Benutzerbild von Carla-Santana

Da hab ich doch am 20.11.2011 das letzte Mal auf meinem Rennrad gesessen und gedacht, ich könnte so mal eben heute, weils ja schön werden sollte, ein Regenerationsründchen drehen.

Hm,...ja, erst mal gemütlich frühstücken, das Pferdchen aufs Paddock bringen (hatte heute auch Regenerationspause), weil die Sonne schien ja und der Boden war trotz Bodenfrost noch nicht gefroren.

Da komm ich voller Vorfreude nach Hause und wat is?
Die Sonne verzieht sich und Nebel macht sich breit.:o(

Egal, isch hab MrSpockwinterradelhandschuhe und fette Neoprenrennradschuhüberzieher und Stirnband, Mütze, normaler Buff und Gorebuff drüber und Vliesvermummungsteil, Winterradjacke, kurze Radhose, zwei Laufhosen drüber und Helm auf und sehe aus, wie ein Michelinmännchen.
So soll et jawohl länger, als ne Stunde auszuhalten sein da auf der Fietze.

In der Garage hol ich mir das saubere Rad von den Wandhaken und wie es so "pingping" auf den Reifen hüpft, denk ich mir...nö, aufpumpen brauchste nicht...wär aber besser gewesen, wie ich unterwegs bemerkte.

Die klaren Gläser der Radbrille hab ich auch nicht gefunden, also mit den orangenen Gläsern los.
Bremsen gecheckt, drauf, einklicken und los.
Beim ersten Atemzug sah ich schon mal fast nichts mehr.:o(
Brille völlig beschlagen.
Vlies von der Nase runtergezogen und nur über dem Mund gelassen, weil ich den Sauerstoff wenigstens etwas angewärmt haben wollte, wurds dann ein wenig besser mit dem Beschlagen.
Birgt natürlich das Risiko von Gefrierbrand an der Nase...damit kann ich leben.

Die ersten Km gingen irgendwie gar nicht.
Kann ich jetzt nicht mehr Rennrad fahren, oder was??!
Meine Beine kurbelten, aber irgendwie passte das alles nicht.

Schon jetzt war mir klar, dass aus den geplanten mind. 2h nix wird, denn ich konnte immernoch kaum was sehen und hätte eigentlich sogar Licht am Rad gebraucht für die Autofahrer, also aufpassen, keine Hauptstraßen fahren und immer schön Fußgänger anklingeln.

Nach 6 km kam ich dann endlich in einen einigermaßen runden regenerativen Tritt.
Der Nebel wurde immer dichter und Kondenswasser tropfte vom Helm. Auf der Kleidung sammelten sich Wassertropfen, die zu Eiskristallen wurden und von meinen Schienbeinen lief das gesammelte Wasser, wenn es noch in diesem Agregatzustand war, über die Schuhüberzieher herunter.

Die schlechte Sicht störte mich erheblich und ich schielte immer wieder über den oberen Brillenrand, um zu wissen, ob mir was entgegen kommt. Ohne Brille wärs zu kalt gewesen. So spürt ich auch deutlich, dass der Nacken das nicht mehr so gewöhnt ist und man verkrampf sich doch etwas.

Nach 30 km hatte ich doch die Schnauze voll. Völlig eingefroren war ich jetzt noch nicht, da wär schon noch ne halbe/dreiviertel Stunde gegangen, aber die Nase lief im Dauerlauf und auf ne Erkältung in der nächsten Woche hab ich nu gar keinen Bock!

Als ich Zuhause ankam und vom Rad stieg, hatte sich vorne am Sattel eine lustige Eismütze gebildet. Ich zog die Handschuhe aus und schob das Rad in die Garage, da merkte ich, dass der Lenker und die Triahörner vorne mit einer 5mm Eisschicht überzogen waren. Auch der ganze Rahmen war voller Eis.
Gut, dass mir die Bremsen nicht eingefroren sind.

Jetzt hab ich erst mal heiß geduscht, ein alkfreies Erdinger angezapft

und den Ofen angeheizt.
Am Bügeleisen kann ich ich dann ja auch noch etwas aufwärmen.

Rennrad fahren im Januar ist nur beschränkt zu empfehlen.

Lieben Gruß Carla

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (3 Wertungen)

cool

:)

Act like a horse. Be dumb. Just run.

Der Norden meldet Sonne

Wie schön,dass das Material wenigstens gehalten hat ;O).

Du bist echt schmerzfrei, Carla...

schudder...

...dat du dat so kanns...näää, dat wär nix für mich. allein schon all diese ganzen pellen, die man da anziehen muss.
isch waaate aufn frühling ;-)
____________________
laufend memmt beim rennradfahren rum: happy

Danke für den anschaulichen

Danke für den anschaulichen Bericht - jetzt weiß ich, dass es noch eine Weile besser sein wird, das Rennrad im Warmen zu lassen.
Wohliges Auftauen wünscht die schon beim Lesen fröstelnde Schokomemme.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Auch von der Sonne enttäuscht

Ich hatte mich heute auch so sehr auf einen Sonnenlauf gefreut. Aber die schaffte es nicht durch den dicken Nebel hindurch, schade. Aber Rennradfahren bei solchem Wetter - grusel! Respekt fürs trotzdem Durchziehen!
Da liebe ich das Spinning. Da waren wir gestern gedanklich in der Provence unterwegs und schauten über Felder von Lavendel und Sonnenblumen; die Höhenmeter hatten es ganz schon in sich; und da die Sonnen vom Himmel knallte, lief der Schweiß nur so in Strömen ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ein 12" (Zoll) Kinderfahrrad...

... hätte es auch getan, dann wäre Dir auf 30km wenigstens nicht kalt geworden...!?!

Kawi.

Welch ein Glück....

....dann habe ich ja heute alles richtig gemacht, schweißperlenvonderstirnwisch! Ich habe laaaaaange geschlafen und bin gleich zum heiß Duschen und Ofen anzünden übergegangen, um nebenbei Dauerfrühstück zu machen. Hach und ich hatte schon ein schlechtes Gewissen..... wollte nämlich auch Radeln, jaja *finderhintermrückenüberkreuz* Aber bei uns war es auch ganz fies nebelig und wegen der Crashgefahr beim Radeln bin ich dann doch lieber noch ganz, ganz lange am Frühstückstisch sitzen geblieben;-)))

Dafür darfst Du Dich jetzt entspannt und ZUFRIEDEN zurücklehnen!!! NEID;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Du hast aber auch...

...komische Ideen. Hast Du keine Angst vor glatter Straße?
Kopfschüttelnde Grüße, WWConny

Sauberes Rad vom Haken

Sauberes Rad vom Haken holen. So so. Nach 370 km in 2012 sieht mein Bock aus sieht Sau. Vor lauter Fahren komme ich nicht putzen. Aber Eis auf dem Rad? Wohnst Du am Nordpol? Heute war doch bestes Wetter, na gut ein bißchen kalt, aber knapp über 0°C. Bei mir hats für 36 km und einer schönen Pause auf dem Berg gereicht.

Du hast eindeutig zu viel

Gerümpel. Wie kann man mit so viel Zeugs ohne mehr Luftdruck im Reifen überhaupt fahren? Aber mehr Luftdruck bei den Bodentemperaturen wäre wohl auch eher suboptimal - Rutschgefahr.

Na, da kann ich nicht mithalten. Weder Neoprenüberschuhe noch sonst was.

Aber Du musstest Dich ja regelrecht vom Rad "loseisen" :hihihi:

Da hatte es mich nicht ganz

Da hatte es mich nicht ganz so kalt erwischt. Sonne und mit dem Trekking Rad ganz gut geländegängig unterwegs. Aber ich kann auf jeden Fall gut verstehen, warum Du es einfach probieren musstest... ;-)

ich habe mir am Samstag

Ein Haus angesehen und was stand da im Schlafzimmer?
Genau ein Rennrad auf der Rolle, das würde ich mir dann gefallen lassen aber jetzt raus mit dem Rad, ach ne.

Aber watt mutt datt mutt sagt man da glaube ich. Also alles richtig gemacht Pferdchen.

Wenn ich was zum Laufen schreibe dann als
Bambiniläufer

Hoch im Norden

..wärste mal zu uns in den hogen Norden gekommen, da wars schön. Ich war ja nur kurz laufen aber Fahrrad wär auch gegangen. Bist du eigentlich in Kiel mit dabei?

Grüße
aus dem wieder feuchtwarmen Norden von

Gerald

Hm,....hätt ich´s doch lieber gelassen...

mir war zwar nicht kalt, so wie sarossi, aber wenn die Nase schon läuft, soll man ja eigentlich nicht noch einen draufsetzen, oder?!;o)
Jetzt läuft se noch mehr...die Nase meine ich...doof sowas!:o(

@mainrenner: jaja, hätt ich mal lieber gerannt...;o)
@Fairy: ja, die Klamotten haben ihren Wert, sind aber aus dem Sonderangebot und der Inhalt noch lernfähig!;o)
@supelafe: tat doch gar nicht weh!!;o)
@happy: sehr vernünftig...mach ich jetzt auch...auf Frühling warten!;o)Is besser!
@Schokorose: jau, jetzt bin ich auch schlauer...:o)
@sonnenblume2: ja, Spinning oder Crosstrainern macht da wohl mehr Sinn, vor allem, wenn man dabei in den Urlaub fahren kann!;o)
@Kawi: 12"? Du meinst so ein schönes Laufrad?? Jaaaaaa, das wär was für mich!
Den Sattel ordentlich hoch machen, dann könnt ich Dich endlich mal laufend überholen!;o))
@Tame: Du, genauso bekloppt denk ich auch immer....wenn Du das fertig hast, kannste Dich genüsslich zurücklehnen und Dein Weizen genießen! Bekloppt aber schöööön!:o))
@WWConny: Hm, ganz ehrlich...nö, aber lohnt, mal drüber nachzudenken...vorher!;o)
@mausux: sooo kalt wars erst gar nicht, aber Fahrtwind x Nebel mit Geschwindigkeit zum Quadrat ergibt irgendwann Eis!;o) Die Fietze hängt jetzt dreckig am Haken *schäm*;o)
@fazerBS: "loseisen", da hast Du nicht ganz Unrecht!;o)
@chamm66: Wie süüüüß, das Eispferdchen! Möchte irgendjemand einen Uraltcrosstrainer gegen ein Spinningrad tauschen??;o)
@sarossi: Danke, dass Du Verständnis hast. Hoffentlich hast Du nicht auch eine laufende Nase!;o)
@limulus: Über eine Rolle haben wir auch schon nachgedacht, aber eine vernünftige Rolle kostet schon fast soviel, wie ein ausgedientes Spinningrad.
@pgeuser: hier sind es seit Gestern bis -5°C, die waren es am Sonntag aber noch nicht. Ja, Kiel ist gemeldet, werde dort mit der lieben Happy aufkreuzen und die Tame kommt auch. Freue mich schon sehr auf die Nordlichter!;o)

Wie oben schon geschrieben, Rennrad fahren im Januar ist nur zu empfehlen, wenn man etwas beschränkt ist!;o))

Lieben Gruß Carla

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links