Benutzerbild von Sonnenblume2

Anfang Juni, einen guten Monat nach dem Hamburg-Marathon, möchte ich das allererste Mal im Leben einen Triathlon bestreiten. Ich möchte testen, ob Triathlon was für mich ist. Einfach mal so, aus Spaß an der Freude.
Um das Ziel deutlicher vor Augen zu haben, haben meine Buddyline Raudine und ich uns heute offiziell angemeldet. Wir starten auf der Volksdistanz: 500m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen.

In einem Triathlonbuch für Einsteiger habe ich gelesen, welche Voraussetzungen für das erfolgreiche Finishen einer Volksdistanz notwendig sind: man sollte
1. 20min schwimmen können
2. 1 Stunde Rad fahren können
3. 30min Laufen können.
Nun, das trau ich mir zu.

Gestern gab es daher zunächst mal eine Standortbestimmung für Nr.1. Ich schwamm 500m Brust, denn Kraulschwimmen kann ich nicht, so schnell ich konnte: 18min.
Dann dödelte ich 10min so im Wasser herum. Und danach schwamm ich nochmals 500m Brust, so schnell ich konnte: 17min. Ich weiß, das ist Bleiententempo. Aber immerhin wurde ich durch ein einmaliges Training schon eine ganze Minute schneller. Brauch ich also theoretisch nur noch 10mal trainieren und schwimme dann ganz vorn mit ;-)
Da ich kein Kraulschwimmen beherrsche, werde ich wohl also vor allem versuchen, schneller im Brustschwimmen zu werden. Für den ersten Volkstria sollte das reichen.

Und morgen trainiere ich wieder für Nr. 2: Spinning, bis der Schweiß in Strömen fließt. Voraussichtlich muss ich den ersten Tria nicht mal mit meinem Citybike bestreiten, sondern bekomme vom Trainer ein Rennrad leihweise zur Verfügung gestellt. Klingt das nicht vielversprechend? Ich bin noch nie im Leben Rennrad gefahren. Da muss jetzt also nur noch der Frühling kommen.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

..::..

Toll! Du hast meinen ganzen Respekt. An einen Triathlon hab ich mich noch nicht getraut, dazu schwimme ich einfach zu "entspannt".

Du überrascht mich immer wieder

dann viel Spaß beim Trainieren. Wäre schön, wenn du zwischendurch einmal berichten würdest.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Das wird ein großer Spaß für Dich,

da bin ich ganz sicher! Habe gestern beim Spinning auch wieder mit den Triathleuten gequatscht, von denen die meisten nur die Volksdistanz laufen und toooootal viel Spaß daran haben. Sie haben richtig geschwärmt. Ich beneide Dich um dieses Vorhaben! In diesem für uns (privat) so vollgestopften Jahr, findet eine neue Sportart keinen Platz. Doch will man (Frau) ja auch noch Ziele für 2013 haben;-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Viel Spaß

bei Deinem Vorhaben. Schwimmen wird total überschätzt. Wichtig ist, dass Du einigermaßen gut auf dem Rad bist und dann noch gut läufst. Ich selbst steige früh aus dem Wasser und stelle ziemlich als letzter mein Fahrrad ab, um dann beim Laufen wieder Positionen aufzuholen. Also freue Dich auf den Frühlich und das Fahrrad, denn Laufen sollte ja als Jogmapperin kein Thema sein.

Hey, das ist toll!

Ich hab noch viel schlechter vorbereitet angefangen damit! Brustschwimmen im Bleiententempo, als Letzte aus dem Becken, mit dem Treckingrad auf einer für mich ungewohnt hügeligen Strecke schon Positionen gut gemacht und dann beim Laufen einfach nur noch laufen lassen. Nicht als Letzte angekommen mit soooo einem fetten Grinsen im Gesicht!

Wenn Du jetzt schon trainierst, dann hängst Du noch so viele mehr ab. Aber darum geht es ja eigentlich auch nicht (nur) dabei - das macht einfach nur Spaß und steckt an! Total. Virusgefahr!!!

Ich wünsch Dir schon viel Spaß in der Vorbereitung und bei der Durchführung sowieso.

macht Lust

Dein Vorfreude ist ansteckend!! Ich kann es jetzt kaum erwarten dass die Triathlonsaison beginnt!! Wer weiss, vielleicht schiebe ich am Karfreitag einen in mein Lauftraining.

es kaum abwarten kann: cour-i-euse

Tolles Ziel

Man braucht immer wieder mal eine neue Herausforderung.
Viel Freude beim Triatlon-Training und viel Erfolg!

ich werd´s wohl nie...

...verstehen, was am triathlon spaß machen soll, is doch voll stressig: ersma musste nich nur laufsachen, sondern auch schwimm- und die ganze radausrüstung mitschlörren. dann rein ins wasser, raus aus´m wasser, rauffummeln auf´s rad, runter vom rad und rein inne laufschuhe...nääääääääää, so´n umstand!
und radfahren geht ja grad noch, aber schwimmen - bäääh ;-)

trotzdem find ich´s toll, wenn du das machst und hoffe, du berichtest über deine erfahrungen...
____________________
laufend is ne bequeme schwimm- und radmemme: happy

Na das ist ja ...

... ein tolles Vorhaben!
Ich wünsch dir richtig viel Spaß und vergiß das Training mit dem Rennrad nicht. Ich muß da so an die Klickpedalen denken. ;-) Von Erfahrungen mit diesen Dingern wurde ja schon des öfteren berichtet.
;-)

Ganz viel Spaß wünsch ich Dir!

Ich glaube, dass wird Dir ganz viel Spaß machen.

Viel Spaß auch schon im Vorfeld!

Gruß Nicole

Während ich mich anfangs

Während ich mich anfangs nur immer wieder gefragt habe, was mich da nun schon wieder geritten hat, muß ich nach all den netten Kommentaren feststellen, dass ich mich mehr und mehr über unser neues Projekt freue.
Dann hoffen wir mal, dass es an den Wechselstationen auch Steckdosen für den Fön gibt, dann wirds schon.
Vielen Dank für den netten Schubser Sonnenblume2

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links