Benutzerbild von volkard

Habe mich seit langem wieder mit Andy zum Sonntagslaufen verabredet. Er war verletzt, ich war verletzt, aber nun können wir beiden wieder laufen - so in etwas.

Da es heute Morgen doch noch ganz schön eisig war, haben wir um auf 09:00 Uhr verabredet, bei strahlendem Sonnenschein gings auf unsere Haus- und Hofstrecke in Richtung Erlenbach. Der Schneeuntergrund war teilweise ganz schon heftig verharscht und vereist, also hieß es aufpassen beim Laufen.

An einer Kurve hätte es mich beinahe von der Piste geworfen, aber Glück, nichts passiert. Damit wir nicht immer die selben Eindrücke von der Strecke haben, sind wir heute mal entgegen der sonst üblichen Route gelaufen, dann noch einen Abstecher durch Erlenbach, auf dem Rückweg allerding meldete sich Andy's Knie und auch meine Leiste fing ein bißchen an zu zwicken, wobei ich mir unsicher bin, ob das nicht der Muskelkater vom Vortrag noch war.

Wie nach jedem Sonntagslauf gab's hinterher eine tolles Frühstück - Sonntagsmorgenlauf -- einfach super.

0

Google Links