Benutzerbild von suricata

Eigentlich war alles klar: wenn nichts dazwischen kommt, versuche ich den 43,5 km Rennsteig in diesem Jahr. Für den Hermann ist da kein Platz, denn nur zwei Wochen vor dem Rennsteig 30 km durch den Teutoburger Wald laufen ist mir zu intensiv. Andererseits habe ich mit dem Hermann noch eine Rechnung offen. Und hier fangen die Schwierigkeiten an. Der Rennsteig schafft es, gleich mit zwei anderen Terminen zu kollidieren: Geburtstag der sogutwie-Schwiegermama und der jährlichen Ausstellung unseres Bonsaiclubs (das mit den kleinen Bäumen - ich wollte dieses Jahr endlich auch mal welche ausstellen).

Also: Vorrang für die kleinen Bäume oder die Schwiegermama oder schieb ich den Rennsteig und räche mich dafür am Hermann?

0

Eindeutig Bonsai!

Meiner hat alle Blätter abgeworfen und steht nur noch als Stamm mit Ästen da. Ich hoffe der kommt wieder und ist nicht kaputt :grins:.

Du musst natürlich wissen, was Du willst. Für mich hört sich das nach Hermann an, wenn Du den Bäumen und der Schwiegermama den Vorzug geben möchtest.

Kommt darauf an,

wen Du vor Ort treffen willst.
Conny beim Hermann oder KS in Schmiedefeld ;-))

---und natürlich noch ganz viele andere jm

Hmmmm,

Den Herrmann als Traininglauf für den Rennsteig nehmen, die Bonsaiausstellung an den Rennsteig verlegen (Bonsai statt Blumen für die Sieger) und der Schwiegermama einen Ehrenplatz an der Strecke schenken (da weiß sie wenigstens gleich worauf sie sich da eingelassen hat).

So, alles erledigt ;-)

Viel Spaß bei dem, wofür Du Dich entscheidest.

Gruß Sönke

Mal ne Frage

ist der Hermann nicht ausgebucht???

Ich wäre für den Rennsteig, bin auch am Rennsteig dieses Jahr ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

der hermann...

...is ausgebucht! aber ich denk mal, wo ein wille ist, da is nen zu vergebener startplatz. ich bin für den hermann. rechnungen sollte man nicht zu lange unbeglichen lassen...
____________________
laufend hat sich schon für den hermann entschieden: happy

Zu spät...

der Hermannslauf ist ausgebucht und hatte nach nur vier Tagen schon das Teilnehmerlimit erreicht. Dürfte sehr schwer werden da noch irgendwie unterzukommen. Hier durfte man dieses Jahr nicht lange zögern.

Zitat Webseite: Die Anziehungskraft des Hermannslaufs erlebt mit einem noch nie dagewesenen Ansturm auf die Startplätze ihren vorläufigen Höhepunkt: Bereits 4 Tage nach dem Start der Anmeldephase für den 41. Hermannslauf wurde das Limit von 7000 Teilnehmern erreicht. Alleine in den ersten 24 Stunden nach Öffnung der Anmeldung am 06.01. registrierten sich fast 4300 Teilnehmer - Zitat Ende-

Also viel Erfolg und Spaß beim Rennsteig, vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr mit der offenen Rechnung :-)

Würde mich auch sehr freuen!!

Wenn Du den Hermann gemütlich läufst, bist Du top auf den Rennsteig vorbereitet.
Und Bonsais, die haben Zeit...ganz viel Zeit! Kann doch jemand anderes für Dich mitnehmen auf die Ausstellung, oder?!;o)
Schwiegermütter darf man nicht zu sehr verwöhnen, sagt eine, die da....ach egal!;o)
Bin auch beim Hermann und würde mich sehr freuen, wenn Du auch wieder dabei wärest!!:o)

Lieben Gruß Carla

Eindeutig Rennsteig - ist

Eindeutig Rennsteig - ist der 40. !!!Bonsai kannst du nächstes Jahr austellen und die Schwiegermama läuft auch nicht weg;-)
VG Ute

Rücksicht auf Schwiegermutter...

...sollte man garnicht erst einreißen lassen! Das weckt nur weitere Begehrlichkeiten an Deiner Zeit.
Lauf beide (den Hermann schön langsam, dann passt das doch ganz gut in die Rennsteigvorbereitung) und schick die SchwieMu mit dem Bonsai zur Ausstellung.

Danke!

Danke für die vielen Denkanstöße. Ich tendiere zum Rennsteig, den hab ich lieber als den gemeinen Hermann.
@fazerBS: einfach ohne jede Sentimentalität wegwerfen. Es sei denn es ist ein Laubbaum und er macht grad Winterpause.
@kniescheibe: beide natürlich
@HenryIIX: hast du ein Glück. Verpasst aber auch die Hochspannung beim Bonsai-Schnippeln, wenn es um Ast-ab oder Ast-dran geht.
@corsabuh: gute Ideen. Vielleicht komme ich auf die erste zurück, wenn es noch Last-Minute-Startplätze gibt.
@strider: und es ist der 40. Rennsteig!
@dat-happy: ich hab nen Dickschädel, da ist immer ein Wille und immer ein Weg.
@NeusserLaufschuh: danke für die Info
@Jaren: danke auch für diese Info. Du kennst meine sogutwie-Schwiegermama nicht. Da sind Familienfeiern heilig. Aber ich kann sie vielleicht überreden, eine Woche später zu feiern. Bei Bonsai hast du recht. Die Veranstaltung läuft auch ohne mich und die Bäumchen kann ich den Bonsai-Kollegen mitgeben. Ist ja nicht so viel zu schleppen.
@Carla-Santana: den Hermann gemütlich? Ich durchschaue deinen Plan: Das wär dann aber keine Rache und ich müsste 2013 wiederkommen ;-)
@cat0899: du hast soooooo Recht!
@WWConny: Schwiegermutti bei Bonsaiausstellung ist ein logistisches Problem, welches unter anderem 450 km quer durch Deutschland beinhaltet

Wenn ich mir das Quorum so anschaue, hat die Kombi aus Hermann und Rennsteig gewonnen. Dann fang ich demnächst mal an mit trainieren und entscheide spontan bzw. guck ob ich meinen Willen durchsetzen kann.
Ein Schlafsackplatz beim Rennsteig ist bei meiner Schwester immer drin.
Danke euch allen!

----------------------------------------------------------------

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links