Benutzerbild von bassmat

Samstag morgen erst noch einkaufen für die Magen-Darmkranke Familie, Mittagessen zubereiten und dann kurz ausruhen und laufen...
So der Plan!...
Nach dem Ausruhen kam auch ein toller Lauf, allerdings nur, um das Mittagessen schwallschnell wieder los zu werden. Es hatte mich also auch erwischt. Die nächsten Stunden waren ziemliches Hochleistungstraining, zumindest was die Kapriolen des Kreislaufes und den kalten Schweiss angeht. Jetzt erhole ich mich langsam und muss wohl den 'Schweinehundalarm' deaktivieren, bis ich wieder auf dem Damm bin.
Da merkt man erst, was einem fehlt, wenn man mal nicht laufen kann.
Zum Glück habe ich durch das neue Rückentraining wenigstens etwas diese Woche getan.

Bleibt gesund, bassmat

0

Google Links