Benutzerbild von Inumi

Nachdem ich heute etwas länger im Bett geblieben bin als sonst, war es logischerweise auch schon später als ich auf den Wuhlewanderweg kam. Jetzt wird es da so richtig lustig. Der Frost verlässt allmählich den Boden und der Weg verwandelt sich in eine Matsch-Kampfbahn. Der Vorteil für mich ist der, dass das Geläuf etwas federnder wird. Also ich bilde mir ein, dass es dann nicht so staucht in der Landephase und besser für mein ISG.

Zu vorgerückter Vormittagsstunde sind Massen von Spaziergängern und Walkern auf dem Wanderweg unterwegs. Da läuft man nicht nur um die Pfützen Slalom, sondern auch noch um die Spaziergänger. Einen Haufen komische Blicke habe ich heute geerntet. Aller "Laufen Sie doch nicht so schnell und so dicht an mir vorbei! Das spritzt doch so!" Vielleicht sollten die dann noch ein bisschen warten mit ihren Spaziergängen, bis die Wege wieder trocken sind, oder in den Tierpark gehen, da sind die Weg asphaltiert.

Wenn sich jetzt noch Puls und Pace wieder auf einer Linie bewegen könnten, könnte ich bald wieder ein frohes Läuferlein sein. Ach ja und die Schmerzen in der Hüfte können auch bleiben wo der Pfeffer wächst. (Hoffe, es hatte keiner vor in Indien zu laufen, denn der könnte sie dann dort finden.)

0

Gute Idee!

Da muß ich doch glatt noch mal schnelle schauen, was jetzt so an der Wuhle los ist. Wollte eigentlich Ruhe machen, aber dann schieb ich die 20 einfach noch ein. Stirnlampe ist jetzt aber wohl doch sinnvoll. Gruß Schalk

Auch ich

habe mir in den Tagen des harten Frostes und der hubbeligen Eiswege eine üble Reizung der Hüfte zugezogen. Ich hab das darauf geschoben, daß ich etwas verkrampft gelaufen bin. Mit meinen brettharten Teva-Trailschuhen hatte ich zwar einen guten Grip auf dem Eis, die Federung war aber gleich null. Sobekam die Hüft den vollen Stoss ab. Also quälte ich mich bis jetzt mit den Hüftschmerzen herum. Ein entspanntes vorsichtiges Lauftraining war erst mithilfe meiner weichen Strassenlaufschuhe (auch im Gelände)und der Unterstützung einer kleinen Gabe Schmerzmittel möglich. Jetzt, wo der Boden allmählich weicher wird, ist schon wieder ein einstündiger einigermaßen problemlos möglich. Ich bin sicher, bald "läuft" es wieder wie gehabt. Bei Dir sicherlich auch...
Gruß
Chris

ich fall gleich...

..vom Glauben ab: "da schieb ich die 20 einfach noch ein"
Bin fassungslos!

viele Leute? ;-)

Also bei mir waren nicht mehr soviele Leute unterwegs ;-) Spaß hats gemacht. Habe mal so ein völlig "überflüssiges", weil ungeplantes Läufchen eingeschobne und dann auch noch ein wenig Tempo gemacht. An der Wuhle laufen geht wirklich wieder ganz gut. Die Pfützen waren jetzt bis auf dem kurzen Stück zwischen "Gärten der Welt" und Cecilienstraße jetzt auch alle weg. Ab Kaulsdorf bis Landsberger ist es weitgehends wieder gut zu laufen. Tschö Schalk
PS: haben wir doch wieder ein paar km im kmspiel. ;-)
@WWconny: Lief richtig gut!! 01:24h ;-) .. und hat gar nicht weh getan. Aber hier isses ja auch alles flach wien Brett.

ja - das klingt doch schon gut!

Schlamm gabs heute auf meinem Lauf auch genug. Und sogar (für mich völlig unerwartet) noch ein Stück Eisweg (sonst Waldweg).
Mach einfach (langsam) so weiter, dann wirste auch wieder ein frohes Läuferlein. Ich drück Dir die Daumen.
Liebe Grüße, WWConny

Nix Schlamm...

...ich hab Hagelschaden! ;)
Endlich wieder durch den Wald und schimpf über die Sonne, weil viel zu warm... und schwups, hat dem lieben Gott mein Rumgenöle gelangt und hat er hat mir 'nen schönen Hagelschauer beschert. Dafür gänzlich ohne Spaziergänger...die haben der Wettervorhersage wohl geglaubt.

Schön, dass es Deiner Hüfte wieder besser geht, bzw. Du die Schmerzen los bist.

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Du meine Güte,

war so platt von meinem Lauf vorhin, dass ich völlig vergessen hab dir noch viel Spaß bei den nächsten Läufchen zu wünschen und geh's schön langsam an. Gruß Schalk

Hagel?

Ja wo laufen Sie denn?? Hier hat die Sonne geschienen.
Was du bist gelaufen? Mist! Ich dachte doch, dass ich mich jetzt leise angeschlichen hatte.
Schmerz ist noch nicht ganz weg, aber ich halte es zu Hause nicht mehr aus. Außerdem muss ich draußen was suchen. Die Langsamkeit. Hast du sie irgendwo gesehen? Ich bin viel zu schnell los und habe es dann mit Gehpausen bezahlt. Wo ich doch Gehpausen hasse.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

@Conny

Ihr habt ja heute eine Riesenschleife gedreht. War es der geplante Weg?
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

@Inumi: naja, ich bekenne...

...ich hab mich wiedermal ordentlich verlaufen!
Dafür kenne ich jetzt das wunderschöne Pfaffenbachtal, wo ich normalerweise niemals hingelaufen wäre - ist ja auch viel zu weit ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links