eine wahnsinns Zeit laufen will,...

...braucht wohl ein wahnsinns Plan. Ob es nun ein planvoll abgearbeiteter Plan war oder kein Plan und ob nun mit oder ohne Nervositätskilometer, es hat funktioniert und du auch.
Zufriedenheit, das ist gut, dafür hat sich die Mühe gelohnt.

Ganz viele Glückwünsche.

Hätte nicht gedacht ....

... das es alles so passt, deshalb eine ganz tiefe verbeugung meinerseits!

Hast doch ganz schön was auf dem Kasten!!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Darf ich was sagen

Es sah unglaublich locker aus wie Du gelaufen bist, da war nichts gekrampftes, nicht unrundes, einfach entspannt vor sich hinlaufen.

Wenn Du so locker weiter laufen kannst ist da auch mehr drin, davon gehe ich aus, wirklich, jedes mal wenn Du vorbeigeflogen bist hatte ich den Eindruck dr macht seinen Longjog am Wochenende.

Hat ja hingehauen, Gratulation.

Wenn ich was zu meinem Laufen schreibe dann als
Bambiniläufer

gut, was

Du hattest ordentlich für Verunsicherung gesorgt gehabt letzten Samstag. Bin mit Horrorvorstellungen angereist.
Aber wir hatten voll das Luschenwetter, nicht so wie Du beim Wintermarathon.

mk

sehr schön

...vollkommen spaßbefreit, liest sich das!
Haste richtig gut gemacht, macke. Diese Leistung ist wirklich der Hammer!

Du redest laut, doch du sagst gar nichts!

Wir sind BORN - Laufen verleiht Vollzeitflügel!

das ist schnell ... :-)

Riesenglückwunsch !

siehe hier

Viele Grüße
Uwe

Sag mal, haben die euch was in den Tee getan?

Wie kann man so früh im Jahr schon solche Zeiten laufen? Hut ab!! Samstag bekam ich auch schon per SMS die Nachricht von einem Freund, er sei in 3:39 angekommen (und gestern hat er dann noch bei Yours Truly einen 50er zum Auslaufen gemacht). Das ist doch alles nicht mehr normal und zeigt mir, wie erschreckend langsam ich doch unterwegs bin. Aber immerhin, noch habe ich meinen Spaß am Laufen und kann mich sogar über eure unverschämt schnellen Zeiten freuen ;-)

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

oh gott

Du kennst Jens?

Bei mir ist in den nächsten 6-9 Tagen nicht an Laufen zu denken. Solchen Muskelkater hatte ich zuletzt im April 2008 nach meinem 1h38 Halbmarathon.
Warum man einen Tag später 50 km auslaufen will oder kann, verstehe ich nicht.

mk

Marcus,...

bis vor ein paar Monaten hab ich auch nicht geglaubt, dass Auslaufen am nächsten Tag, gerade, wenn Du total verrostet kaum vom Sofa hochkommst, doch wirklich was bringt, außer weitere Schmerzen.
Bin gestern gaaaanz langsame 8 km ausgelaufen und nach 1-2 Km wurden die steifen Beine wieder weicher und der Lauf wurde zusehens wieder etwas runder und die Systeme wurden etwas durchgespült.
Heute habe ich fast keine Muskelkater, spüre jedoch noch die Belastung in den Knochen etwas, aber harmlos und für andere unsichtbar!;o)
Aus Zeitgründen werd ich vermutlich heute nicht oder nur kurz die Beine vertreten können, aber diese Woche wird eh eine schön langsame Regenerationswoche werden.
Niemals könnte ich mir 50 km am zweiten Tag vorstellen, aber vor einem Jahr konnte ich mir auch das Auslaufen nach einem schnellen 10er überhaupt nicht vorstellen, weil mir alles weh tat, und zwar 2-3 Tage lang.
Trotzdem, die Regeneration hat Dein Körper sich für diese Topleistung echt verdient und jeder hat seine eigene Art und auch Gründe, so oder so zu regenerieren. (Bei den Strecken zu Fuß heißt es eh nur, Du bist bekloppt!)

Lieben Gruß Carla

CouchAdel

Ich hatte gestern Rotwein, Polenta, Zeitung, Filme und Ritter Sport (!) als Regeneration. Zum laufen fehlte mir auch einfach die Lust. Es gibt nun wirklich schöneres.

gefällt...

...mir ;-)
____________________
laufend liebt auch zeitweiliges extrem-couching: happy

Ja may...

... bist Du schnell :0)... und total locker hast Du ausgesehn...!

:0) Kaw.

klar kenne ich Jens ...

... hatte übrigens auch sein Badwatererlebnis vom letzten Sommer in RW ausgebreitet. Wir Ruhries müssen doch zusammenhalten .... ;-).

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Punktlandung

und das schon im Januar...
Herzlichen Glückwunsch und ich bin auf deine nächsten Ziele und Zeiten gespannt.

Cool!!!

Gefällt mir sehr! Und deine Endzeit hätte ich auch gerne - bei einem Marathon allerdings :o)
_______________________________
swim, bike, run, eat, drink, fun!

mir auch

vor allem die Ritter Sport

cour-i-euse

es wurde schon alles gesagt ;)

Kurz gesehen haben wir uns vor dem Lauf. Dein Ziel von 3:45h war auch mir bekannt. Umso mehr freute es mich bereits auf der Strecke, als ich die Ankündigung deines Finishs hörte und dabei eine Zeit von 3:39h angezeigt wurde.
Einfach unglaublich. Solch eine Geschwindigkeit.

Erhol dich gut und dann gehts mit großen Schritten in Richtung Rennsteiglauf :D

Hasenblog

Der Hase hat auch gesprochen.
Schnuppern an der Ultraluft

mk

Kontrolliert bekloppt

Dein Bericht - ganz großes Kopfkino!
Und Deine Leistung erst. An (fast) alles gedacht und den verdienten (Zeiten-)lohn eingeheimst!
Gratulation!
Gruß, Marco
You'll never rasant alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Glückwünsche auch von mir

dass du bei dem Tempo verrückt bist, muss ich dir ja nimmer sagen. :-)

Auslaufen... langsam, gaaannnzzz langsam... hilft tatsächlich MuKa zu minimieren. Bin nach LE auch erst am 2. tag danach ganz langsam knappe 8km gelaufen und es ging mir gut dabei.

Viele Grüße
lonelysoul

Boah, ich bin zutiefst beeindruckt!

Da haust Du mal eben bei einem 50er die zweitschnellste Marathonzeit raus - und läufst den so vorhergesagt durch.

Einfach nur fetten Glückwunsch und vermutlich wirst Du beim Rennsteig vorne weglaufen und ich nur Deinen (und Schalk's und Konsorten) Staub schlucken!

Aber beim Kyffhäuser wartest Du hinterher auf uns Schluffis? Und beim Rennsteig auch? Solche Läufer will ich einfach kennenlernen!

Weiter so!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links