Benutzerbild von princess511

... waren schuld daran, dass es mich heute gleich noch mal rausgezogen hat. Bei der Verabschiedung gestern in LE meinte Schalk so:"Und morgen dann ein kleines Regnerationsläufchen, so 5/6 km!" Na klar, sonst noch was?
Tja und dann kam heute die Sonne raus und lockte unüberhörbar. Mein Körper meinte auch ich soll und die Laufsachen von gestern waren auch trocken. Also schnell mal meine bisherigen km betrachtet und nachgerechnet, wieviel ich brauche, um wieder eine runde Zahl dastehen zu haben (ich bin da etwas pingelich und hab gern eine 0 oder 5 hinterm Komma stehen, hat halt jeder so seinen ganz persönlichen Vogel). So kam ich zu dem Ergebnis, dass es genau 7,51 km werden sollten, was ja auch noch unter kleines Regenerationsläufchen zählen könnte.
Also Sachen an und los und es war richtig gut. Nur mein rechter Fuss wollte nach 6,5km überhaupt nicht mehr, da hab ich mir wohl eine Entzündung reingeholt, vermutl. etwas überlastet. Aber die nächsten zwei Tage sind jobbedingt ohnehin lauffrei und mit etwas Pflege und den nötigen Tabletten wird das sicher bald wieder besser sein.
Jetzt genieße ich den restlichen Tag und freu mich.
LG Ines

PS: Zählt das jetzt eigentlich schon zu Ultra - gestern 42,2 und heute 7,51 macht 49,7 km in zwei Tagen - ist doch fast wie Ultra?! :-)

Ultra . . .

. . . kannst Du das wohl nicht nennen. Aber als Etappenlauf würde es auf jeden Fall gewertet werden. Zu dem Thema Schmerzen und Tabletten sag ich nix.

Schön zu lesen, dass Du den Lauf gestern so gut verkraftet hast! Ich habe den ersten Teil des Relaxens heute bei einem Zoobummel auch bei Sonnenschein erledigt. Und nachher gehts ins Schwimmbad.

Schönen Restsonntag.

Petra

Schalk ist schon ein netter Mensch

doch im Gegensatz zu dir hatte/habe ich nur Pi**wetter und da hab ich eigentlich noch von gestern genug. Hatte schon zu meinem Schatz gesagt, wenn ich heut abend heim komme, lauf... besser schleich ich noch ne Runde um den Block, da isset finster und keiner sieht mich. Aber hier regnet/schneeregnet es am Stück. Da bleib ich lieber oben.
MuKa hält sich im Rahmen, es sind nur noch die Treppen, die mich ärgern. Abgesehen von meinem Sprunggelenk. Aber auch das wird wieder. Sogar die Hüfte ist ruhig, aber die meckert dann morgen wieder auf Arbeit.

Heut waren wir richtig in der Sauna, mit Aufguss und so, wollt zwar auch was schwimmen, bin aber leider nicht dazu gekommen. Dafür ist trotz allem ja Sonntags bei uns tanzen angesagt und das ging ganz gut.
Vllt lauf ich morgen eine kleine Runde...

Ein nettes Läufchen

ist es dann heut tatsächlich noch geworden, ganz locker in ner +7er Pace. Alles rollte gut, keine Probleme. Abgesehen von der gewonnenen Mütze, die mir immer wieder ins Gesicht rutsche. Aber Mütze wird eh überbewertet.

Mütze

Und da hatte ich schon befürchtet, dass mein Kopf so winzig ist. Jetzt bin ich beruhigt, dass sie nicht bloß bei mir rutscht. Ich werde sie enger machen.

Wie es mit dem Laufen klappt, werde ich nachher auch mal testen - leider bloß im Dunkeln. Schön, dass es bei Dir so problemlos lief!

Bewusst langsam

das war meine Devise heute und die war gut so. Konnte mich ja schon auf Arbeit *einlaufen*. Da zwei Kollegen krank sind, hab ich meinen *Geh*platz wieder und nicht mehr den *Steh*platz und vorhin bin ich auch bewusst relativ eben gelaufen, sofern das bei mir möglich ist. Denn berg/treppab zwickt es noch in der Muskulatur.

Viel Spaß dann, hab die heut wahrscheinlich einzige niederschlagsfreie Stunde erwischt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links