Benutzerbild von smmabart

Heute morgen war es mal wieder soweit. Die Routine, die es seit den letzten Wochen gibt, setzte sich fort: Früh aufgestanden, gefrühstückt und gegen 9:30 mal aus dem Fenster geschaut und festgestellt, dass das Wetter schonmal besser war aber ich nicht zu schlecht zum Laufen. Also ab in die Laufklamotten, in die Schuhe geschlüpft und ab auf die Straße. Beim Blick nach oben wußte ich nicht recht ob mich noch ein böser Schauer treffen würde (wie schon gestern abend) oder ob ich trockenen Fußes nach Hause kommen würde. Noch war es trocken.

So lief ich dann über Fußwege, auf Straßen und war so in meinen Gedanken versunken. Nach gut einer halben Stunde war es dann endlich soweit: Die ersten Tropfen fielen und komischerweise zauberte mir dies ein Grinsen aufs Gesicht. Früher habe ich es gehasst wenn es beim Laufen regenete und bin auch nur losgelaufen, wenn auch ja kein Regen in Sicht war.
Aber seit kurzem ist es anders: Ich genieße das kühle Nass von oben und es macht mir regelrecht Spaß bei Regen zu joggen; sofern man nicht sofort nass bis auf die Knochen ist. Man kann noch mehr seinen Gedanken nachhängen...so auch heute. Ich lief im Regen und es machte einfach Spaß. Jeder Autofahrer, der vorbeikam guckte nur ungläubig und ich trabte so vor mich hin; hatte meinen Spaß im Regen und wich auch nicht jeder Pfütze (es leben die Regenschuhe), das Kind im Mann eben ;-).
Dank Mütze und wasserdichter Jacke fühlte ich mich sauwohl und die Musik in den Ohren tat ihr Übriges. Schmunzeln musste ich als mir die Ärtze in einem der Lieder mehrfach erzählten "Der Himmel ist Blau" und ich nach oben schaute und die dunkelgrauen Wolken sah...ich lachte und lief weiter.

Als ich dann nach gut einer Stunde wieder zu Hause ankam und im Flur stand, so triefend nass, kam meine Frau vorbei: Ein ungläubiger Blick und die Worte "Du bist verrückt" und schon war sie wieder weg...ich stand nur grinsend da. Dann schlich ich wie ein begoßener Pudel ins Bad und nahm eine lange heiße Dusche.

Herrlich so ein Regenlauf; ich freue mich schon auf den nächsten! ;-)

4.333335
Gesamtwertung: 4.3 (3 Wertungen)

:)

das hast Du so schön geschrieben, dass ich direkt enttäuscht bin, weil ichs noch vor den ersten Tropfen heim geschafft hab :)

Und wer DÄ hört, ist mir sowieso maximal sympatisch.

Liebe Grüße

Vampi

Regen

Ich laufe auch bei Regen, aber dass ich ihn deshalb mag, kann ich nun nicht behaupten...

Aber DIe Ärzte sind wirklich klasse, kann ich nur unterschreiben.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

hab meistens glück

und erwische noch das richtige zeitfenster, aber generell lauf ich jetzt bei dem schmuddelwetter auch lieber als wenns so warm ist. ne kühle brise und ein paar regentropfen oder schneeflocken, so schlimm ist das gar nicht. und es hat noch den positiven nebeneffekt, dass man sich nicht rausreden muss dass das wetter zu schlecht ist um zu laufen :D

zu DÄ: nunja, nicht unbedingt meine favoriten, aber schlecht sind se ja nicht^^ - meine playlist ist da eher von der härteren gangart *gg*

Hm,..

die letzten Tage hatte ich auch immer Glück mit Regenpausen.
Heute nicht...überhaupt nicht...33km durch Himmel und Hölle.:o(
Aber ich habe es durchgezogen!!!
Das war dann der Ausgleich für die schönen letzten Tage.
Strategisch gesehen war die Zeit günstig, es war niemand da, der einen für bekloppt erklären konnte!;o))

Lieben Gruß Carla-Santana

Hi,

ich hatte die letzten Tage Gott sei Dank immer Glück. Sobald ich das Haus verlassen habe, kein Regen und sobald ich wieder 2 Minuten zu Hause war, REGEN. Obwohl ich auch sehr gerne im Regen laufe. Mir ist das Wetter beim Laufen eigentlich relativ egal, hauptsache es stürmt nicht zu sehr.

Komm mit Schweinehund, wir gehen laufen.....

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links