Benutzerbild von localhope

Einen wunderschönen guten Tag!

Die Frage klingt extrem lustig, ist aber absolut ernst gemeint. Mir ist folgendes aufgefallen: Laufe ich unter 15 Grad mit kurzen Hosen, oder 3/4 Hosen, bekomme ich direkt vorne auf dem Schienbein (wie heißt der gute Muskel doch gleich??) Krämpfe. Nicht hinten, vorne! Nur - wie dehnt man diesen Muskel? Mehr als stehenbleiben und ausschütteln kann man nicht machen... Vielleicht noch die Ferse zum Gesäß ziehen, bringt aber nicht sooo viel. Habe ich längere Hosen an (Jogginghose, Laufhose mit nochmals Leggins darunter -> keine Krämpfe! Ob Magnesium vorher oder nicht, spielt keine Rolle. Es scheint wirklich an den Hosen zu liegen. Die Theorie einer Freundin, welche auch läuft -> der kühle Wind hemmt die Muskeln daran, sich schnell genug aufzuwärmen. Somit kommt es zu den Krämpfen. Stimmt das, oder ist das totaler Schwachsinn? Wenn ich kurze Hosen anhabe, kann ja auch nichts "einklemmen" oder sonstiges. An den Socken kann es auch nicht liegen. Wer klärt mich fachmännisch auf?

Dehnanleitungen...

..findest Du hier. Lass Dich vom Namen der Seite nicht irritieren, die Dehnanleitungen sind gut! Finde ich zumindest.

http://www.medizinfo.com/pflege/angehoerige/gymnastik.shtml#15

Ist zwar ohne Bilder aber man kanns trotzdem hinbekommen.
Ob es zu kalt ist für Deinen Beine? Keinen Ahnung, also meine Gräten mögens auch gern warm. Probiers aus!

Vielen Dank für den Link.

Vielen Dank für den Link. Beim Dehnen bin ich schon etwas faul, gebe ich offen zu. Das fällt manchmal auch weg, oder fällt sehr kurz aus. Allerdings auch bei langen Hosen. Da wie gesagt keine Probleme. Ich werde mir den Link mal ansehen und die Tipps ausprobieren, beim Dehnen muss ich wirklich mehr Zeit investieren...

Glaube du hast Recht

Jade 13

Ich würde sagen du hast die Antwort schon gegeben. Hab das auch schon mit kleinen Wadenkrämpfen gezahlt, wenn ich zu dünn angezogen war.

Vermutlich tust du deinen Gelenken auch keinen Gefallen, wenn du kurze Hosen bei Minusgraden trägst.

Außerdem auf die Zeit wenn ich endlich wieder Luft an den Beinen spüre freue ich mich total, dass verpasst du ja dann auch noch.

Gruß Jade

Danke auch für deine

Danke auch für deine Antwort.

Wie gesagt, ob ich dene oder nicht, macht keinen Unterschied.

Auch trage ich keine kurzen Hosen bei Minusgraden, wie oben geschrieben, sondern ab 16 / 15 Grad nehmen mir meine Waden das schon übel. Trage ich lange Hosen, mache keine Dehnungen, oder nehme kein Magnesium zu mir, ist alles in Ordnung.

Aber die Übungen hören sich vielversprechend an, auch zur Kräftigung. Kann ich diese auch mal zwischendurch machen, d.h. Abends an einem Pausentag?

Grüße

Die Übungen

sind hier wirklich ganz gut beschrieben. Danke für den Link, Conny.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Lange Hose

jr Ich bin auch an den Beinen empfindlich,wenn ich Leistung bringen will,müssen die Beine mollig warm sein,oben am Oberkörper kann ich mich ruhig dünner anziehen,nur Handschuhe und Mütze sind bei Temperaturen unter +5Grad nötig.Bei einem 15km Sylvesterlauf bei +1 Grad kam ich trotz Sonnenscheins nicht in die Gänge(nur etwa Marathontempo möglich),da ich mit einer 3/4 Sommertight lief. Jetzt beim 1.Serienlauf der Nike-Winterlaufserie in Duisburg bei eisigen Wind vor einer Woche war die Leistung schon besser,die Newline- Winterlongtight hielt schön warm.Da Diese auch atmungsaktiv ist,gab es keine Überhitzung und wichtig,Sie blieb auch trocken(Aldi und Lidl-Hosen werden nach längerer Laufdauer richtig feucht und schwer und erzeugen dann ein Kältegefühl.

Ok, dann ist das ja keine

Ok, dann ist das ja keine Einbildung, sondern wird durchaus bestätigt. Bei mir ists egal ob lockeres Genußlaufen oder schnell - Krämpfe kommen immer.

Ich habe mir vor einiger Zeit eine lange Hose bei Ebay ersteigert, die ganz toll aussah. Als ich sie auspackte, stellte ich fest, dass es eine von Aldi war. Super. Naja, ziehe sie schon eingige Monate an, da besser als kurze Hose, und hat ja schließlich auch Geld gekostet. Das mit dem nass, schwer, etc. kann ich nicht bestätigen, finde sie eigentlich nicht schlecht, kratzt nicht, nicht nass, Überhitzung (wie äußert sich das denn??) meine ich auch nie gehabt zu haben. Werde sie aber auch nur als Reserve benutzen und mir demnächst eine wind-wasserdichte, ordentliche Laufhose gönnen.:)

und weshalb läufts du bei

und weshalb läufts du bei diesen temps in kurzen hosen?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links