Benutzerbild von pkingnt

Ganz so schlimm ist es nicht. Aber meine Frage an die, die außer dem Laufen mal in`s Bad gehen läßt schon erkennen dass ich nicht wirklich weiß wie es geht. Seit einigen Wochen gehe ich regelmäßig 1x pro Woche schwimmen, schaffe mittlerweile 1250m in 25 min. Was mich interessiert ist, wie man denn richtig atmet. Ich habe einfach mal `n bißchen rumprobiert und atme nach dem Muster Einatmaten- zwei Züge unter Wasser und dabei ausatmen -hoch und Einatmen. Das geht gut und läßt sich längere Zeit aushalten.
Wenn ich kraule (das kann ich noch schlechter als Brustschwimmen, ich schaffe da höchsten 250m am Stück) versuche ich das Muster Einatmen-drei Züge-Ausatmen.
Wie haltet ihr Läufer mit Schwimmerfahrung denn das? Bin ich völlig auf dem falschem Dampfer oder gibt es Hoffnung?

Jörg

Hallo

Zum Kraulen, da ich da grad Anfaengererfahrungen gemacht hab ist:
1. Man muss erstmal warm werden, soll heissen: nicht von Anfang an 1500m losziehen sondern erstmal ein paar Runden so zum Spass kraulen.
2. Einen gemuetlichen Rythmus finden, soll heissen:
i) vergiss die Beine (ich weiss dass das schwer ist fuer nen Laeufer), es reicht wenn die nur langsam paddeln
ii) langsam anfangen damit man genug Luft bekommt
3. Praktizieren, das konvergiert dann zumindest zu nem Schwimmstil bei dem man mindestens nen km durchhaelt (obs elegant aussieht, wer weiss ... aber wir sind ja Laeufer, nur das Ergebnis zaehlt)
Zur Atmung: Warum nicht bei jedem Zug atmen? Ich atme auf der rechten Seite. Wenn ich versuche groesser Strecke zu schwimmen dann schaffe ich das nur wenn ich bei jedem Unterwasserzug mit dem linken Arm mit dem Kopf rechts einatmen (wenn der rechte Arm in der Luft ist). Ausatmen beim durchziehen des rechten Arms unter Wasser. Und auch hier einfach schoen gemaechlich dahinkraulen, im Schwimmbad gibts ja keine Haie.

Gruss,
pu

ähnlich mache ich es auch,

ähnlich mache ich es auch, ausatmen auf jeden fall unter wasser. einatmen...gute frage. wenn ich noch frisch bin wäre mir jeder zug zuviel, da mache ich jeden zweiten, hinterher halt jeden zug.ich hab mal gehört, das abwechselnde atmen, einmal links, einmal rechts, soll besser für die schwimmlage sein...
ich hab auch fragen über fragen, wollte aber in nächster zeit nen schwimmmonat einlegen, evtl. mit trainer, berichte dann mehr:-).....................
oh gott, ich glaub ich bekomme bald schwierigkeiten, alle termine unter einen hut zu bekommen;-)

grüße an alle bleienten,
speach

Schwimmkurs

Ich habe mich für einen Schwimmkurs angemeldet. Die Technik beim Kraulen ist mir zu komplex. Außerdem habe ich überhaupt kein Gefühl, was weit, schnell und langsam ist, beim Schwimmen. Da brauch ich einen Beobachter am Beckenrand und Mitstreiter im Wasser.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 36. Fockeberglauf am 07. März 10 Uhr)

Hoffnung...

...gibt es immer!

Also ich habe nicht wirklich Schwimmerfahrung, gebe aber dennoch meinen Senf dazu. ;-))

Ich habe von Zeiten Null Ahnung, versuche ich ja gerade mal das Kraulen zu lernen. Brustschwimmend brauche ich rund 3 min auf 100 m. Das ist ohne großes Verausgaben, aber auch ohne Schwätzchen zu halten. Aber selbst damit habe ich mal eine Kraulerin überholt. Dennoch schätze ich ist das normales Freizeit-Plantsch-Tempo. Nichts, das man auf irgendeiner Tabelle mit Schwimmzeiten finden würde (so war das zumindest in meiner Schulzeit...).

Beim Brustschwimmen atme ich bei jedem Zug. Auf eine andere Idee bin ich da noch gar nicht gekommen (dein System muss ich demnächst mal testen...). Bei meinen allerersten Kraul-Versuchen atme ich auch immer zur gleichen Seite, also ein 2er Zug (so heißt das glaube ich...). Für einen 3er Zug bin ich noch viel zu hektisch. Meine Bekannte, die mir das Kraulen beibringt, findet den 3er Zug am sinnvollsten, aber das Wichtigste sei, dass man ruhig bleibt und die Technik sauber ist. Ob 2er oder 3er kommt dann mit der Zeit...

:-) cc

Schwimmtraining

hi
also ich komme aus dem Schwimmen und mache das auch noch regelmäßig. Du solltest versuchen zu kraulen, denn das ist das schnellste und effektivste. Für Brust werden zuviele Beinmuskeln beansprucht die du gerade beim Triathlon später noch brauchen wirst. Die Beine läßt du beim Kraulen locker hinten strampeln, damit du das Gleichgewicht halten kannst.
Zur Atmung: 3er Atmung ist sehr wichtig. So dass du z.B. rechts einatmest und dann zwei Armzüge machst (dabei langsam ausatmest) und dann auf den 3. Zug links wieder einatmest. Wichtig dabei unter Wasser ausatmen sonst reicht die Zeit über Wasser nicht zum einatmen und die Luftreserven schwinden. Außerdem Atmest du so mal rechts und mal links, das ist gut, denn so verspannst du nicht, liegst gerade im Wasser und es entstehen keine muskulären dysbalancen weil du vielleicht schräg liegst oder ziehst. Ein letzter Tipp noch. Schwimme zum Einstieg lieber 4x400m (also mit kurzer Pause) denn so kannst du wieder kurz Kraft sammeln und die Technik leidet nicht so. Wenn du dass ohne Probleme mit guter Atmung und guter Technik durchziehen kannst steigerst du einfach auf 2x 800m und dann irgendwann mal auf 1500m am Stück.

hier kann man sich den ein-

hier kann man sich den ein- oder anderen gratisfilm downloaden, interessante sachen dabei:-)
http://tv.triathlon-szene.de/index.lasso?Rubrik=Filme

Hui, ne Menge Tips,

Danke. Schwimmkurs klingt gar nicht mal so übel, aber bei uns gibt es nur Schwimmkurse für meine Tochter (die hat grad das Seepferdchen gemacht), oder Aqua-Jogging.
ABER: jole983 kommt aus Saalfeld!! Krieg ich Privat-Unterricht?
@cc: das mit den zwei Zügen und dann atmen ist nur entstanden weil ich mir bei "ein-Zug-ein" irgendwie zu hektisch vorkam. "Ein-Zug-Zug-Ein" fühlt sich ruhiger an.
Aber wenn ich ganz ehrlich sein soll würd ich natürlich auch lieber kraulen können.

Jörg

gell

Gell, die TS war ein guter Tipp :-)
Schwimmkurs machen, zahlt sich aus, wenn man crawl richtig lernen möchte und es effektiv versuchen möchte. Ob 2-er, 3-er oder 5-er Zug musst Du dann selbst finden, aber Übungen etc. kann Dir ein Trainer gut zeigen und beobachten- Kostet auch nicht die Welt. Die Technik ist wichtiger als die Distanz - erstmal. Und sie ist komplexer als beim Laufen.
Gruss
Flo

@alpenfex jep;-)

@alpenfex
jep;-)

einfach im Schwimmbad fragen

Na dann frag, doch den Kursleiter Deiner Tochter. Es reichen dann 2x 45 Minuten Anleitung und Korrektur.
Danach dann selbständig trainieren und noch mal den Kursleiter fragen. Wenn er gut ist, kann er ja auch ein Honorar bekommen.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 36. Fockeberglauf am 07. März 10 Uhr)

hoi Marcuskrueger

finde ich einen guten Tipp!

Müde für Tage

Habe auch mit dem Kraulen begonnen.Ich sage mal soviel: Ich bin fertig.Und zwar ständig. Derzeit gehe ich einmal der Woche.Besuche auch einen Kurs, was ich nur empfehlen kann. Egal ob mit Trainer oder ohne. In den Tagen danach geht nichts. Und meines Erachtens schwimme ich schon hauptsächlich mit dem Oberkörper. Tempotraining geht selbst nach einem Tag Pause nicht. Ich habe noch drei Tage nach dem Training "Bein". Kennt das jemand und vor allem geht das weg? Gewöhnt der Körper sich daran ? Ich muss nämlich ansichtlich eines für Juni geplanten Triathlons langsam auf zwei Einheiten gehen. Dann müsste aber wohl eine Dame vom Deutschen Roten Kreuz kommen und mir bei der Bewältigung des Alltags helfen :-) !!!

Bein?

Nee, Beine tun mir gar nicht weh. Und ich bin echt ein Weichei und Schwimm-Legastheniker...
Aber versuche doch mal die Beine "stillzulegen" - Pullbuoy einklemmen und nur Armtechnik üben. Nicht km schrubben, sondern Technik üben, das bringt beim Schwimmen wohl deutlich mehr.

mit 1 x die Woche keine

mit 1 x die Woche keine Hoffnung.

Nicht aufgeben

....und Technik üben.

Und hier noch ein link: http://www.svl.ch/

Viel Erfolg

Ich lern grad wieder schwimmen

Für Schwimmeinsteiger gibt es ein gutes Video.

unter folgendem Link:

http://de.truveo.com/wie-schwimme-ich-kraul/id/978447427

sehr gut und einfach erklärt

Ja...

Die Limmat Sharks...allseits bekannt - trotzdem ersetzen Videos und Erklärungen keinen Trainer, der einem alles live zeigen, beurteilen und direkt verbesser kann.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links