Da werfe ich ganz unbedarft einen Blick auf die Blogüberschriften und lese als erstes einen selbige von KingJulia mit der Überschrift: „Ich werde alt“.
Sascha war ja so indiskret es in die Welt hinauszuschreien, stelle ich einige Zeilen tiefer fest. Ich versuche mich damit zu beruhigen, dass mein zweites Laufleben dafür erst ein paar Monate alt ist. Aber ich bin ehrlich, ein klein wenig alt fühle ich mich momentan schon. Allerdings hat dies weniger mit dem biologischen Alter zu tun. Denn was macht ein Geburtstagskind wenn es an seinem Ehrentag nicht arbeiten muss? Ich hatte einen Lauf langfristig angekündigt. Da mir am Wochenende schon mal einer aus familiären Gründen durch die Lappen gegangen war, bestand ich darauf, trotz fortgeschrittener Zeit und möglichen Überraschungsgästen. Gegen 15:30 Uhr war ich dann endlich draussen. Ich hatte schon immer mal vorgehabt, im Revier von RennKuckuck zu laufen. Dazu hatte ich mir den schönen Fängersee auserkoren. Pi mal Daumen ca. 20 km. Mein schlechtes Gewissen versuchte ich damit zu beruhigen, dass Überraschungsgäste schon mal damit rechnen müssen, dass das Geburtstagskind nicht sofort verfügbar ist. Schließlich hatte meine bessere Hälfte in weiser Voraussicht für das Wohl einer nicht angekündigten Besucherschaft vorgesorgt. Nach etwa 11 km war ich am Wendepunkt, der Spitze des wunderschönen Sees angekommen. Den Uferweg zu belaufen stellte sich als problematisch heraus, da immer zur Seite abfallend und unter einer dünnen Schneeschicht vereist. Übermütig beschloss ich noch den etwas größeren Bötzsee in die Runde mit aufzunehmen. Während der gesamten 2 Stunden um die Seen kam mir nicht eine Menschenseele entgegen. Allein und zufrieden mit mir und meinem Garmin stellte ich fest, dass dies der längste Lauf seit Wiedereinstieg werden würde. Bei Dunkelheit erreichte ich voller Glückshormone in 3:34 und nach 31,06 km wieder die Heimat.
Es waren noch einige Gäste da, darunter auch meine Eltern. Als ich Ihnen von dem wunderschönen Geburtstagslauf berichtete, unterbrach mich mein Vater mit den Worten:“ Du bist ja bekloppt!“ Liebe Gruppenfreunde, kann es ein schöneres Kompliment geben? Ich werde lange an die fassungslosen Gesichter der Gäste denken, da ich in einen nicht enden wollenden Heiterkeitsausbruch verfiel.
@freedel – strongman sascha, mit Dir habe ich noch ein Hühnchen zu rupfen! Naja, jeder hat ja mal Geburtstag. Hast Glück, dass ich keine Frau bin, die reagieren in diesen Altersgraden oft sehr tückisch.
@spindoc – heute hätte ich mir einen Hund als Begleiter gewünscht.
@Rü – stell die Cola kalt, aber light muss es sein.
@Ullilie – hatte heute Frühlingsgefühle, auch ganz ohne Kanaren.
@Laufzicke – sieht im Moment ganz supi aus mit BS, ich freu`mich, wenn wir uns da endlich mal in Natura sehen.
@Raspberry – bald habe ich Dich ein, wer hätte gedacht, dass Du so fleissig wirst und ich Dir hinterher rennen muss. Übrigens geht der Jacobsweg ganz nah an Ludwigslust vorbei, den laufe ich dieses Jahr in kleinen Stücken.
@Marco – zu früh für lange Läufe zum ersten Marathon?
@Cherry65 – irgendwann will ich wirklich mal vor Dir laufen. Allerdings brauche ich da noch viele, viele 30 km-Läufe.
@CC – aus eigener Erfahrung? (31.07.?) Meine Eltern konnten sich keine Daten merken, deshalb wurde es bei mir der 2.2., bei meinen Schwestern der 7.7. und der 12.12. (kein Witz!)
@ Ines – schön, dass es auch bei Dir wieder bergauf geht Unser erster gemeinsamer Lauf steht ja immer noch aus.
@GabyR – dann verrate ich auch nicht, dass Cat morgen mit meiner jüngsten Tochter Geburtstag hat (die sollte ich zum 46.ten bekommen, ist aber zwei Stunden zu spät eingetroffen)
@ Gisela – mein wichtigster Wunsch hat mit dem Laufen zu tun (alle anderen habe ich mir schon erfüllt!)
@Dana – bevor ich wirklich 100 werde, will ich aber noch 100 Marathons laufen, davon mindestens die Hälfte mit Dir zusammen.
@Anja – tatsächlich, muss mir auch gleich mal alle verfügbaren Regenfeti-Geburtstage eintragen.
@Manipetunie – ach wenn ich doch nur halb so gut laufen, wie Du dichten könnte, dann wäre ich schon ein gutes Stück weiter.
Nochmals: Danke, danke, danke, allen Gratulanten…

0

mensch glowi... du bist ja

mensch glowi... du bist ja richtig berauscht! kein wunder nach dem besten geburtstagsgeschenk, das du dir selbst erlaufen hast. freu mich für dich!
es gibt auch frauen, die mit ihrem alter kein problem haben. dazu zähle ich. zur zeit echte 45, gefühlte 85 jahre! ich finde das leben spannend und freu mich auf jedes weitere jahr.
mach dir noch einen schönen restgeburtstagsrevuepassierenlassenundnocheinwohlverdientesbierchentrinkenabend!
sei lieb gegrüßt - christiane

Bidde, Bidde

Nö, überhaupt nicht zu früh für lange Läufe!
Kommt immer drauf an wie Du ihn definierst: ein Lust-und-Laune-langer-Lauf für zwischendurch ist immer ok, solltest Du allerdings behaupten, das Deine Marathonvorbereitung für September mit diesem langen Lauf begonnen hat...PFLEGER;-)!
Und ja...Du bist sowas von bekloppt!!!
Gruß, Marco
You´ll never freumichaufglowiinnaturaam21. alone

Du hast was vergessen...

...echte 45, gefühlte 85, optisch 25 !!!!
Deine Worte!

Lieber Glowi...

...mir fehlen die Worte... ich freu mich sehr für Dich und mit Dir. Über 30 km. Saustark! Und das in Deinem Alter!
Beste Grüße, WWConny, Erste Vorsitzende des westdeutschen glowi-Fanclubs

@ oh mein gott conny ... !!!!!!!!!!!!!!!!!!

meine worte? kann mich nicht erinnern! :~))
echte 45, gefühlte 85, optisch 25, gespiegelte ??? (morgens vor dem spiegel: ich kenn dich nicht, aber ich wasch dich trotzdem!)
dem benehmen nach oft geschätzte 10! LG christiane

Ne ne wat schön!!!

Von mir- unbekannter weise- auch herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!! Und Glückwunsch zum tollen Geschenk! Ich habe mir in diesem Jahr ein ähnliches gemacht- zwar nicht in der Länge, aber ein schöner Lauf am Geburtstag hat einfach was- auch ich bin lt. meinem nicht- sportelnden Partner oft "bekloppt", manchmal "krank", häufig "gaga" und immer "ü-ü", und ich finde, damit kann man prima leben! Du offensichtlich auch! :0)
Ich wünsche Dir noch viele schöne Kilometer, flinke Beine und tolle Läufe! Viele Grüsse, Knubbel!

Keep on Running! :0)

So ein schöner langer

Lauf, besser kann man so einen Tag nicht feiern. Ich hätte die Gesichter Deiner Gäste auch gerne gesehen.

Als "bekloppt" betitelt zu werden, ist schliesslich ein Kompliment;-)

carpe diem-Nutze den Tag

Alles Gute nachträglich!

Den Heiterkeitsausbruch samt belämmerter Gästegesichter hätt ich zu gerne gesehen...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Geschenk

Das High vom langen Lauf war sicher das beste Geschenk, das du dir gemacht hast. Super! Naja, die Gesichter der Gäste kommt bestimmt gleich danach...

:-) cc

Alles eine Frage der Prioritäten....

Da kann ich nur sagen: Hut ab.....

Ich finde es toll, wenn man seine Vorsätze einhält und da auch Prioritäten setzt.

Ich bin zwar nicht sooo extrem, aber wenn ich mir für einen bestimmten Tag etwas vorgenommen habe, jetzt hier mal Laufen, dann lasse ich mich auch sehr ungern davon abbringen. Oft höre ich dann auch: ach, kannst doch das Laufen mal ausfallen lassen......; dieses eine Mal.....

Das ist dann ja auch keine Problem, wenn ich keinen speziellen Plan abtrainiere, aber wenn ich nach einem Trainignsplan arbeite, dann lasse ich mich davon nicht gerne abbringen. Da kommt es auch schon mal vor, dass ich später auf einem Geburtstag erscheine, weil ich erst meine Laufeinheit absolviere.....

Ich werde dann zwar auch manchmal kopfschüttelnd empfangen (" das Essen ist aber jetzt kalt, oder alle, oder matschig"), aber das macht mir nichts mehr aus. Und wenn zu erwarten ist, dass gar kein Verständnis dafür da ist, sage ich gleich ab......

LG ruth

P.s. und was Überraschungsgäste zum Geburtstag betrifft, stehe ich eh nicht auf so was (im Saarland ist das sehr üblich, zu Geburtstagen zuerscheinen ohne spezielle Einladung, und man erwartet, dass die Leute kommen, ohne sie eingeladen zu haben.....), ich will solche Tage selber planen, ohne dass ich dann plötzlich Leute in der Tür habe, wenn ich grade mit GG essen gehen will oder so.....;
Wer als Überraschungsgast irgendwo auftaucht, sollte damit rechnen, irgendwann auch mal vor verschlossener Türe zu stehen, weil der Betroffene was andres vor hatte......; ich würde mir da in keinster Weise ein schlechtes Gewissen machen oder gar einreden lassen......

Mein Mann sagt bei so was immer: Kein Mensch muss müssen...

Du kannst natürlich...

meinen Blog ignorieren-ich meinte natürlich mein GEFÜHLTES Alter (das liegt so ungefähr bei 93,7 Jahren *grins*)...
Das nächste Mal wird meine Überschrift geschickter formuliert sein! ;-)
Ich wünsche Dir alles Gute nachträglich zum Geburtstag!!!

Julia

31 km - wow!

Also, wenn Du das öfter machst, bist Du ratz batz an mir vorbeigesaust. Ich muss dafür mindestens zwei mal laufen.
Wie ist denn eigentlich der Verlauf und die Länge dieses deutschen Jakobsweges? Ist das eine offizielle Strecke oder Deine Creation?

Liebe Grüße

Annette
raspberry---o00o---°(_)°---o00o---

Alter schützt nicht vor Torheit, aber Dummheit todsicher vor Intelligenz.

Auch von mir nachträglich alles Gute, Glück und Gesundheit!

Behalte deine humorvolle berliner Schnodderschnauze, sonst würde hier 'ne Menge fehlen!

Was das älter werden angeht, was soll's! Das ist der Gang des Lebens, da kann man eh nichts machen! Entscheidend ist vielmehr, wie man sich fühlt! Wir Läufer sind da im Vergleich zu Nichtsportlern stark im Vorteil!

Riesen Respekt auch vor deinen ersten langen Lauf seit deinem "Comeback"! Die fassungslosen Gesichter habe ich ja auch immer in meiner Verwandtschaft und im Kollegenkreis! Ich muss darüber immer wieder lachen! Meine Familie hat sich mittlerweile daran gewöhnt, aber bekloppt und verrückt bin ich in ihren Augen sowieso! ;-)

LG

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links