Benutzerbild von mm1696

Hallo zusammen...

meine Frau hat ein kleines Problem...

Sie findet keine Laufmütze die über die Ohren geht und dort auch hält...
bei den "normalen" Mützen hat sie ne Wolfskin Fleece... die ist gut, aber halt
saumässig warm... was dünnes vom Laufladen... (Asics, Odlo, Sugoi..) rutscht ihr
immer über die Ohren hoch beim Laufen..wohl auch wegen Ihrer langen Haare...aber Zopf oder so ist nicht machbar, damit ist Sie nicht glücklich...

habt Ihr noch ne Idee wo es ne vernünftige dünne Mütze gibt?

Ich hab da auch

Ich hab da auch Schwierigkeiten mit... ich benutze meisstens ein Stirnband, denn meine Ohren sind recht empfindlich. Meine Haare sind dann dick genug um als "Mützenersatz" zu fungieren :-)

Habt ihr schon mal

Habt ihr schon mal Schlauchtücher ausprobiert wie z.B. Buff oder HAD? Ich mach immer das, was die Dame hier bei 0:48 macht: Video Da können dann die langen Haare einfach durch das Tuch "durchhängen". Funktioniert auch mit Haargummi oder Zopf drin, oder man kann sie offen lassen, denn durch das Schlauchtuch werden sie ja bereits grob zusammengehalten. Also einfach das Tuch komplett über den Hals ziehen, die Haare herausziehen (wenn gewünscht am besten erst jetzt Zopf oder Haargummi reinmachen) und dann das Tuch über den Kopf nach hinten ziehen bis man wieder was sehen kann. :-) Das sitzt so relativ tief am Kopf, die Ohren sind wenn man will komplett verdeckt und windgeschützt, und Kopfhörer passen auch drunter. Die Haare verlaufen längs da durch.
Auch das bei 1:21 hält bei mir sehr gut, allerdings ist es da je nach Kopfgröße schwieriger die Ohren voll zu verdecken, geht aber auch.
Die Dinger sind halt jetzt in der Standardvariante nur aus dünnem Polyester - wenn das doch zu luftig ist, gibts auch welche aus Merinowolle oder so. Mir reicht das aus Polyester - wärmt nicht sehr, hält aber einiges vom Wind ab und ist auch im Sommer Gold wert.

:)

Ich nehm auch immer ein Stirnband, sieht zwar (bei mir) dämlich aus, aber hält die Ohren schön warm und ist nach oben angenehm luftig :)

Buff, HAD und Co. sind toll :)

Hallöchen,

ich hab sowohl ein Stirnband aus Fleece als auch mehrere Buff-Tücher. Die Tücher trage ich einfach als Mütze, das finde ich super, auch wenns richtig kalt ist. Ob mit oder ohne Zopf, das bedeckt immer die Ohren, wenn man es denn will. ;)

LG

ja die haare

sind ein leidiges thema :D
also normalerweise bräuchte ich nicht zwingend ne mütze oder kopfbedeckung wegen der kälte, das ginge auch so. aber ich hab meine haare eh zamgebunden mit vielen haargummis (flechten kann ich net) und dann rutschen halt trotzdem immer welche ins gesicht mit der zeit. und das find ich so nervig beim laufen.
also hab mich mir sone art fertiges kopftuch zum hinten zamknoten (salia kennt die bestimmt auch von festivals und so^^) das ist schon ganz gut.
da bei mir dann aber auch die ohrstöpsel nicht richtig halten mögen, mach ich da noch so ein winter-stirnband / ohrwärmer drüber. das kann ich so weit runter ziehen dass die ohren komplett bedeckt sind (weil das ja hinten eh breiter ist) und die stöpsel halten auch.
mit offenen haaren bzw. nur pferdeschwanz und rest offen tu ich mir nicht an. hatte das mal gemacht, da waren die dann unter der jacke drin, das war vielleicht ein drama die wieder auseinanderzufieseln :(

Haarböbbelauseinanderfieseldrama

Das kenne ich auch, weil ich ja oft das Haarezusammenbinden schlicht vergesse. ***hüstel*** Was hilft, sind Haarkuren mit 1 - 2 min. Einwirkzeit. Ideal sind die, die man nicht ausspülen muss. Je nach Dicke des Knotens etwa eine haselnussgroße Menge in den filzigen Böbbel einmassieren und kurz einwirken lassen. Danach lassen sich die Haare auch im Bereich des Knotens wieder leicht kämmen - ohne dass das ganze Gestrüpp in der Bürste hängt!
:-)

Falls ein Zopf doch zur Diskussion stünde...

... Runners Point bietet jetzt von der Eigenmarke RP Mützen mit Loch zum Durchstecken eines solchen an.

Get faster or die trying

thx

Danke danke für die vielen schnellen Antworten...

das Ding mit dem Buff kommt gut an... haben auch gleich im Laden ausprobiert und gekauft.... und der Tip mit den Mützen von RP.... probieren wir beim nächsten Großstadtbesuch mal aus...

Vielen Dank nochmal

LG Michel & Frau

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (A. Einstein)

Ich habe das gleich Problem

Ich habe das gleiche Problem und laufe nur mit Stirnband. Ist nicht so warm und die Haare haben genug Platz:-)

Die Multifunktionstücher

Die Multifunktionstücher von BUFF (o.ä.) kann ich nur wärmstens empfehlen. Trage sie selber Sommer wie Winter zum Sport (wenns ganz arg kalt ist, ziehe ich noch ein Stirnband darunter).
Ich schlage das Tuch am Hinterkopf unterm Zopf noch zusätzlich ein- oder zwei Mal nach Innen ein, damit es nicht so absteht.

Außerdem habe ich keine Probleme mehr mit herausrutschenden Strähnen (beim Laufen ist das jetzt nicht so relevant, aber z.B. beim Tennis nervt es mich extrem, wenn ich nach jedem Schlag mit der Hand die Haare aus dem Gesicht wischen muss).

Und da es gefühlte 1 Mio. Muster gibt, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ästhetikkriterium somit auch erfüllt. ;-)

LG
OvonMO

Hallo, benutze seit zwei

Hallo,
benutze seit zwei Jahren die Horsetail Mütze von Nike, gab es im Set mit Handschuhen. Nike Running Winter Set.
Ähnliches Prinzip wie bei Runners Point. Funktioniert auch super mit Ohrstöpseln.
LG tame

Mein Schlauchtuch lob ich mir

ich laufe auch bei sehr niedrigen Minusgraden mit dem Schlauchtuch und die Haare stecken entweder drin oder gucken als zopf hinten raus.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links