Liebe Gemeinde,

ich laufe ja nun schon einiger Zeit und ich hatte es auch schon fast vergessen. Aber nun seit zwei läufen schmerzt mich meine Fussunterfläche am linken Bein. Das geht fast soweit das ich nicht mehr auftreten kann. Ich hatte das Problem ja schon mal als ich zum laufen angefangen habe und nun habe ich es wieder. Hatte keine grössere Pause.

Hat jemand ne Idee was das sein könnte und wie man Abhilfe schaffen kann.

Gruss
mc.rock

Hallo, habe ein ähnliches

Hallo,

habe ein ähnliches Problem - quasi aus dem Nichts tat mir letzte Woche auf einmal der Vorderfuß (Zehenwurzelbereich) so weh, daß ich einen Tag kaum humpeln konnte. Hat sich inzwischen beruhigt.

Ich denke, erstmal paar Tage Pause und schonen, manchmal kommen und gehen die Wehwehchen von selbst.

Viel Glück!
lex2005

Deeehnen....

Hallo!
Ich habe ---häufiger--- das gleiche Problem, es stellt sich ein, wenn ich häufig trainiere und so lala dehne. Kann dann irgendwann kaum noch auftreten, der Schmerz lässt sich auch nicht lokalisieren, die Sohle schmerzt unglaublich.
Ich kriege das jedesmal prima in den Griff, wenn ich auf Treppenstufen dehne, sprich, mit den Fersen über der Stufenkante stehe und die Fersen so weit wie möglich nach unten absenke, so dass es ordentlich in den Waden zieht. Das mehrfach täglich, jeweils ca. 20 sec. halten, 10 sec. pausieren, insgesamt 5 min., 3-4 x täglich, und nach 3 Tagen war der Schmerz bislang immer verschwunden. Probier es einfach mal aus, gute Besserung!
VG, Knubbelkäfer

Keep on Running! :0)

Ja, sowas in der Art kenne

Ja, sowas in der Art kenne ich sehr gut. Hatte ich vor einigen Jahren mal und damals nahm meine Läuferkarriere vorerst ein Ende. Es war eine "Plantarfasziitis", Entzündung der Sehne, die die Fusssohle durchzieht. Beim Laufen war es nie sooo schlimm, aber hinterher umso mehr. Und besonders das Aufstehen morgens. Furchtbar!
Abhilfe schafften (nach langer Pause!) erst Einlagen, die der Orthopäde mir verschrieben hatte. Das war arg gewöhnungsbedürftig, aber ich laufe heute nur noch damit und bisher hatte ich die Probleme an der Fußsohle nie wieder.

Kann natürlich auch was anderes sein bei dir... ! Besuch mal einen Orthopäden, wäre mein Ratschlag.
Gute Besserung!

'I am perfectly sane' (www.marillion.com)

Kann es sein das eure

Kann es sein das eure Laufschuhe vorne zu schmal sind, hatte mal das Problem mit Abeitsschuhen, bin dann zum Orthopäden gewackelt, dieser erklärte mir dann das meine Füße sehr breit wären und er mir spezielle Einlagen verschreiben würde und siehe da seither hab ich keine Probleme mehr.

Abhilfe

Kenne das Problem:

Abhilfe schafft nur regelmäßiges Training. Das geht so: Man verwende ein Handtuch/Leibchen/Socke oder ähnliches. Jeden Tag das Objekt mit den Zehen greifen und in die Luft heben (beidseits zB 30 Wiederholungen). Das sollte helfen.

Nur nicht aufgeben!

Das scheint momentan häufig

Das scheint momentan häufig vorzukommen; hatte vor ein paar Tagen einen ähnlichen Thread aufgemacht, bei mir ist der Schmerz immer noch da, allerdings ab nachmittags gar nicht mehr, dafür morgens umso schlimmer....

Danke Euch erstmal für die

Danke Euch erstmal für die zahlreichen Tipps, die ich erst mal abarbeiten muss. Klingt für mich erstmal alles plausibel, hoffe nicht das es auch eine Sehnenentzündung ist. Pausieren möchte ich sehr ungern.

Was denkt Ihr, könnte es auch von der Kälte kommen. Ich laufe zur Zeit überwiegend auf Eis und kalten Boden.

Am Wochenende möchte ich mal ne andere Strecke, wo nicht soviel Eis und Schnee liegt ausprobieren. Mal sehn.

Gruss
mc.rock

Wo sind die

die Schmerzen genau?

Ich hatte ein ähnliches Problem, dass sich aber auf beide Großzehengrundgelenke (was für ein Wort) beschränkte. Zunächst hatte ich den Eindruck, der Fussballen (fleisch) würde schmerzen. Habe dann aber festgestellt, dass es von Innen kommt. Zunächst habe ich vermutet, da das Gelenk auch gelegentlich heiß war, und in meiner Familie Gicht verbreitet ist, dass es mich auch erwischt hat. Blutuntersuchuchung sprach aber dagegen und so ging es zum Orthopäden. Dieser stellte fest, dass ich irgendwann einmal einen Ermüdungsbruch an den und jetzt kommt es, SESAMBEINCHEN hatte. Das sind zwei kleine Knochen unter dem Großzehen..... Kriege jetzt Einlagen, nur für die Laufschuhe und das soll es richten, bin gespannt.

Na das hört sich aber

Na das hört sich aber übelst an, ich hoffe die Einlagen bringen was. Meine Schmerzen gehen aber eher von der Ferse über den Mittefuss aus. Ich werde dann wohl auch mal den Orthopäden aufsuchen müssen, wenn ich das Problem noch länger habe.

Gruss
mc.rock

Physio

ich hatte vor 2 Jahren das Problem, dass ich mir meine linken Zehen immer nach dem Laufen wehtaten. Ursache war eine zu schwach ausgebildete Muskulatur. Im Rahmen von Physio konnte das behoben werden und seitdem bin ich beschwerdefrei.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 36. Fockeberglauf am 07. März 10 Uhr)

Hallo Bine, genau das


Hallo Bine, genau das gleiche hatte ich auch letzten Sommer. Hab den gleichen Gang hinter mir und laufe jetzt auch mit Einlagen. Toi Toi, bis jetzt ist Ruhe!!! Aber das sind schon echte Kack schmerzen. LG Silke

Andere Theorie

Also heute bin ich wieder gelaufen ca. 5 km Asphalt, ohne Probleme.

Also liegt es entweder am Eis im Wald oder am unebenen Boden.

Andere Theorie wäre auch noch, da ich ja schon sein ein paar Tagen das rote Tieger Balsam vom DM drauf schmiere. Echt gut das Zeugs, müsst Ihr mal probieren.

Gruss
mc.rock

Ich laufe zwar auch wieder,

Ich laufe zwar auch wieder, aber nur kurz (5km), da ich heute zum ersten mal die Einlagen drin hatte...aber die Schmerzen morgens krieg ich nicht los...

Wo sind den die Schmerzen

Wo sind den die Schmerzen genau?

Hast Du schonmal Ibuprophen verordnet bekommen, wenns hilft ist es ziemlich sicher ne Entzündung. Frag doch besser mal Deinen Arzt danach.

Gruss
mc.rock

Die nehm ich

Die nehm ich schon...Peronealsehne ist entzündet und schmerzt morgens...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links