Benutzerbild von running_with_scissors

Hallo Egon,

an der Stelle, wo ich heute von der windgeschützten Straße auf die stürmische Heide abbiegen wollte, wo ich kurz Stretching-Übungen machte und dann zusätzlich zum Sturm ein fieser Graupelschauer einsetzte und ich gegen den Wind anlaufen sollte und mir die Eiskörnchen das Gesicht zerhackten: Da habe ich dich schon mit dem Schwanz wedeln sehen; ich wollte ja auch schon fast umkehren und mich wieder zu dir ins Bett legen.

Da stand ich schon rückwärts gewandt, aber mit dem Rücken zum Wind machte mir der Graupelsturm gar nichts mehr aus in meiner Gore AS Jacke, die jemand im Jogmap-Forum empfohlen hat. Als ich da so stand und überlegte, ob ich irgendwohin mit Rückenwind laufen könnte, ließ der Sturm nach und die Eisbröckchen verwandelten sich in Schneeflöckchen.

Weißt du eigentlich wie schön es ist, beim Laufen den Schneeflocken zuzusehen, wie sie im Wind segeln und dabei immer dicker werden? Weißt du wie viel Freude es macht, wenn man auf der zweiten Runde seinen eigenen frisch gelegten Schnee-Spuren nachlaufen kann? Weißt du was für ein phantastisches Gefühl von Schwerelosigkeit man bekommt, wenn man sich im Rückenwind mit der gleichen Geschwindigkeit wie die ganzen Schneeflocken bewegt, die einen dann immer einige Schritte lang begleiten, bis sie am Boden hängen bleiben und Platz für neue Begleiter machen?

Lauf doch das nächste mal einfach mit, wenn du glaubst, dass das Wetter schlecht sei und du lieber im Bett bleiben möchtest. Lass mich nicht hängen!

4.88889
Gesamtwertung: 4.9 (9 Wertungen)

Genau

so ist es!
du hast es sehr schön beschrieben!
:)

Danke,das ist wirklich

Danke,das ist wirklich schön geschrieben - denn hier schneit es seit heute Mittag auch in Riesenflocken! Ich sitze hier nur noch und denke WARUM????? Wir hatten gestern noch so "frohlockt",dass es wohl diesen Winter keinen Schnee, sondern wenn dann nur Regen gäbe. Und nun? Da schreit die Schneeschaufel schon fast danach endlich herausgeholt zu werden - brrrrr- ich wollte morgen laufen.....und da hoffe ich einfach,dass die Wege trotz Schnee irgendwie laufbar sind. Aber dein Blog macht Mut irgendwie, also nochmal danke:-)

Schnee??

Ist das das weiße filigrane glitzernde Zeugs, dass normalerweise ab und zu im Winter vom Himmel kommt??
Kenn ich nicht!;o)

Lieben Gruß Carla

@carla

na filigran konnte man die weißen Dinger die vorhin vom Himmel fielen nicht grad nennen......die waren fast so groß wie 5€-Scheine.....hab noch zu meinem Männe gesagt,dass ich mich nicht erinnern kann mal sooooo große Flocken gesehen zu haben(hab´s wohl verdrängt)

Aber ansonsten hast du recht mit der Beschreibung dessen was du nicht kennst;-)

Heut Vormittag gabt es in HAMBURG ein SCHNEE-GEWITTER

... und das ist keine Scherz.
Ich dachte beim morgendlichen "Nachrichten/Wetter/Verkehrfunk" hören ...
ja nee iss klaar ... sichaa dat gifft huut nenn "Schneegewitter" !!!

Auf'm Weg zum Büro, sitzend im Auto, meine Augen wurden immer grösser
...genauso wie diese weissen "Flöckchen / Flocken / "mutiertes Weiss" das da vom Himmel fiel ...
innerhamb von 1-2 Minuten war alles "WEISS" !!!
Kurze Zeit später folgte eine Erklärung was da gerade in einzelnen Stadtteilen von Hamburg passiert.

@ running_with_scissors: ... Ich bin von meinem Schweinehund beauftragt worden,
"GRÜSSE" an deinen Schweinhung auszurichten.
[ ppsssst !!!! ] Hab meinen Schweinehund heute auch wieder @home gelassen ... [ ppsssst !!!! ]

Gruss runner_hh, der "S.-H. Gruppen"

Den hast Du schwer im Griff,

Den hast Du schwer im Griff, den Egon. Cool geschildert.

PS: Tausche Schnee gegen reichlich Regen!

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links