Benutzerbild von Devi

Nun ist sie da: Die Bestätigung für den Lauf der Läufe. Am 1. November 2009 werde ich zusammen mit meinem Sohn und einigen anderen durch Big Apple joggen. Die Spannung steigt und man weis wofür man die nächsten Monate trainiert.
Da gibt es doch sicherlich noch einige andere Begeisterte aus Potsdam und Berlin, die sich ebenfalls diesem großen Spaß hingeben. Vielleicht kann man sich mal über das gemeinsame Ziel austauschen. Also wenn Ihr Lust habt, dann meldet Euch doch einfach.
Wir fahren mit dem Reiseanbieter Interair, mit dem wir schon gute Erfahrungen gesammelt haben. Für die Tage nach dem Marathon und für die uns begleitende Fan-Gemeinde suchen wir nach einer preiswerten Unterkunft, vielleicht einer Ferienwohnung oder etwas Ahnlichem. Die Sterne-Hotels in Manhatten kann man sich auf längere Zeit kaum leisten. Kann uns jemand etwas vermitteln oder hat brauchbare Tipps. Auch über gute Infos zum Marathon freue ich mich.

Schöne Grüße an die fleißige Läufergemeinde mit großen und kleinen Zielen. Devi

YMCA

Also in New York war ich zwar noch nie, aber es war schon in meinem ersten Läuferleben mein großer Traum und letzten Endes einer der Gründe, wieder mit Laufen zu beginnen.
Ich erinnere mich recht gut, dass früher viele Marathonis aus Europa im YMCA in der Nähe des Central Parks abgestiegen sind, nur wenige hundert Meter vom Zieleinlauf entfernt, weil die sehr günstige Preise haben. Allerdings auch nicht gerade komfortabel. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht, aber lohnt sich vielleicht, mal nachzufragen.

Liebe Grüße
Renate

Marathon New York

Ich habe im November 2008 teilgenommen - auch über Interair gebucht. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung. Es war für mich und wird sicherlich für Euch ein unvergessliches Erlebnis. Der Reiseveranstalter gibt eine Menge nützlicher Tips, solltet Ihr aber noch Fragen haben, könnt Ihr mich jederzeit kontaktieren.
Schon jetzt viel Spass und eine verletzungsfreie Vorbereitungszeit.

Herzlichen Glückwunsch

zur Bestätigung. Mich würde interessieren, wie das mit der Anmeldung zum Lauf funktioniert. Muss ich mich durch Zeiten qualifizieren oder entfällt das, wenn ich mir einen Reiseveranstalter suche?
Danke schon mal für die Beantwortung und schöne Grüße
peddti

Wiw komme ich nach New York ?

Ich habe meine Startberechtigung über den Reiseanbieter interair bekommen. Das ist die sicherste und einfachste Methode zum Start zugelassen zu werden. Aber ganz billig ist das nicht, da man Anreise und Unterbringung auch über die Reiseagentur im Paket bucht. Es gibt aber auch die Möglichkeit sich direkt anzumelden, jedoch mit dem Nachweis einer Qualifikationszeit, die aber recht anspruchsvoll sein soll. Amerikaner haben es da etwas einfacher. Ein weiteres Starterkontigent wird unter den entsprechend angemeldeten Marathonis verlost. Da braucht man dann natürlich viel Glück.
Ich habe die einfachste Variante gewählt, weil ich dieses Jahr dort unbedingt laufen will. Und das mache ich sicherlich nur ein einziges Mal in meiner Läuferkariere.
Auf gehts!

Startberechtigung über Reiseanbieter

Hallo Devi,

das ist doch eine Ansage. So und nicht anders werde ich es wohl auch machen und mir meinen Traum erfüllen, nicht heute aber 2011 spätestens. Die Quali-Zeit ist wohl eher was für die fortgeschrittenen Läufer unter uns. Magst Du noch über den Kostenrahmen schreiben?

Gruß peddti

InterAir

Ich habe mal selbst aus Neugierde auf der Homepage von InterAir nachgeschaut, und hier ist der Link mit den Preisen:

http://www.interair.de/marathonreisen/marathon_2009/nyc/nyc_preise.htm

New York 2009

Hallo peddit,
die Reisekosten bei interair betragen im günstigsten Hotel im Doppelzimmer 1454 € pro Person. Darin enthalten sind Flug, Hotel für 4 Tage, Transfers in New York und Betreuung durch interair. Zusätzlich muß die Startgebühr für den Marathon gezahlt werden, in diesem Jahr 295 $. Ich bin im letzten Jahr mit interair beim Stockholm gelaufen. Dort habe ich meine Anreise selbst organisiert. Die Reiseleitung durch das Vor-Ort-Team war super, es hat alles gestimmt und sehr viel Spaß gemacht. Sehr empfehlenswert.
Für die mitfahrenden Freunde und die Woche nach dem Marathon werden wir Reise selbst organisieren, was hoffentlich etwas billiger wird. Dafür suchen wir noch eine passende Unterkunft. Vielleicht weiß ja jemand etwas in Richtung Ferienwohnung.
Also, alles in Allem ein recht teures Vergnügen. Aber für meinen großen Läufertraum gönn ich mir das zusammen mit meinem Sohn. Denn, jeder Muslim muß schließlich auch einmal im Leben nach Mekka.
Viel Freude beim Träumen und Trainieren. Devi

NY 2009

Hallo Lotte, hallo Devi,

na, das sind ja wirklich beachtliche Preise. Wahrscheinlich kann ich dann in 2011 etwa 2 T€uronen planen. Die Startgebühren haben es in sich. Aber da stimme ich Dir zu, Devi, es ist für DEN Traum. Für die die Zeit danach würde mich auch eine Ferienwohnung interessieren. Wer hat denn da Erfahrungen und Adressen?
Dir und allen Marathonis wünsche ich eine schöne und kurzweilige Vorbereitungszeit.
peddti

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links