Benutzerbild von crema-catalana

Ja, manchmal ist der Schweinehund doch ein guter Ratgeber. Ich kam erst nicht aus dem Quark und dann sagte der heute "bleib' zu Hause, crema, das Wetter ist mistig, morgen willst du lange laufen und letzte Woche war das echt eine Scheißidee, Samstags Tempo und Sonntags lang zu laufen". Aber nix, ich habe mich in meinen wasserdichten U-Boot-Anzug geworfen und bin raus. Nach dem Einlaufen sachte das Tempo angezogen, aber oh, weh, bei 5'30 er pace tobte mein Puls schon wild rum. Die Feldwege standen teilweise knöcheltief unter Wasser und die Felder waren schlammig wie nie zuvor. Also hatte ich ein Einsehen, bin umgedreht und langsam nach Hause getrottet. So wurde aus dem Intervalltraining ein knapp 3 km Tempolauf mit ausführlichem Auslaufen. Grmpfff. Ich hoffe nur, dass die Feldwege morgen etwas trockener sind, langer Lauf als Pfützenspring-Parcours ist echt nicht meins.

0

Hochpuls-Tage

Du bist mit bedenklichem Puls nicht allein - klopfe schon dauernd auf das Garmin-Glas, aber der behauptet trotzdem Werte, die ich nicht gutheißen kann.

Samstag Tempo und Sonntag lang ist eine äußerst brutale Kombination. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, denen es dann beim langen gut geht. Zumindest nicht nach km2. Eklig auch: Der Puls ist dann (zumindest bei mir) kaum zu halten - er steigt und steigt und steigt...

Nicht umsonst gibt es Marathonvorbereitungspläne, die lange Läufe genau dadurch ersetzen: Freitag vorheizen, Samstag (gerne erst abends) ein fieser, längerer Tempolauf und Sonntag dann ein "ruhiger" Dauerlauf, der die 18km kaum überschreitet - das schafft man als Otto Normalläufer nämlich gar nicht schmerzfrei...

---
de nihilo nihil

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Ich glaube es ja nicht.

He CC,

ich glaube nicht, dass es morgen trockener ist, als heute. Du wirst den U-Boot-Anzug brauchen, vielleicht auch die wasserdichten Schuhe.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Heul doch ...!

...:-)

DieLunge
80807 München

Tempolauf und langer Lauf

Du das geht schon mit nem ordentlichen Tempodauerlauf Samstag nachmittags und Sonntag langem ruhigem Lauf. Ist sogar ne klasse Kombination.... Mach ich schon seit langem.Bringt Power.
Tip Lektüre: Marathonbuch von Hubert Beck. Erstklassig!
Verdiene nix dran!

Guten Lauf und grüß alle Schweinehunde dieser Welt!

falsche Trainingsplanung

jr Es ist ein Unding nach einem Tempotraining am nächsten Tag einen langen Lauf zu machen,es sei denn, man führt ihn im schonendenBummeltempo durch.Selbst bei Greif folgt nach einem Tempolauf ein regenerativer Lauf,der lange Lauf von 35km wird aber auch nicht im Schontempo durchlaufen.Der Körper wehrt sich aber oft selbst bei Überlastungen,nämlich mit Unlustgefühlen oder Wehwechen.

Uääääääähhhhhhh

*Schluchzzzzzz* *Schnief*

So.

:-) cc

*tröst*

*umärmel*

---
de nihilo nihil

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links