Hallo Zusammen,

das ist jetzt das dritte Mal das ich das Laufen beginne und bitte diesmal will ich durchhalten. Alleine um zu beweisen das es diesmal nicht nur blabla ist sondern mein voller ernst!!!
Warum ich aufgegeben habe weiß ich auch nicht...wahrscheinlich die berühmten Ausreden; zu kalt, zu nass...keine Lust :-((

Aber wie bekomme ich das Läufervirus von dem alle sprechen?? Es kann doch nicht so schwer sein endlich den Spass zu finden...

Gibt es irgendeinen Trick meinen mega Schweinehund das " Maul " zu stopfen?

LG
Mela

0

Hallo Mela, das wichtigste

Hallo Mela,

das wichtigste um den Laufvirus zu bekommen ist dass du das das Laufen für dich selbst machst und nicht für jemand anders. Nur wenn es dir selber Spaß macht, dann wirst du es auf Dauer durchhalten.
Auch passende Kleidung für alle Wetterlagen können ungemein hilfreich sein um den inneren Schweinehund zu überlisten.
Und zu guter Letzt ist ein Trainingspartner für die Motivation ein großes Plus. Dann bleibt man auch nicht faul auf der Couch liegen, denn man hat ja ein "Date".
Ich drück dir die Daumen, dass du diesmal durchhältst.

Liebe Grüße
Rennschnecke

Viruserwartung

Tja Mela, mit dem Laufvirus ist es wahrscheinlich wie mit einem Grippevirus. Da kann man tagelang auf der Couch sitzen und warten wann denn endlich mal eins vorbeikommt aber keins lässt sich sehen.
Und dann zieht man sich mal an und geht nur ganz kurz durch lecker Nieselregen und schon hat´s einen erwischt. Frag mal die Regenfetischisten hier, die werden das sicher ähnlich sehen.
Ich denke nicht dass der Wunsch, jemanden "etwas beweisen zu wollen" zu einer Infektion führt. Das verhindert die "ganz-schön-windig-draußen-bleib-lieber-hier"-Impfung wirkungsvoll.

Jörg

Hi Mela, ich würde mir die

Hi Mela,
ich würde mir die Laufsachen schon für den nächsten Tag parat legen, und bevor irgendwelche Ausreden im Kopf kommen, anziehen. Dann kann man wenigstens sagen: " Na ja jetzt hab ich sie an, dann laufe ich auch nen ründchen."
Als zweiten Punkt würde ich mir ein Ziel setzen das ich erreichen will. Und wenn es nur ein kleines Laufziel ist, es ist völlig egal, nur es muss realistisch klar definiert und erreichbar sein. Zum Beispiel erst einmal 10 Minuten in einen Schneckentempo durch zu laufen. Wenn das klappt, dann nächstes Ziel setzen.
Viel Erfolg bei DEINEN Zielen!
cabby

Laufvirus

Hallo Mela,

Naja, den Schweinehund kennt jeder und wie man ihn austrickst, muss jeder für sich ausprobieren.

Ich bin sehr zahlenfixiert, daher hilft der (abschreckende) Blick auf die Waage oder auf die Liste meiner Buddies. Richtig abloosen will man da ja auch nicht.

Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen: Gute Musik auf die Ohren, FESTES Verabreden mit Laufpartnern, Ziele setzen, die realistisch sind, auf die man sich freut und für die man was tun muß, wie z.B. ein schöner Marathon (F, HH, B).

Oder ein guter Trick: Wir haben uns ein Laufband gekauft. Da kann es draußen ungemütlich sein, wie es mag: Fernseher an und los.

Und Spaß am Laufen bekommst Du durch Erfolge. Wenn Du merkst, dass es Dir leicht fällt, dass Du besser wirst, vielleicht auch Anerkennung von Dritten bekommst, usw., usw. Dann kann das mit dem Laufvirus auch klappen.

Jeder ist natürlich anders gestrickt, aber für alle gilt: Letztlich musst Du es wollen. Als mach hin, Schuhe raus und los und vor allem: Viel Spaß dabei. Das wünscht Dir Peter aus Cuxhaven

Danke für die lieben

Danke für die lieben Kommentare, das hat echt geholfen!!

In vielen eurer Kommentare wurde mir zu einem Laufpartner geraten..hmmm das wäre auch schon ein Wunsch von mir.

Ich sehe schon ich bin ein schwieriger Patient...und wahrscheinlich hat schon der eine oder andere ein schmunzeln im Gesicht
In erster Linie ist das alleine Laufen auch ein Grund warum ich nie durchgehalten hab...ich hab nämlich schiss alleine im Wald :-( *schäm

LG

Laufvirus und durchhalten?

vielleicht hast du laengst eine latente Infektion mit dem Laufvirus. Warum willst Du sonst nach zweimaligem Abbruch wieder anfangen? Das hoert sich fuer mich so an als sei er laengst in Dir drin, aber schlummert immer eine Zeitlang bevor er dann ploetzlich wieder ausbricht. So wie jetzt gerade
Und wann weisst Du ob Du gerade durchhaeltst? Wenn es Dir nach drei Tagen kribbelig wirst und Du unbedingt wieder laufen willst? Oder nach drei Wochen? nach drei Monaten? vielleicht haeltst du gerade durch und merkst es nur noch nicht!!!!!!!!
Was ich sagen will ist eigentlich:

Laufpartner muessen her! Und jetzt wo die Tage laenger werden ist es a) im Wald nicht mehr gar so finster
b) gibt es doch bestimmt auch da wo Du wohnst beleuchtete Strassenzuege die fuer den Anfang erstmal herhalten koennen bis Du einen c) Laufpartner aus der Gegend gefunden hast!
Ich drueck Dir jedenfalls die Daumen
Und wenn Du dann merkst wie schnell sich die ersten Erfolge einstellen, dass Du 45 oder 60 min rennen kannst ohne Dich danach wie ein ueberfahrener Putzlappen zu fuehlen, ja sogar gar nicht ausser Atem bist, und wie vielleicht auch Deine Zeiten auf der Hausstrecke immer kuerzer werden und Du Dir oefter und oefter ueberlegst ob Du nicht noch einfach ne Runde dran haengen willst, dann ist es offensichtlich dass sich der Virus still und heimlich ueber Deine Schweinehundimmunabwehr hergemacht und sie ausgeschaltet hat. Dann werden auch die anderen um Dich herum merken dass Du infiziert bist. Denn es wird Dir richtig Spass machen sich in die Laufklamotten zu schmeissen und Du wirst den Leuten um Dich herum mit einem breitem vorfreudigen Grinsen im Gesicht auf ihren fragenden Blick antworten "ich geh nur mal kurz ne Stunde laufen".
Viel Erfolg bis dahin!!!

Na das klingt doch schon

Na das klingt doch schon alles gut. Dann sind wir schon alle gespannt auf deine Erfahrungsschilderungen deines ersten NEUEN Laufs. ;)
Hang Loose
cabby

dieses gute Gefühl danach

Hi Mela,
einfach immern an dieses supergute Gefühl danach denken!
Ich habe auch vor 10 Jahren schon mal einen Anlauf gewagt, aber dann kam alles anders und irgendwie bin ich wieder davon abgekommen.
Vor einem Jahr (und 3 h laut jogmap :-) ) habe ich mich dann wieder aufgerafft... bloß nicht nachdenken, einfach lostraben.
Und wenn die Beine weh tun, stelle ich mir vor, dass gerade jetzt das Fett da wegbrennt.
Erst habe ich mich gequält, weil alle immer von ihren Superzeiten erzählt habe..aber das ist jetzt egal..man wird ganz von alleine schneller.

Und der jogmap-Podcast (vor allem der Fatburner und die Tempointervalle) können einem auch ganz schön einheizen.
Ansonsten einen etwa gleichstarken Trainingspartner suchen; ich habe auch jemanden über jogmap gefunden. Das ist auf alle Fälle ein Anreiz. Keiner will zuerst zugeben, daß der Schweinehund wieder am arbeiten ist.

Auf jeden Fall fühle ich mich heute viel besser: 7 kg abgenommen und die Beine fühlen sich richtig gut an.
Ich habe diesen Winter bisher ohne Erkältung verbracht (das gab es noch nie, Januar war immer mein Schnupfenmonat).

Viel Erfolg
GeJoe

Vielen Dank für die

Vielen Dank für die aufmunternden Worte!!!
Es ist schön zu wissen das man nicht alleine ist!

Heute morgen wurde ich schon auf die erste Probe gestellt als ich dieses sch....öne Wetter gesehen habe.

Nix gibts...war laufen. Naja was heißt laufen , eher ein wechsel zwischen langsamen traben und gehen.... hmmm

Ich bleib dran!!!
LG

Na also, Glückwunsch zu

Na also,
Glückwunsch zu deinem Sieg gegen Schweini! Jeder hat mal klein angefangen, und von daher ist es erst einmal wichtig überhaupt ein klein wenig was getan zu haben.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links