Benutzerbild von J.D.Rune

Hallo Läuferfreunde,

mancher von euch hat sicher meinen Foreneintrag vom Dienstag gelesen in dem ich mich noch besorgt über das Intervalltraining bei unter 3 Grad Celsius geäussert hatte.
Taja und jetzt bin ich seit Donnerstag krank. Es scheint nix tiefer gehendes zu sein(zum Glück). Die Luftröhre und der Kehlkopf sind gereizt. Fühlt sich doof an. Um das ganze nicht zu verschlimmern hänge ich seit zwei Tagen zu hause.

Für mich ist die Zwangspause auch mit Training verbunden. Hatte mich auf Runnersworld mal umgesehen und dort einen Artikel über die Füße gelesen. Ja da ich noch zufällig einen Golfball zu hause habe mache ich kleine Übungen mit dem Fuß und die Massagewirkung ist göttlich.
Nebenbei laufe ich nur noch Barfuß durch die Wohnung und habe meine Latschen abgeschafft bzw. in die Ecke getan. Zum Barfußläufer werde ich zwar nie werden, da ich schon mal eine Bänderüberdehnung an der Fußsohle hatte(durch falsche Laufschuhe ohne Mittelstabi) ein bescheidens Gefühl wenn man über einen Monat dann bei jedem Schritt schmerzen hat.

Die nächte Übung ist noch ordentlich essen und Tee trinken, hatte gestern 2,5 l Tee getrunken, soviel trinke ich nicht mal an normalen Trainingstagen(im Winter).

Da an diesem heutigen Samstag eigentlich ein Testlauf dran gewesen wäre und der Trainingsplan ab nächste Woche in eine neuen 4 Wochenrythmus geht ist es eigentlich fast schon egal ob ich teste oder nicht.

Mal gucken wie morgen so ist vielleicht laufe ich meine lieblings Runde von 50 Minuten locker morgen noch. Ansonsten werde ich wohl etwas umstellen und die Intervalle durch irgendwas ersetzen vielleicht durch langsame lange Läufe, habe keine Lust das nochmal zu provozieren. Aber ich denke es ist ehr gewöhnung, da ich sonst bei solchen Temperaturen nie schnell gelaufen bin. anderer Seits ist mir mein Intervalltraining so heilig, dass ich daran denke es erstmal nur für 2 Wochen nicht zu machen um mich an die Temperaturen zu gewöhnen und einer Reizung vor zubeugen....denke so mache ich das...

in diesem Sinne: Keep Running...

0

Google Links