Benutzerbild von princess511

Der Wintermarathon ist nun Geschichte, wie geht es denn nun weiter? Der nächste HM wäre der Citylauf im März. Bis dahin würde ich schon gern noch 2-3 lange Kanten machen, ruhig auch mehr als die 21km, dann schon für Zittau/Oberelbe bzw. Rennsteig. Ich will halt im Training bleiben, was die langen Läufe angeht, aber eben nur ungern allein.
Also, zur Debatte stand wohl der 04.02. wieder in der Heide. Ich war ja im Januar nicht mit, bräuchte also noch mal eine kleine Orientierungshilfe.

Ansonsten noch Ideen und Vorschläge?

Liebe Grüße
Ines

PS: Meinem Fuss geht es wieder recht gut, will morgen mal antesten.

Bin gern in der Heide dabei

sofern nicht gerade Arbeiten ansteht, was ich aber leider erst nä Woche erfahre.
Andererseits möchte ich auch ganz gern ein paar lange Kanten machen am WE, nur nicht grad am 11.2., da wollen wir nach Moritzburg, 25./26.2. sind wir in LE und Anfang März in Bayern. Notfalls können wir auch *unorganisiert* als *Mitbringlauf* durch die Heide laufen mit *rittervonstrele* als Lotse.

Was die Heide angeht, fährst du bei der Bratwurstbude rein am 4.2., hälst nach ca 500m gradeaus fahrens nach nem Parkplatz Ausschau und orientierst dich dann an dem Sportplatz von Bühlau oder so. Das liese sich aber alles noch genau absprechen.

Gern stünde auch ein längerer Lauf bei mir im Gespräch, hügelig bis bergig... ist Ansichtssache. Zumindest ging es bis auf 540 oder so hm hinauf auf den Ungerberg.
Bergig im Beginn und dann sanft abflachend (dann allerdings Asphalt/Straße) oder eben Schleifen am Berg oder ganz anders... im Hohwald, den hab ich aber selbst noch nicht erkundet. Zumindest bietet sich das in Vorbereitung auf Zittau/Rennsteig an, aber auch auf flache Läufe wie Spreewald/OEM.
Dusche und anschließend Kaffee und Kuchen ist jedenfalls bei mir möglich.

Sowohl Heide als auch bei mir wären Trailschuhe von Vorteil, kein Muss. Schließlich kann man im Ungerwald auch fernab der Straße laufen.

Wenns terminlich klappt, bin ich dabei und könnte grad bei mir auch Strecken/Verpflegungsposten stellen, sofern Petra ihren Klapptisch mitbringt ;-)

GlG
Antje

4.2. in der Heide

... da könnte ich auch mal dabei sein. Allerdings nur 20-22 km.
Ich hadere aber nach wie vor mit eurem Tempo, schneller als 7 min/km geht einfach nicht, ohne dass mein Puls sonst wohin marschiert.

LG
Manu

Genaueres wegen 4.2.

weiß ich kommenden Montag. Ich würd schon gern in der Heide laufen, hängt aber davon ab, ob ich nun Sa arbeiten muss oder nicht.
Ansonsten siehts dann an dem WE bei mir schlecht aus, weil ich nach Dienstschluss Richtung GR fahre.
Das kommende WE, also 27.1.; fahren wir auch Richtung GR, auch wenn ich da wohl erst am So wieder bei mir laufen werd, aber eben net sooo lang. Weil auch nicht sooo viel Zeit wegen Geburtstagsfeier und tanzen und so...

@Manu: Ich hatte in LE mal wieder den Pulsgurt bei und einen Durchschnittpuls von 149 oder so. Ich lauf nur noch selten mit dem Teil, weil ich auf mein Inneres höre und solange man noch reden kann, kann der Puls so hoch nicht sein. Und vor Monatsfrist sind wir auch in ner 7er Pace unterwegs gewesen. Letztlich ist es so, dass Teamlauf auch Teamlauf ist, heißt, man passt sich irgendwie dem/der langsamsten an und alles ist gut. Oder es bilden sich Grüppchen von 2-3 Leuten, auch ok. Weit wichtiger ist doch, dass man sich wohl fühlt beim Laufen.

Distanz

emtscheidet jeder selbst. Nach jeder Runde gehts in die Baracke da, kurz was trinken, ggf was essen, Toi und weiter.
Allerdings sollten wir uns im Vorfeld schon auf die Länge bisken einigen. Wir haben letztens für 3 Runden = 33km knapp 4 Std gebraucht, waren dann fast die letzten, hatten alle Duschen für uns und allerdings leider kaum noch *Nachlaufverpflegung* Heißt, Tee und essbares für danach sollte man schon selbst auch in der Hinterhand haben. Notfalls gibbet die Bratwurschtbude...
Wichtig ist aber die Länge auch für den Start. Man kann ab 8 Uhr loslaufen, Zielschluss war glaub 12 Uhr, wir kamen ca 12:15 an (Pipi/Trinkpausen einberechnet) und es war noch jemand da. Ich glaub, die gehen auch erst, wenn alle Taschen aus den garderoben raus sind... :-)

Puls

Ich laufe nur die langen Läufe mit Pulsmesser.
Ich habe da leider (noch nicht) so das Gefühl dafür.
Ich kann mich noch unterhalten und durch die Nase atmen beim Laufen und trotzdem ist der Puls zu hoch für einen langsamen Lauf.

Nasenatmung

wird überbewertet. Ich selbst kann es zumindest beim Laufen nicht, weil ich allein durch die Nase viel zu wenig Luft bekommen würde. Das setze ich nicht als DEN Aspekt beim laufen ein.
Wer sagt, dass dein Puls zu hoch ist? Hast du getestet? Wie hoch ist deine MaxHF/MaxPuls?
Würd glatt sagen ,dass auch Puls überbewertet wird... fakt ist, es gibt Hochpulser und Niedrigpulser, Puls ist auch vom Profil der Strecke abhängig. Bergig oder zumindest mit Steigung ist pulslastiger als total eben.

Versuch einfach mal, IN DICH HINEIN zu hören. Dein Körper redet mit dir und gibt dir (normalerweise) deutliche Zeichen, wenn du zu schnell bist.
Übrigens, die langsamen Läufe macht man im Marathonrenntempo (MRT) + 1min. 6:40 -> 5:40 ist das Tempo für sub 4, in LE hatten wir Tempo von vllt 6:00; 6:10..., Schnitt von 6:28...

Lange Läufe

Am 27.1. bin ich in der Heide 25-28 km unterwegs.
Am 4.2., zur Bühlauer Winterserie, kann ich leider nicht.

Martin

4.2.

Ich habe den 4.2. in der Heide im Kalender stehen. Weiß aber noch nicht, ob ich für den Tag noch eine Einladung zu einer Geburtstagsfeier kriege. Wenn nicht, bin ich dabei.

@lonelysoul: Ich hol Dich wieder ab, wenn es Recht ist.

@rosamia: Mach Dir keine Gedanken. Ich kann das, was lonelysoul geschrieben hat, bestätigen. Das Tempo gibt der/die Langsamste vor. Wir lassen niemanden zurück.

Und ich schlage Euch vor, um 08:00 Uhr zu starten. *Wenn Ihr wüßtet, wie schwer mir das Aufstehen fällt...* Dann können wir nach zwei Runden entscheiden, ob wir eine dritte dranhängen. Wo wir doch jetzt so gut in den langen Läufen drin sind, sollten wir das nicht schleifen lassen. Wenn wir erst 9:00 Uhr beginnen, reicht die Zeit definitiv nicht für drei Runden.

Jeder hat seine eigene Art und Weise des Trainings

Für MICH ist es wichtig, dass mein Puls bei den langsamen Läufen unter 80 % HFmax (besser 70-75 %) ist. HFmax ist bei mir 191. Das ist für mich wichtiger als eine bestimmte Geschwindigkeit.
Die langsamen Läufte macht jeder anders. Da gibts kein "man". Mein Trainingsplan sagt z. B. 6:40 min/km bei Marathonzielzeit von 4:20 Stunden und Puls von 70-75 %. Das schaffe ich momentan nicht. Ich laufe dann lieber langsamer.
Jeder sollte seine eigene Lauf-Philosophie finden.

Ich hab kein Problem mit zeitigem Aufstehen

...im Gegenteil, bin eher Lerche ;-)
Ich stehe mindestens 1 Mal am WE so zeitig auf, denn irgendwas hat Sohn immer: Fußballturnier, Leichtathletik-Wettkampf... am 4.2. ist mal nichts :-)
Ich würde also auch mit zeitig starten und dann einfach nach 2 Runden abbrechen.

HFmax...

errechnet oder getestet??? Errechnete Werte stimmen zu oft nicht mit den tatsächlichen überein. Wie du allerdings deinen HFmax ertestest... frag mich, ich weiß es nicht genau. Am besten wohl bei einem Doc über eine Leistungsanalyse oder ähnliches. Oder du nutzt hier mal die Suchfunktion.

Ich hab meinen nicht getestet, weiß nur, dass ich nen Ruhepuls tw unter 50 hab und mein MaxPuls +190 liegt. Genau...? Keine Ahnung.

Sicher gibt es x Pläne im Netz und letztlich zählt imme noch die Person, die den Plan ausführen möchte. Doch wie gesagt, wir lassen niemanden zurück und passen das Tempo an.

@dusselliese: Ich nehme dein Angebot sehr gern an. :-)

Ich bin zwar sicher keine Lerche in dem Sinne, doch unter der Woche klingelt mein Wecker 4 Uhr, freitags 3 Uhr......

LG Antje

bin dabei

aber ich weiß noch nicht, wie weit. Mein Fuss muckert immernoch, daher habe ich mir für diese Woche Laufpause verordnet. Keine Ahnung, was es ist, aber ich will da erst mal Ruhe reinbringen. Sa. soll das Wetter ja sehr ungemütlich werden, also kann ich beruhigt zu Hause bleiben und Sonntag will ich dann mal einen Testlauf machen. Geht das soweit gut, steht dem 04.02. nichts im Weg.
Rumsitzen und nicht laufen können ist dooooooof. :(

Aber lieber

...jetzt ne Weile rumsitzen und auskurieren, als später ganz lange rumsitzen müssen. Ich wünsch dir gute Besserung!

@Antje
Mein Maximalpuls wurde gemessen, das letzte Mal vor nem reichlichen Jahr. Wie das gemacht wird? Man wird einer hohen Belastung ausgesetzt und der Puls wird gemessen. Dieser steigt und steigt und irgendwann steigt er nicht mehr, sondern fällt ab, obwohl man die Belastung beibehält. Dieser Punkt ist dann die maximale Herzfrequenz. Die kann sich aber altersbedingt auch ändern.

LG
Manu

So seh ich das auch

lieber erst auskurieren als dann gleich wieder und länger still sitzen müssen.

@Manu: Da bin ich ja beruhigt, wenn dein HFmax getestet ist. Zu oft liest man ja von *errechneten* Werten, die am Ende gar nicht stimmen müssen. Dann werden natürlich auch die Trainingswerte verfälscht.

Nichts desto trotz denke ich, dass es ganz gut ist, wenn man sich noch unterhalten kann, aber wie schon gesagt, hat halt jeder auch seine Einstellung zu Training.

@Ines: Ich drück dir die Daumen, dass dein Fuß heilt.

LG Antje

Heidelauf

Kann euch diesesmal wieder nicht begleiten, da wir mal wieder unterwegs sind.
Aber es geht mit den Läufen wieder voran und mein Knie hält sich zur Zeit auch sehr zurück.
Freue mich endlich wieder mal mit euch laufen zu können, wann auch immer das sein wird, aber ich denke dieses Jahr :-)
LG aneurian

Winterausrüstung...

oder boahh, ist das kalt.

Ich werd am Samstag (wenn nicht schon morgen) meine Winterausrüstung testen... Hose mit Windstopper vorn und Sturmmaske oder wenigstens Winterbuff. Gestern, das war so was von ar***kalt...
-14 - -12°... laut wetter.com... oha... wo ist mein dicker Schal?
Ich werd morgen die Windprof testen und ggf am Sa noch ne lange Uhose drunter ziehen... dazu Uhemd, Langarmshirt, vllt Langarmshirt und Softshelljacke... ja, der Weihnachtsmann war fleißig... aber es soll auch Schneefall geben... wat nu...???

Ich freu mich auf euch, Samstag 8 Uhr an der heide...

schwächeln

Und ich werd Samstag, wenn es wirklich so kalt werden wird , wie angesagt, nicht dabei sein. Minus 10 Grad sind meine derzeitige Grenze.
Ich verlege meinen langen Lauf dann auf die Mittags- bzw. Nachmittagsstunden.

zu kalt

Ehrlich Leute, mir isses zu kalt zum Laufen. Samstag morgens 8.00 Uhr in der Heide sein, heißt 6.00 Uhr aufstehen und kurz nach 7.00 Uhr los - bei der Kälte und mit meinem immernoch rumzickenden Fuss und ich als Langschläfer und Warmduscher? Ein Krank kann ich mir auch nicht leisten. Nee, das wird wohl nichts. Aber es ist ja schon Februar, die wärmeren Monate kommen und dann lauf ich wieder mit. Nur halt diese Woche noch nicht.

Na ich muss wohl

weil ich ein Date mit meinem Junior/Senior sprich mit meinem Großen hab. Wobei man das auch canceln kann. Sprich, Petra hat das letzte Wort, ob wir beide uns in der Heide treffen oder nicht.
Wenn nicht, kein Thema, nur dann bitte Bescheid bis Do abend/spätestens Freitag, damit ich nachfolgend planen kann.
Mein Plan für den OEM/29.4. beginnt eh erst am 6.2.2012

Samstag

Ich denke, wir sollten der Vernunft gehorchen und uns nicht um 8.00 Uhr bei zweistelligen Minusgraden auf die Runde in der Heide machen. Bei mir waren es hier gestern und heute früh gegen 8 Uhr -13 °C. Da laufe ich zwar noch, aber nicht länger als eine Stunde. Und wegen 10 km fahre ich nicht extra nach Dresden.

@lonelysoul: Du fährst doch eh in meine Richtung. Wenn wir gegen 9.30 oder 10:00 Uhr bei mir loslaufen, da ist es vielleicht schon etwas "wärmer". Streckenlänge bis ca. 20 km - wenn es zu kalt wird drehen wir eher um. Und hinterher kannst Du dann zu Deinem Sohn weiterfahren.

LG Petra (aktuell -12,4 °C)

PS: Wer sonst noch Lust hat, ist natürlich auch herzlich eingeladen.

Danke

jetzt bin ich aber erleichtert. Ich dachte schon, nur ich bin so ein Kältemuffel (grins). Ne im Ernst, Petra hat recht und bei sooooo ner Kälte muss das morgens wirklich nicht sein (gegen Mittag hätte ich auch nichts gegen einen 10er, aber eben auch nichts längeres). Danke Mädels, jetzt habe ich kein schlechtes Gewissen mehr.

Wer bietet mehr?

Wir hatten heute gegen 8 Uhr -17,2 °C!

Da wird es wohl am Sonnabend selbst um 10 Uhr noch zu kalt sein, um vernünftig laufen zu können.

Mistkälte

Am Wochenende soll es ja auch tagsüber im zweistelligem Minusbereich bleiben :-(
Da mache ich keinen langen Lauf, ebenfalls maximal 1 Stunde.
Und am Wochenende drauf gehts in den Skiurlaub nach Italien, 1 Woche, wo ich wahrscheinlich gar nicht laufen werde.
Ich bleib trotzdem optimistisch, dass das mit meinem 1. Marathon am 22. April was wird.

Samstag...

Da ich reichlich zu fahren habe zu meinem Sohn, reicht der Kofferraum eines Passat Variant nicht aus und wir müssen mit 2 Autos fahren. Heißt, wir fahren vormittags nach Dresden, essen da Mittag und dann gehts in Richtung Görlitz, wo ich dann auch laufen werde. Somit ist es nicht möglich, dass wir, liebe Petra, zusammen laufen.

LG Antje

Da kann man nichts machen

. . . man muss halt Prioritäten setzen. Kenne ich ja auch.

Schönes Wochenende!

Petra

Ich habe mehr

Gestern früh 7:45 Uhr minus 18°C auf dem Parkplatz!!!

älläbätsch...

Heut morgen, 5:15 Uhr -21° vor meinem Küchenfenster im 4. OG... und -19,5° auf dem Arbeitsweg unterwegs (im Wald)

@Petra: Mein Sohn zieht samt seinen Schwiegereltern am 13.2. um und warten auf die Kisten. Er ist die Woche über kaum da, weil beim Bund und sie hat den Junior (16 Monate) und nebenbei ist noch die WG der Schwester einzurichten... Da muss ich unter den Umständen den Spieß umdrehen und erst Zeug hinschaffen, dass die alle alles einpacken können.

Ich geb mich geschlagen

so früh stehe ich noch nicht auf, um das Thermometer abzulesen.

@lonelysoul: Das ist ja wirklich volles Programm!

Ich steh auch nicht nur der Temperatur wegen auf...

... da mach ich mich auf den Weg zur Arbeit.
Ja, die haben volles Programm, leider. Aber für ein kleines Schwätzchen beim Essen bleibt noch Zeit. :-)

Heute ist es ja nun doch nicht so kalt

wie die Vorhersage. Zumindest bei uns im Elbtal morgens "nur" -10 Grad. Trotzdem: Ich war gestern 7 km bei -8 Grad, das hat mir völlig gereicht. 20 km in der Heide hätte ich heute morgen nicht geschafft.
Bin eben doch ein Schleifchen ;-)

Ich wollte heut auch länger

aber mehr als knapp 15 sind es nicht geworden und das bei auch so -10 und leichtem Schneefall. Zumindest hab ich mich (auf eher unbekanntem Terrain) nicht wieder verlaufen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links