Benutzerbild von köln42195

Gestern zum ersten Mal in dieser Woche gelaufen, vorher einfach keine Zeit bekommen. Laufen war fast nicht möglich. Die Straßen waren spiegelglatt, die Waldwege mit Tiefschnee bedeckt. 9km rumgeeiert. Ein Anstieg war so glatt, dass ich fast nicht hochgekommen wäre, runter ging es nur mit Trippelschritten. Zum Teil bin ich mitten über die Wiesen gelaufen – durch Schneeverwehungen habe ich da dann bis zu den Knien im Schnee gesteckt – im Dunkeln kann man das halt nicht erkennen. Der Lauf war super anstrengend aber auch sehr entspannend.
ABER: Wann kommt endlich der Frühling???
Achja, ich habe auch einen Trick gefunden, wie ich bei einem Lauf meine Altersklasse gewinnen kann: Termin für Kreismeisterschaften raussuchen, kleine Veranstaltung am selben Tag finden und dort mitlaufen:
Ergebnis: 7km mit 210Höhenmeter in 30:08min gelaufen, 4. in der Gesamtwertung, 1. in der AK bei insgesamt 46 Teilnehmern. Und völlig am Ende. Die Anstiege waren so heftig, dass ich am „Gipfel“ Beine wie Gummi hatte, die ersten Meter auf der Geraden hatte ich ein Gefühl, als ob die Beine wegknicken würden. Aber schön war´s.

0

na wenn DU....

..schon meinst, die Anstiege wären heftig, dann waren sie das wohl auch! Beine wie Gummi hab ich quasi auf jeder Hügelkuppe ;-) Aber ich bin ja auch noch ein Laufzwerg....

Schönen Gruß ins Bergische, WWConny

P.S: Der Frühling kommt! Aber erst nach Karneval. Damit sich die Hüppeditzgen auch dieses Jahr noch ordentlich erkälten können!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links