Benutzerbild von crema-catalana

Ich gebe es ja zu, ich habe einen Technikfimmel. Es fing eigentlich schon 1993 an, als der Apple Newton rauskam.

Mein Technikfimmel erstreckte sich erst mal aufs Geschäftliche. Nach dem Newton kam der Palm, das erste Handy, dann sowas wie ein Smartphone, iPod, iPhone, ...

Als ich mit dem Laufen anfing, hatte ich einen iPod und in meine ersten Laufschuhe von Nike konnte ich so ein Dings reintun, was mir dann hinterher erzählt hab, wie weit und schnell ich gelaufen war - das fand ich grandios!

Da meine Herzfrequenzmesser-/Uhr-Kombination keine Runden stoppen konnte (eine echte Fehlkonstruktion - wie soll man da km-Zeiten oder Intervallzeiten nehmen?!), musste ein neues Spielzeug her - der Garmin Forerunner. Super, denn das Nike-Dings passt nur in Nike-Schuhe - und neben einer gewissen Technikaffinität hatte sich auch eine Schuh-Mania bei mir entwickelt. Auch konnte man sich danach die Strecke am Computer anschauen, die man gelaufen ist - prima.

Als ich begann, zusätzlich zum Laufen auch zu Schwimmen (bzw. es zu versuchen) und zu radeln, nahm das Unheil seinen Lauf. Der Forerunner 305 war nicht wasserdicht. Kein Problem - wer braucht beim Schwimmen schon eine Uhr - dachte ich. Dann gab es aber den Forerunner 310XT und da mein 305er ein neues Zuhause gefunden hatte, fand ich das Upgrade legitim. Wir wurden auch schnell Freunde, nur der schicke Textilbrustgurt nicht. Da blieb ich lieber beim alten Plastikprügel, der hatte weniger Aussetzer. Ja, das hätte so schön sein können - bis mir dann eines Tages der 310er auf eine Kaffeetasse fiel und das Display riss. Smilie by GreenSmilies.com
Der support von Garmin hatte kein gutes Angebot für mich und ich war beleidigt. Also zog eine suunto Uhr mit Zubehör bei mir ein. Schön handlich, schick. Allerdings keine Streckenguckerei mehr am Computer (denn einen extra GPS-Empfänger wollte ich nicht mit mir rumtragen) und das Kalibrieren des Footpods ist auch eher nervig, da er bei jedem Paar Schuhe und anderer Laufgeschwindigkeit andere Dinge anzeigt. Aber suunto hat einen Brustgurt, der im Wasser die Herzfrequenz aufzeichnet. So erschlossen sich neue Diagramm- und Auswertungswelten für mich. Ich habe Puls im Wasser!!! Wow. Mit der Bedienung der suunto stand ich allerdings immer ein wenig auf dem Kriegsfuß - vor allem im Wettkampf habe ich gerne die falschen Tasten gedrückt. Da ich aber im Wettkampf unterwegs nicht auf die Uhr sehe, habe ich das immer erst hinterher bemerkt...

Als nun Göga mit dem Laufen anfing, wollte ich dann doch mal wieder eine genauere Angabe der Streckenlänge und da der Forerunner 310 noch funktionierte, habe ich den Riss kurzerhand mit Tesafilm abgeklebt und die Uhr reaktiviert. Tja, und die suunto? Darf jetzt zum Schwimmen noch mit, hauptsächlich zum Bahnen zählen und falls wir mal Sachen auf Zeit schwimmen. Aber der Forerunner ist schon das Gerät mit dem ich besser klar komme.

Und was macht Garmin jetzt?! Bringt mit der 910 ein neues Gerät auf den Markt, das noch ein paar Gimmicks mehr als der 310 hat. Und's Urmeli grübelt, ob es einen Grund gäbe, den Kauf vor meinem Gewissen und dem leeren Bankkonto zu rechtfertigen. Smilie by GreenSmilies.com Seit Samstag hat unser lokaler Laufdealer das Teil im Laden - gestern im Schwimmtraining hatte gefühlt die Hälfte der Anwesenden Triathleten das Teil am Arm. Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com

Ich glaube, gegenüber dem gemeinen Triathleten bin ich doch ziemlich old school... Smilie by GreenSmilies.com

4.8
Gesamtwertung: 4.8 (10 Wertungen)

Crema,....

da bist Du nicht die einzige!;o)
Und schneller macht se auch nicht!

ja....

ja.... ich weiss was Du meinst.... und ich weiss genau wie man das aendern koennte.

Mir persoenlcih ist der 910 ein Preis fuer herausragende sportliche Leistungen im Jahre 2012.

Jetzt muessen nur noch die Leistungen her
;-))

bei wiggle gab es uebrigends letzte Woche 10% Rabatt auf den Listenpreis

bestimmt immer noch

nur mal so am Rande....

cour-i-euse

Mal schauen....

wie lange du standhaft bleibst!
Ich bin so ziemlich "the oldest school in the hole wide world" und absolut Technisch unterbelichtet und uninteressiert. Doch Mr Fairy liebt sämtliche Neuheiten und nachdem er jetzt 2 Jahre mit der schwimmuntauglichen 405er und seinem empfindlichen Touchring unterwegs ist, war ich mal sooo lieb ihm die 910 zu Weihnachten zu schenken. Nächste Woche wird geliefert, er freut sich schon sehr, fast schon albern in seinem Alter! Mal schauen, ob ich mich von dieser Uhr anstecken lasse und in Zukunft auch GPSgesteuert durch Seen schwimme, durch die Wälder fahre und durch die Gegend renne.
Ein Mal im Leben technisch up to date, das hätte schon mal was.

fällt mir grad so ein...

never changing a "running" System :-)

Wirklich? :-D

Puls im Wasser? Klasse! :-D

Gruß
Sirius
... der auch mit Puls schwimmt.

Nett geschrieben! Ich

Nett geschrieben!
Ich schwimme allerdings immer lieber ohne störende Dinge am Arm;)
Auch brauche ich keine Pulsaufzeichnung beim Training. Mir gefallen mehr die minimalistischen Gimmicks, wie Garmin 110 oder Garmin 405CX, oder eben ein kleines Sony Smartphone, welches vollkommen ausreicht um Strecken aufzuzeichnen.

hach, herrlich,

es erinnert sich noch jemand außer mir an den NEWTON. Das war ein lustiges Teilchen oder der Palm Pilot, der NIE korrekt meine Handschrift erkannt hat, obwohl ich mich sooo arg bemüht habe. Da ist das heute doch schon viel viel einfacher geworden--und preiswerter. Aber in solchen Erinnerungen zu schwelgen ist sowieso mit nichts zu bezahlen:) Ach...damals...when the air was clean and sex was dirty...
und was glaubst du wie du uns mit dem 910 in Erinnerungen schwelgen lassen kannst, so in 20 Jahren:) Da freu ich mich jetzt schon drauf.

Act like a horse. Be dumb. Just run.

910

ich will die auch, aber a) fehlt mir das Kleingeld und b) ist die bei meinen technischen Fähigkeiten absolut der overkill....

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Beim Schwimmen gehe

ich immer noch ohne alles rein. Puls wird völlig überbewertet, da ich an der Technik zu üben habe. Und Bahnen zählen kann ich mit meinem unterbelichteten Gehirn auch noch so gerade eben. Reicht momentan. Die 310XT hat mir beim Triathlon echt 5m bzw. bei der KD 10m Schwimmen angezeigt. Nun ja, die Zeiten stimmten wenigstens.

Beim Laufen ist die Uhr schon fein, auch wenn ich regenerativ und manchmal GAT1 ohne Pulsgurt laufen. Der Puls ist auch manchmal phantastisch (viel zu niedrig, Gurt rutscht, utopisch hoch, ...). Das Rennrad hatte einen Tacho, weil ich den 310XT meist vergesse. Den Tacho vergess ich dann wenigstens nicht.

@fazerBS

"ohne alles" darf man bei uns gar nicht schwimmen, so konservativ sind wir hier aufm Land!
Und Bahnenzählen darfst Du bei der 910 auch weiterhin, weil drinnen hat nicht mal die Garmin ein GPS-Signal
@fairy:
ich schick Dir mal die Kontaktdaten meiner Frau wg. meinem Geburtstag und so, 910 zu Weihnachten!!!!!Ach Fairy, Du triathletische Traumgattin... ;-)

"To finish, you have to start!!"

@Fritze Bahnen zählen

@Fritze

Bahnen zählen brauchst du nicht, bahnlänge gibst du vor den rest macht die uhr.
und die 910 erkennt auch deinen schwimmstil oder bei mir wahrscheinlich immer "verschiedene"

beeker (der leider auch selbst zahlen musste)

Man Fritze...

...seid ihr Männer leicht zu händeln!
Ich bin nicht so einfach zu beeindrucken, ich sag nur Marrakesch vs Rolle.

geht nicht schwimmen---

dann müsst ihr auch nicht zählen:)

Act like a horse. Be dumb. Just run.

@Beeker

...na, da wäre ich aber mal gespannt, welchen "Schwimmstil" die 910 bei mir meint erkennen zu wollen... So viel Fantasie kann so'n technisches Ding garnicht aufbringen
@fairy: Ja so sind wir Männer nun mal, schnell zu beeindrucken, aber immer und ausschließlich auf innere Werte fixiert ;-)
@mainrenner: wie "ohne schwimmen"??? Geht das???? Und wenn ja, warum...
Fritze

"To finish, you have to start!!"

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links