Benutzerbild von fazerBS

Bei schönstem Wetter wurde heute unsere Winterlaufserie gestartet. Nach Belieben kann man die kleine Serie mit 5, 5, 10km oder die große Serie mit 10, 15, HM starten. Und gewertet wird in der Serie nur wer alle drei Läufe "erfolgreich erledigt" hat.

Dieses Jahr fing mit dem Neujahrslauf schon gut an. Das Training lief auch so vor sich hin und dann kam es wieder knüppeldick: die Flocke zog sich eine fette Erkältung zu und raubte mir den Schlaf. Und außerdem schnüffelte die in jeder Ecke rum. Also fleißig Zink und Vitamine einwerfen und darauf bauen, dass es hält! Nachdem Flöckchen sich dann doch gestern (noch zusätzliche Probentermine genau auf den Serienlaufterminen und Krankheit jetzt) entschieden hat nicht zu laufen blieb ich übrig.

Heute wachte ich mit Bauchweh und Kopfweh auf. Kein gutes Zeichen, aber das eine entbehrlich, das erklärlich. Nun ja, irgendwie kriegte ich den Vormittag rum und Flocke stellte sich als Fotografin zur Verfügung (weil ja frische Luft bei Erkältung gut tut!). Also ab zum Start - Parkplatz etwas weiter weg als sonst, aber ist ja alles sehr nah dort.

Start der 5er geguckt - und ab zum Warmlaufen, was bei den herrschenden Temperaturen notwendig war. Danach die lange Hose aus (Jacke schon zum Warmlaufen ausgezogen) und dann ab zum Start. Noch einen getroffen, der auch so Richtung 4:10 loslaufen wollte. Nun, versuchen wir es zusammen, wobei mir nicht klar war, wie ich mit den Bauchschmerzen fertig werden sollte. Da half dann nur: ignorieren! Schließlich kann man sich ja vor den Männern keine Blöße geben. Wir sortierten uns bei 4:00 ein - und dann ging es schon bald los. Das Gedränge war groß, aber ich schaffte den Plan auf den Punkt auf dem ersten km zu erfüllen. Er hängte sich daneben und ich versuchte einen guten Weg zu finden. Einige überholten auf der "Einführungsrunde" noch, aber die ließen wir erst mal laufen. km2 war auch im Plan, doch meine Flocke rief: "Nun gib doch mal endlich Gas und lauf" - ja mei, was will sie denn? Das tun wir doch! km2 ist doch viel zu früh zum Gas geben. Also locker weiter km3 und km4 - hups, wir sind 3 Sekunden in Rückstand geraten. Da muss man dann mal einen Schritt schneller, oder? Ich guck noch zur Seite, aber der Kollege zieht nicht mit. Egal, ich mach jetzt ein wenig schneller, ohne Blick auf die Uhr und komme bei etwas über 21 Minuten bei km 5 an. Nun ja, das wird vielleicht für knapp 42 Minuten reichen, denke ich - und halte das Tempo bei.

Ziemlich einsam laufe ich hinter Pulks her, die ich dann irgendwann einhole. Warum nur keuchen die meisten so? Ich laufe noch ziemlich locker, Atmung geht Richtung 2er, der 3er klappt nicht mehr. Am Parallelkanal vorbei, ab in den Wald - weg vom Asphalt. Schön hier zu laufen und kalt ist mir auch nicht mehr. km8 - ups über 33 Minuten sagt die Uhr. Egal, ab jetzt schau ich nicht mehr und gebe noch ein wenig Gas. Jetzt müsste schon was passieren, damit ich die 42 nicht knacke! Weiter, immer weiter. Ab um die Ecke, eine Ministeigung Richtung Spielplatz, wo uns eine Kapelle den Marsch bläst - nur noch ein km. Also noch ein Schüppchen Kohlen auflegen und ab Richtung Ziel. Man kann das Stadion schon hören. Ich überhole und überhole, renne um die Kurve, rein auf die Tartanbahn - und das wird doch noch ein Endspurt? Weil ich da ein Flöckchen "Mama" röcheln höre. Jo, ich schaff auf den letzten gut 100m noch einen Endspurt - nee, echt nix dolles mehr, aber immerhin noch was. Und da sehe ich auf der Uhr brutto 41:07 oder 8? Ha, geschafft, die 42 ist geknackt. Ich winke Flöckchen zu und stoppe die Uhr. Dann wird mir kurz ein wenig übel, aber es geht ohne K**zen. Ich bekomme meine Jacke und was zu trinken, dann schaue ich auf meine Uhr: 40:56 - ha, die 40 vorne! Das hat doch was!

Wir warten dann noch auf ein paar andere, dann gehe ich mir flugs die lange Hose drüberziehen und eine Runde auslaufen, während der ich Flocke in die Umkleide schicke zum Aufwärmen. Beim Auslaufen sehe ich noch den Start des zweiten Feldes und die "Einführungsrunde" der ersten Läufer und Läuferinnen. Der Sprecher sagt der Lauf sei langsamer als der erste - und so war es dann hinterher auch.

Ab unter die warme Dusche (5 Sterne!) und anziehen, dann wieder raus und wir kommen noch eher als der erste Läufer wieder ins Stadion und sehen so den Zieleinlauf. Und weitere bekannte Gesichter - die meisten froh und glücklich.

Offizielles Ergebnis: 40:54 min für 10km, Platz 1 AK. Wie g**l ist das denn? Da waren über 700 Frauen - und ich lande unter den Top 10! Na ja, es besteht noch Verbesserungsbedarf - die Schnellste lief eine 34er Zeit.

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

toll !!!!! So schnell ;-)


Herzlichen Glückwunsch, ist ja eine super Zeit, da würde ich ja auch gerne mal hinkommen, aber mir reichen meine 51:40 auch. also, warten wir jetzt mal gespannt auf den nächsten Lauf. Wünsch Dir viel Glück und hoffe du schreibst dann wieder. Vielleicht sehe ich dich dann mal, wer so viele km abreißt, denn würde ich doch gerne mal kennenlernen. Grüsse und bis dann!!!!

komakombo !!!

Hammer Zeit

Glückwunsch zu dieser Leistung. Gut, dass dich die Bauch- und Kopfschmerzen offensichtlich nicht behindert haben. Da bin ich jetzt aber mal auf die weiteren Zeiten gespannt.
Und natürlich war der zweite Lauf langsamer. Die Cracks rechnen sich in der "Mittagshitze" die besseren Chancen auf Bestzeiten aus, um 16 Uhr laufen dann die Hobbysportler, wie ich einer bin (heute 56:20 netto).

Gruß
good news

Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
leben muss man es vorwärts.
Sören Kierkegaard

40:54 min

WoW!!!!!!!

*kinnladerunterklapp*...

...ner 40er zeit! boaaahhh, da biste aber abgedüst wie ne rakete! stark! *kinnladewiederhochdück*
____________________
laufend gratuliert fazer ganz herzlich zu der hammerzeit: happy

Wahnsinn

Du bist einfach sooo gut!

Hammer!!!

Mensch Frau, was bist Du schnell!!! Klasse!!! Das gibts ja gar nicht!!!

Schwer beeindruckte Grüße
von Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

wahnsinn

eine solche Leistung ist fuer mich auf einem andren Stern!

Gratulation!

cour-i-euse

Herzlichen Glückwunsch!

Ja, der 10er in Duisburg ist verdammt schnell. Das hab ich vor zwei Jahren schon gemerkt (allerdings 5 Minuten langsamer als Du). Aber dennoch muss man diese Zeiten erst einmal laufen. Und wie Du solche Zeiten reihenweise raushaust, ist schon phänomenal. Ich weiß gar nicht, ob ich Dich da noch mit einem sooooo langsamen 6:00er Trainingsläufchen (bei dem mir wohl die Zunge raushängen wird) langweilen darf... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

26.02. Merkers Kristallmarathon

puhhh

Sprachlos :-)

Gruss Knut

Jogmap Ruhr

Boooooh!

Du bist unglaublich!!
So, wie Du schreibst, fällt es Dir auch mit dem Tempo immer noch relativ leicht und die anderen Dinge werden einfach ausgeblendet!
Da merkt man, dann Dein Kopf mitspielt und es Dir Spaß macht.
RESPEKT und tiefste ANERKENNUNG!!!
Wirklich wie von einem anderen Stern!!

Lieben Gruß und dicke Umarmung
Carla :o)))

Respekt

Wow, was für ein Ergebnis....; da werde ich wohl niemals hinkommen.... Und ich freu mich noch wie Bolle über meine 57er Zeit... Aber man soll sich ja immer Ziele stecken, gell?! :)

Glückwunsch zu dieser fantastischen Zeit!!!

Boa...

... Dich würde ich gerne mal gegen "müdekrieger" im Aktion(Wettlauf) sehn :0)!!
Man, haben wir hier in "JM" schnelle Mädels!!!

Super, klasse, toll gemacht....!

:0) Kaw.

Hammer Zeit

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links