Mich hat es erwischt. Seit Heiligabend bin ich erkältet und hab mich durchweg damit zur Arbeit geschleppt. Als ich das Gefühl hatte, ich sei soweit durch und die Erkältung verschwunden, war ich wieder laufen. Relativ langsam ging es auf 8 km. Die ersten 15 Minuten taten in den Schienbeinen ganz schön weh, danach war es nur noch ein tolles Gefühl zu laufen.

Und schwupps kam auch die Erkältung zurück.

Um jetzt nicht noch einen Monat damit zutun zu haben, war ich gestern beim Arzt und wurde diese Woche krank geschrieben. Meine Ärztin sagte mir gleich, auch wenn es mir nächste Woche besser gehen sollte, sollte ich jetzt 3 Wochen nicht laufen, nur spazieren gehen. =(

Mir gefällt das gar nicht, schließlich wollte ich doch am 15.4. meinen ersten HM laufen. Meinem Trainingsplan hänge ich jetzt schon hinterher.

Deshalb jetzt meine Frage an euch:

Kann ich ihn noch schaffen?

Meine beste und auch weiteste Laufleistung bislang waren 12,5km in 1:25:00. Da bin ich allerdings auch langsam gelaufen und hab erst hinterher geguckt, was die Uhr eigentlich sagte. Mein Ziel für den HM waren eigentlich unter 2:10:00 ins Ziel zu kommen.

Ich hab mir jetzt gedacht, das ich drei Mal die Woche laufen will (wenn ich es denn wieder darf), davon einen kurzen (so 5-7 km) schnellen Lauf, einen mittleren (um die 10 km) und einen langen, langsamen Lauf, bei dem ich von Woche zu Woche einen Kilometer mehr ranhänge. Kann ich damit noch den HM schaffen? Mittlerweile geht es mir eigentlich nur noch darum, überhaupt durchzukommen und wenn es geht nicht Letzte zu werden.

Ich brauch ein paar aufmunternde Worte, die mir Mut machen, dass es noch klappen kann!

0

Ganz ruhig bleiben und...

erst mal gesund werden!!!
Das ist gut, dass Du schon mal 12 km am Stück geschafft hast, aber leider sagst Du überhaupt nichts darüber, wie lange Du überhaupt schon regelmäßig läufst.
Du bist zwar hier schon lange angemeldet, aber das muss ja noch nicht viel bedeuten.
Wenn Deine Schienbeine schon zu Beginn schmerzen, trotz krankheitsbedingter Laufpause, sagt das eindeutig, dass irgendwas mit Deinen Schuhen nicht stimmt.

Hast Du nur ein paar Laufschuhe?
Wie alt sind die?
Hast Du vielleicht einen gestützten Schuh, obwohl Du den nicht brauchst oder umgekehrt?
Da musst Du auf jeden Fall die Ursache finden und abstellen, sonst wirds richtig schmerzhaft auf Dauer.

Ganz wichtig, erst mal die Erkältung ausheilen lassen und Du musst schmerzfrei laufen können und zwar von Anfang an!
Bis Mitte April ist noch etwas Zeit und die Frage ist auch, was für Ambitionen Du hast.
Den HM auf Ankommen zu laufen ist absolut noch im Bereich des Möglichen!!
Nach welchem Plan und mit welchem Ziel trainierst Du denn?
Auch wenn der Plan was anderes sagt, Du kannst Deinen Körper nicht zwingen, er muss schon mitspielen und das geht nur, wenn er gesund ist.
Gute Besserung!

Lieben Gruß Carla-Santana

Kannst Du schaffen!!

Ich hab nach 2 Jahren fast ohne Sport und 20 kg Übergewicht im letzten Jahr wieder angefangen mit dem Laufen. Nach 3 Monaten und 12 abgenommenen kg lag meine max. Laufleistung bei ca. 12 km. Dann bekam ich die Einladung einen HM zu laufen und hatte noch genau 6 Wochen Zeit. Ich hab dann meine Läufe auf 14-17 km ausgedehnt. Am Tag der Wahrheit hab ich mich dann einfach an den Tempomacher mit Luftballon 2:00 h drangehangen. Ergebnis im Ziel war 1:58:30! Ich war happy und stolz auf mich. Sonntag gehts zum nächsten Halbmarathon mit noch mal 8 kg weniger als letztes Jahr. Ziel: 1:42.

Also laß den Kopf nicht hängen wenns mit den 2:10 nicht beim ersten Versuch funktioniert und freu Dich darüber, daß du durchgehalten hast. Such Dir im Zweifel noch einen Herbst-HM bei dem Du dann Dein Ziel dann auf jeden Fall erreichen kannst!!!

Keep on running!!!!!

Hallo Lizza390, na klar

Hallo Lizza390,

na klar schaffst Du das. Wichtigt ist, dass Du Dich nicht unter Stress setzt.
Ich mache es so ähnlich wie Du mit dem Training. Will auch am 15.04. meinen ersten HM laufen.
Läufst Du Deinen HM in Tangermünde?

Laufende Grüße
AnnettIrene

Durchhalten

Keine Panik...

erste Priorität ist den Körper wieder gesund zu kriegen ergo viel Salbei- und Kamillentee trinken. Was sich ebenfalls dazu bewährt hat sind Dampfinhalationen mit Salz.

Anleitung:
Inhalationsdauer und Häufigkeit: 10 -15 Minuten; mehrmals täglich.
Dosierung: 2 gute Eßlöffel Salz oder Meersalz auf 1,5 bis 2 Liter Wasser.
Der Kopf sollte während der gesamten Inhalationenzeit mit einem Handtuch abgedeckt werden, damit der heiße Dampf nicht entweichen kann.
Damit kann man gut der Erkältung zu Leibe rücken.

Dann schliesse ich mich mal dem Fragenkatalog von der carla-s. an, da wenig Input zu deinen Trainingsleistungen vorhanden sind.
Und auf keinen Fall laufen solange die Erkältung nicht überwunden ist. Jetzt heißt es erst mal Geduld bewahren.

Gute Besserung...

Danke für eure Beiträge

Danke für eure Beiträge und für's Mut machen.

Ich lauf jetzt seit knapp 2 Jahren mal mehr, mal weniger regelmäßig, immer je nachdem wie mich mein innerer Schweinehund lässt (eine sehr doofe Ausrede). Bis zur Erkältung bin ich 3 Mal die Woche gelaufen, einen Lauf um die 10 bis 12 km und die anderen so bei 6-8. Zeitlich brauch ich für 10km knapp 1:05:00.

Ich trainier nach der Laufcampusmethode von Andreas Butz, zumindest hatte ich es vor. Dieser Plan sieht viele lange langsame Läufe vor. Er ist auf 12 Wochen ausgelegt.

Meine Schuhe habe ich jetzt auch zwei Jahre, sie haben so ca. 700km auf den Sohlen. Allerdings hatte ich die Schienbeinschmerzen vorher noch nie, also denke ich eher, ich bin falsch losgelaufen und es sind nicht die Schuhe. Nach 15 Minuten war es dann ja auch weg. Die Schuhe hab ich damals nach einer Laufanalyse gekauft, so dass ich schon denke, dass sie die richtigen für mich sind.

@ annettirene:
Ja, ich lauf in TaMü mit. Da ich in SDL wohne, ist es für mich ja fast ein Heimspiel. Bist du auch dabei?

So weit weg jetzt?

Hallo Lizza, dahin hat es dich jetzt also verschlagen. Schade, sonst hätte ich glatt gesagt, komm doch mal vorbei und wir machen was richtig Gutes zur Stärkung deines Immunsystems.
3 Wochen Laufpause finde ich ziemlich lang. War es denn die kalte Luft, die deine Bronchien gereizt hat und dich nicht gesunden lässt? Dann wäre nach einer guten Woche, wenn alle Erkältungssymptome auch wirklich abgeklungen sind, vielleicht schon mal ein leichtes Drinnentraining (Crosstrainer oder ähnliches ) möglich. Nach 3 Wochen Laufpause hast du dann ja nur noch 8 Wochen Vorbereitungszeit auf den Halbmarathon. Das finde ich für ein Debüt ziemlich kurz, zumindest wenn du bislang noch nicht länger als 12,5km gelaufen bist. Nicht unmöglich, aber schwierig. Ich tendiere da eher zur Verschiebung der HM-Premiere zu raten, auch wenn du das jetzt nicht hören möchtest. Aber der erste HM sollte ja auch Spaß machen, oder?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

@ Sonnenblume: Ja, ich bin

@ Sonnenblume:

Ja, ich bin wieder zurück in der alten Heimat. Hier hat es am schnellsten mit einer Stelle geklappt und ich musste hier nicht nochmal bei null anfangen. Es war der einfachste Weg und zumindest ein guter.

Ich weiß auch noch nicht, ob ich mich wirklich an die 3 Wochen Sportverbot halte oder doch nur diese und nächste Woche aussetze. Möglichkeiten drinnen Ausdauertraining zu machen, hab ich leider nicht. Ich könnte höchstens noch schwimmen gehen.

Die Ärztin Montag sagte, ich hab eine Virusinfektion verschleppt und mir die nächste dann wahrscheinlich bei dem Lauf letzte Woche zugezogen. Da hat es leicht genieselt. Die andere Infektion hab ich nicht ordentlich auskuriert. Bin ja auch jeden Tag brav zur Arbeit gefahren, egal wie es mir ging und obwohl ich bestimmt eher ins Bett gehört hätte.

Bei dem Lauf in Tangermünde gibt es zum Glück die Möglichkeit sich auch noch kurzfristig auf eine kürzere Distanz umzumelden, natürlich ohne Erstattung des Startgeldes, aber Tangermünde gehört wahrscheinlich zu den preiswerteren Läufen. Da ist das kein großer Verlust. Also werde ich wohl kurz vorher schauen, ob ich mich in der Lage fühle den HM zu schaffen. Vorher wollte ich dann doch die Distanz mal gelaufen sein.

Ich hoffe einfach, dass ich es noch schaffe, ansonsten werd ich mein HM-Debüt auf den Herbst verlegen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links