Hallo zusammen, ich habe keine Ahnung ob dieser Blog wirklich interessant ist, aber Ihr müsst Ihn ja nicht lesen :) ich möchte hier einfach für mich ein kleines Trainingstagebuch führen.
Vielleicht gibts aber doch jemanden der es amüsant findet zu lesen wie jemand sich abquält! :)

Zuerst mal ein wenig über mich:

Ich bin knapp 27 jahre alt arbeite im Rettungsdienst und bin darüber hinaus auch aktiver Feuerwehrmann bei einer großen Freiwilligen Feuerwehr u.a als Atemschutzgeräteträger!
Nach meiner aktiven Zeit bei der Bundeswehr, bei der ich für mich erstmals wirklich den Sport entdeckte, ließ ich alles aufgrund meiner fehlenden Motivation schleifen. Ein Grund dafür war das ausscheiden aus der Bundeswehr da mir die Bürokratie einen Strich durch die Rechnung machte und ich nicht bleiben durfte. Ich wuchs Gewichtstechnisch von 76 kg auf knapp 100kg auf, bis es mich eines Tages förmlich überrollte.

Von heute auf morgen stellte ich meine Ernährung um, begann wieder mit Sport und auch der Bundeswehr, bzw. dem dasein als aktiver Reservist sagte ich mal wieder hallo. :)

Nunmehr jetzt nach knapp 2 jahren habe ich ein Traumgewicht von 64kg, derzeit allerdings eher mangelnde Ausdauer, ausser im Steine schleppen, da ich seit numehr 9 Monaten damit beschäfftigt bin eine Wohnung zu bauen (Dachgeschossausbau).

Aber zurück zum eigentlichen Thema, mich habe ich ja nun in epischer breite Vorgestellt.

Am 23. Juli findet im Münchner Olympiagelände der alljährliche Firmenlauf statt, mein Arbeitgeber stellt 2 Mannschaften, und dank meiner großen klappe bin ich nun wohl dabei, problem ist nur das ich niemals der große Läufer war. Meine Sportarten sind eher Touren gehen, Squash, Klettern und dergleichen.

Tja nun muss ich da wohl durch!

Mein Perönliches Ziel sind die 6,5km unter 45min.

Für Tips bin ich jederzeit dankbar!

0

64 kg für einen Mann? Ich

64 kg für einen Mann? Ich hoffe, du bist ein ganz Kleiner.

Bis zum 23. Juli kannst du noch auf eine gute Zeit hin trainieren.
Orientiere Dich an einem Trainingplan von Runnerwold, zB.

http://www.runnersworld.de/einsteiger/trainingsplaene.48842.htm

Viel Erfolg Gitti

Nun mal ran!!!

Hi AGT Kollege,

danke für Deine Vorstellung.
Dein Ziel wirst Du bestimmt erreichen, 6,5 km mit einem 7er Schnitt (7min/km) zu laufen sollte mit dem Druck der Kollegen und des Chef machbar sein.
Und Du hast ja auch noch etwas Zeit :-)
Mein Tipp: Lauf zwei, dreimal die Woche. Zuerst nur kleine Strecken beim gemütlichen Tempo, dann Öfter trainieren und dann weiterlaufen, schneller wirst Du von alleine irgendwann.
Wenn Laufen zu einem neuen Hobby werden soll, empfehle ich ein wenig Theorie in Form eines Buches: Das Große Laufbuch von Herbert Steffny,
Dort findest Du auch gute Trainingpläne für jeden Leistungsstand.

Also nur mut und ran an die Kilometer :-) und das Training wirst Du bei der nächsten AGT-Leistungsprüfung merken!

Liebe Grüße von der Elbe

Gerd

Ja, ich sage


herzlich willkommen.
Dein Ziel kannst Du gut erreichen. Du bist noch sehr jung und der Tipp mal bei Steffny reinzuschauen ist gut. Habe mich auch daran orientiert. Laufe jetzt 7 km zwischen 47 und 49 Minuten. Bin aber auch ein "paar Tage" älter.
Also, nur Mut, das schaffst Du, 100%ig.
VG:

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links