Benutzerbild von Snörks

Liebe Leute,

nachdem ich die letzten Jahre nur auf Pace gelaufen bin, habe ich vor einigen Wochen endlich das Training mithilfe der Pulsmessung begonnen. Meine Frage dazu: Auf einem 21 km-Trainingslauf heute zeigen die ersten langsam gelaufenen 3 km einen Puls an, der satte 6 Schläge über (!) meinem Maximalpuls liegt, bevor er sich ab km 4 dann regulär eingependelt hat - weiß jemand, woran das liegt? Mach ich in der Anwendung irgendwas falsch?

Schon einmal danke für eure Antworten und allen ein gutes und verletzungsfreies Laufen,

Snörks.

Anfeuchten hilft

Hallo Snörks,

der Gurt misst die Herzferquenz letztlich über elektrische Sensoren. Für die Leitfähigkeit ist eine gewisse Feuchtigkeit hilfreich. Nach der ersten Metern/Kilometern wird das vom Schweiß übernommen, aber wenn zu Beginn die Haut noch relativ trocken ist, kann es zu Fehlmessungen kommen (ist bei mir auch so). In diesem Fall hilft das Anfeuchten vor dem Umlegen.

JogOn
Agurion

Maxpuls?

Also mein Forerunner misst die Herzfrequenz recht zuverlässig. Meinen Max-Plus habe ich sportmedizinisch ermitteln lassen.
Wie kommst du auf deinen Maxplus? Bitte nicht nach Formeln berechnen.
Ich würde sagen: wenn dein Forerunner mehr anzeigt als dein Maxpuls ist, dann ist dein bekannter Maxpuls evtl. nicht dein Maxpuls.

Bisher konnte ich bei meinem Forerunner auch noch keine Beeinträchtigung der Messergebnisse durch Hochspannungsleitungen feststellen. Meine alte Polar zeigte manchmal auch entlang von Bahnschienen Mist an beim Puls, der Forerunner zeigte an derselben Stelle dann gar nichts an.
----------------------------------------------------------------

Kenn ich...

Hi,
ist bei mir exakt genauso. Nur daß ich bereits nach ca. 800m "durchfeuchtet" bin.

Ich korrigiere meine anfängliche Pulsspitze einfach mit SportTracks raus. Ist mir angenehmer als mit Elektrodengel zu arbeiten :-)

Gruß
Harald

das klingt gut

ich habe manchmal ein ähnliches Problem. Wie geht das mit dem Rauskorrigieren in Sporttracks?

Neugierig
Scotti

Mit Wasser anfeuchten ...

Mit Wasser anfeuchten der Elektroden vor dem Anlegen des Gurtes reicht bei mir völlig, um von Anfang an exakte Werte zu bekommen.

Ich halte die

Ich halte die Sensorenflächen einmal kurz unter fließend Wasser und verteile dann vor dem Anlegen noch eine Handvoll Wasser auf der Fläche, wo sie später zu liegen kommen, mit gutem Erfolg. Dafür hab ich mich gerade bestimmt 10 Sekunden gefragt, was um alles in der Welt ein Elektro-Dengel ist. :-D

Elektrodengel ist ein

Elektrodengel ist ein leitfähiges Gel, das bei der Ableitung von elektrischen Potentialen am Körper mittels Elektroden eingesetzt wird (z.B. beim EKG).

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links