Benutzerbild von strider

Ok, mit Pause ;-)

7:20. Loslaufen zum Sonntagsmorgenlauf mit dem Coach. Brr, es ist -3,5 Grad (gefühlt minus 20, mindestens), die Straßen sind bereift und stellenweise glatt, es ist stockfinster. Was mache ich um diese Zeit auf der Straße??? Ziemlich schweigsam traben wir durch die Straßen. Die Aussicht auf die Anstiege verbessert meine Laune nicht wesentlich. Vom gestrigen Spinning tun mir die Oberschenkel weh, ich bin hundemüde und überhaupt. Vor allem überhaupt. So langsam läuft es sich ein und die Pace rutscht mal unter die 6:00, aber nur aus Versehen. Ich bin platt, dabei ist die Strecke noch flach. Die ersten 5km sind geschafft, langsam wird es heller. Also doch in den Wald, arrgh. Ich hatte schon gehofft mich drücken zu können. Aber wenn wir Runden an der Saar gelaufen wären, hätten wir es höchstens auf 8km gebracht, Erfahrungswert ;-)
Coach hat seine neuen Trailer an. Kaum fühlt er Waldboden unter den Füßen isser wech. Ich hör ihn noch rufen "boah, greifen die Dinger in den Boden!", dann ist er außer Sichtweite. Prima, ich trabe verbissen hinterher, bis er reuig zurückkehrt. Na also, geht doch. Es geht hoch. Was vor einigen Wochen noch schlammig war, ist nun schlammig und vereist. Und Bäume liegen quer. Und fiese Äste. Ich stolpere mir eins ab. Locker laufen ist anders. Bäume überklettern, super. EInen schaffe ich noch, trabe wieder an, übersehe einen Ast und ab geht es per Flugrolle in den gefrorenen Boden. Auf die Steine. Aua! Kurzer Körpercheck: Handflächen brennen, aber Handschuhe sind heil. Knie schmerzen wie Hölle, aber Hose ist heil. Aber das rechte Knie! Mein 2011-Knie! Vorsichtig drehen und drücken. Erleichterung, Bänder sind heil. Nur die Kniescheibe ist getroffen und schwillt an. Die wird morgen schön blau. Nein, Kniescheibe, nicht du ;-))) Und der Ellbogen hat was abgekriegt, aber die neue Jacke ist heil geblieben. Also nur Kollateralschäden, es kann weiter gehen. Weiter hoch. Der Anstieg vergeht wie im Flug, da ich vollauf beschäftigt bin mit Coach zu streiten, dass wir KEINE Abkürzung nehmen. Und ich sehr wohl laufen kann. Der Typ ist im Vorteil, Einheimischer, er kennt die Gegend.
Wir sind oben. Endlich. Ein Stück weiter, dann spüren wir die Sonne. Drehen uns um. Was für ein Moment. Die Wintersonne strahlt uns entgegen, für einen Moment gehört die Welt uns. Ehrfürchtiges Staunen. Ein Moment, den ich nie vergessen werde.
Dann kommen weitere Läufer. Der Zauber ist vorbei, wir traben weiter. Coach erspart mir angesichts des Knies weitere Trailstrecken, wir bleiben auf dem Waldweg. Der Rest verläuft ohne Zwischenfälle. Die neue Streckenführung erspart uns 1,5km, dafür gewinnen wir zwei Anstiege hinzu. Hochlaufen ist kein Problem, runter sehr wohl, einen steilen Abstieg muss ich gehen. Nach zwei Stunden ist es geschafft, ab zum Frühstück ;-))

Runde 1: 19,18km in 2:04:01 Stunden (Pace 6:26), etliche Höhenmeter inklusive!

Frühstücken, Duschen, Aufwärmen, ein Schläfchen im Warmen. Neue Kraft geschöpft. Es geht mir saugudd, die Sonne scheint. Knie hält. So ein klitzekleines Läufchen, so 5km, flach, langsam, mit CoachIpod, nur weil das Leben schön sein kann???

15:45: Die Entscheidung ist gefallen. Ab in die Klamotten und raus. Runter an die Saar getrabt, über die Geschwindigkeit wundernd: wieso läuft sich das so locker? Kurzer Check, alles dabei? Ipod auf den Ohren (und er läuft ;-), Uhr, Handy - wenn die Kinder sich melden, die noch unterwegs sind -, Schlüssel. Schlüssel? SCHLÜSSEL???? Verd..., der liegt oben vor der Wohnungstür, weil ich da die Schuhe angezogen habe. Arrgh, und nu? Kinder angesimst, sie kommen in etwa 3 Stunden. 3 Stunden??? Inakzeptabel, ich habe nicht mal Geld dabei, sonst wäre ich ja zu einer bekannten Fastfoodkette gezogen. Die Verhandlungen beginnen, am Ende habe ich sie auf 2 Stunden heruntergeschraubt. Na, dann mache ich eben einen langen gemütlichen Lauf. Ich trabe Richtung Frankreich. Noch sind Leute unterwegs, die Sonne steht noch am Horizont. Kalt ist es trotzdem. Alles locker, die Pace pendelt sich knapp unter 6min ein. Huch, wie das nun? Kann Laufen schön sein! Bei km 8,5 bin ich an der Schleuse im französischen Grosbliederstrof (heißt wirklich so). Zeit gecheckt, ich wende. Die Pace bleibt, Knie hält. Geil. Schleuse Güdingen, Coach simst, ist böse mit mir :-(. Knie hält, ich laufe in den Sonnenuntergang hinein. Was für ein Tag! Ich laufe weiter. Pace bleibt, fühlt sich immer noch locker an. Dafür wird es dunkel. Und ziemlich kalt. Egal, Material stimmt. Ich bin nun allein unterwegs, was für ein Wunder. Und dann noch die Straße hoch zur Haustür. Kinder sind knapp vor mir eingetroffen und sind sich mal wieder einig. Mama spinnt. Weiß ich doch ;-)

Runde 2: 17,62 in 1:43:52 (Pace 5:53), keine nennenswerten Höhenmeter ;-)

Duschen, Abendbrot, Kinderbespaßung. Schöner Tag, schöne Läufe. Rodgau kann kommen. Knie darf morgen blau werden, da wird nur geschwommen und Rad gefahren ;-))

Wochenstatistik:
Laufen: 88,04km
Rad: 165km
Schwimmen: 1,3km (ganzbreitgrins)

4
Gesamtwertung: 4 (5 Wertungen)

Unglaublich...

Aber unglaublich toll! :D

Was für ein Tag!!!

Na das klingt ja mal spannend :-))).

Und wegen " Kinder sind sich mal wieder einig.Mama Spinnt" das stimt sogar..
Ich mein ich bin heute 12.24 gelaufen und schon erledigt und du 37.

Mein größter Respekt!!!

Knie heil

das ist ja beruhigend. Schön gelaufen - vor allem abends.
Ich hab mir heute die Tagesmitte ausgesucht - aber nur ein kurzes Rennen.
War aber auch sehr schön.

Liebe Grüße
Gerald

und was ist mit nem kleinen Nachtlauf?

so 7 km - dann hast du den Coach eingeholt :-)

coach einholen

keine Chance, da muss mindestens ein 30er her, der hat nur noch nicht eingetragen ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Manno, wehe das Knie macht zicken!:o(

Mach für alle Fälle Kinesio drauf und kühlen, weißte ja.:o)

Fast hätt ichs auch getan nach dem Radeln, konnte mich so grade beherrschen.
Sie lagen auf dem Teppich im Wohnzimmer und schauten mich sehnsüchtig an, die schnellen bunten und die schwarzrotweißen für die Langen....
hach,nein...morgen wieder!

Lieben Gruß Carla

Komplett verückt :-) Ich

Komplett verückt :-) Ich weiß auch nie wo der Reserveschlüssel liegt. Meißtens nicht da wo er sollte.:(

Helden für Lucas

cool.....

wie kriegt man "Mann" dazu, dass er reuig zurückkehrt, wenn er erstmal so schön in Schwung ist und von Dannen läuft?;-)
Boah, was für Distanzen legst Du denn mal eben so auf`n Sonntag zurück??? Ehrfürchtiges Staunen!!! Herrie und pass unbedingt auf Dein Knie auf!!!
Hi Kinder von strider, Ihr habt Recht, Eure Mama spinnt *duckundganzschnellwech*

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

ganz einfach

ich hatte den Hausschlüssel ;-))) (heute morgen jedenfalls...)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

In Rodgau läufst du uns

dann alle in Grund und Boden! Klasse, wie es bei dir fluppt! ... und schon wieder bin ich neidisch! ;-))
Bei deiner Wochenstatistik wird einem ganz schwindlig! Wenigstens kann ich noch beim Schwimmen mithalten!

Es grüßt mit hochgelegtem Bein ***grummel***

MC :-)

P.S.: Am Mittwoch geht's aber wieder los!

Wie schon mal geschrieben

Ein bisschen irre bist du schon ;-) Hut ab....

liest sich wie ein

stridersches "Wellnesswochenende".
Da kann die Kniescheibe nicht mithalten. Und blau wird sie auch nicht sein. Zumindest hat sie das nicht vor ;-)
Außer, dass Du um 7:20 los bist und ich 7.20 km gelaufen bin, hat unser WE nichts gemeinsam ;-))
Gute Besserung der Kniescheibe von der Kniescheibe

Nach so einem Sturz

noch eine Zweitrunde am Abend?! Wahrscheinlich war es genau das Richtige, um die zunehmende Gewebeschwellung rund um die Kniescheibe in Wallung und zum Abtransport zu bewegen. Heilung durch Bewegung sozusagen...
Ein großartiger Sonntag :-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

watt fiese "Lauf-COACH" Tricks

... nur um dich weiterhin auf Distanz zu halten schleift dich dieser "Lauf-COACH" Trailstrecken entlang,
mit dem "2011er-Knie-Problem-Wissen" ... *frechgrinsundzwinkermiteinemAuge*

... um dann auch noch bei nem "2012-Knie-Testlauf" ne "Böse-COACH-Simse" zu bekommen ... tztztz *nochfrecherundbreitergrins*

Ich würd mal sagen, schöner kann eine (Lauf-)Woche nicht enden, ...
... wobei ... Mama Strider spinnt !...
@ Stider-Brut: Sorry, ... aber Eure Mum spinnt spinnt nicht nur (!) ... IHR ist halt nicht mehr zu helfen,
ausser SIE "laufen" zu lassen ! ( ist nicht böse gemeint )

@ Coach: Rücksicht nehmen JA, aber Strider braucht das wohl so

@ ichtanze: ich hoffe du hast deine "verlorenen Pace" mitlerweile wiedergefunden (?)

Ganz viel Spass in Rodgau !!!

Gruss Markus, der "S.-H. Gruppen"

und du...

...willst beim rheinsteig gemütlich hinten laufen???
häähäääääääääääää, wer´s glaubt, wird seelich... *kicher*
____________________
laufend schüttelt'n kopp: happy

jep

will ich, weil eine Woche später Schefflenzer Ultra ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links