Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von ZüperOli

Laufen vor der immensen CPM-Kalorienaufnahme wird komplett überbewertet - ergo wird der Einfachheit halber darauf verzichtet!

Ort des Geschehens: Bochum Bermudadreieck

Zeitpunkt des Geschehens: 20.25 Uhr

Zeugen der Tat: Klada, ZüperOli

Dringend Tatverdächtige: Rosko, DerEsel und ja, man mag es kaum glauben, ein BORN bei uns im Revier, der Herr Astra, Vorname: Lauf!

Tathergang:
Trotz anhaltendem Schock versuche ich, die Geschehnisse wahrheitsgemäß wieder zu geben.

Zu o. g. Zeit trafen sich, natürlich völlig zufällig, Klada und ich im Bochumer Bermudadreieck. Zu allem Übel auch noch vor einer der bekanntesten CPM Buden des Potts - dem Dönninghaus Currywursttempel!
Nichtsahnend und freudig überrascht ob des Treffens plauderten wir ein wenig und wollten uns gerade wieder trennen, da passierte, was eigentlich nicht hätte passieren dürfen: Die drei dringend des Citylaufens Tatverdächtigen o. g. Personen tauchten unvermittelt auf und zwangen uns, die Nichtläufer, natürlich unter größtem Protest und Wiederstand, eine Portion CPM zu vertilgen!

Achtung kurze Unterbrechung zwecks Werbepause und Bewertung:
1. Die Currysauce ist unerreicht und erhält 5 Schuhe
2. Die Pommes waren Standard und kommen mit 4 Schuhen weg
3. Die Wurst mit dünner Haut und feinem Brät war völlig in Ordnung und erhält auch 4 Schuhe
4. Die Portion insgesamt war (für meinen Geschmack) etwas klein geraten, eine normale Pommesschale auf die Hand mit der Wurst, der Sauce, den Pommes und on top die Majo ließen keine größere Menge zu
5. Preis/Leistung: Für 4,10 € vom Geschmack sehr gut, serviert auf einem größeren Teller / in einer anderen Schale gäbe es einen halben Schuh mehr
6. Event- und Kultfaktor: Auf der Straße, im Stehen mal eben an "DER EINZIGEN" zu essen - nicht schlecht
7. Auf Grund der Location ist der Alkoholverzehr seitens der Stadt nicht gestattet und hätte das Erlebnis sicher runder gemacht, tat aber im Nachhinein keinen Abbruch, wir ginge bknappe 50 Meter und bekamen unser Fiege Pils!

Gesamtwertung: 4,25 Schuhe

Nach der Zufuhr von Fett in Kombination mit Kohlenhydraten und Fett musste selbstverständlich der Dehydrierung vorgebeugt werden und man verschwand in einer Location namens "Freibeuter": Zu Fünft enterten wir den Thekenbereich, bauten uns auf, blickten finster und durstig drein und der Thekenpirat am Zapfhan erkannte unser Begehren.
Schnell, unkompliziert, groß und kalt wurde uns ein frisch gezapftes Fiege Pils serviert, welches aber in der Hitze der Schlacht einfach verdunstete!

Unser (un-)gebetener "Gast" entdeckte aber in der Ferne eine vertraut aussehende Kühlbox, in der sich heimatliches Gesöff befand. Ohne zu zögern wurde auch die Astrahürde genommen.

Man sprach über rollendes bzw. schwabbelndes Intervallhüpfen, über Eier und Berge, über (Ohr-)Stecher und Dreiecke, über kurze und kürzeste Läufe und über Vorhaben, die nur entfernt etwas mit unserem Hobby zu tun haben.

Mein Gelübte, in diesem Monat keinen Alkohol zu trinken, habe ich (unter immensem Druck von außen!) leider gebrochen, also das Gelübte meine ich!

Werte Zeugen und dringend Tatverdächtige,
es war mir mal wieder ein äußerst mittelmäßiges Vergnügen, einen Abend mit Euch verbracht zu haben. Dank dem kaum gestikulierenden Eselsorganisator und Fremdenführer, dem bornierten, introvertierten und fast schweigsamen Laufastra, dem gesprengten Schuhklada und natürlich der lieben Rosko, die trotz Laufandrohung von Anfang an dabei war!

Irgendwann, so meinte Herr Astra, irgendwann wird es einen CPM Lauf in seiner Heimat geben! In diesem Fall rate ich dazu, die Astraproduktion rechtzeitig hochzufahren!

Ermattet und immer noch paralysiert grüßt der

ZüperOli

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Danke Oli! Du triffst genau

Danke Oli!

Du triffst genau die richtigen Worte.
Nach meinem Kenntnisstand hat dieses norddeutsche Bornpack meine Stallungen auch schon wieder verlassen, ich hoffe, es ist ihm gelungen, das Gatter hinter sich zu schließen (getreu dem Motto: Letzte Kuh, mach's Gatter zu).

Liebe Rosko, Klada und Züper: Ich danke Euch für das schöne Beisammensein und einen Abend, der war, wie erwartet - so mittel.
Liebes astranomisches Born-Pack: Vielen herzlichen Dank, dass Du mein Gast warst - Junge, komm' bald wieder (immer wieder)! Ich hoffe nur, Du bist bis dahin aus dieser Ungeschicklichkeit rausgeWACHSen...

Euer
Esel

"Wie assich is dat denn: über drei Stunden für nen Marathon!?"

Reduktion aufs Wesentliche

Glückwunsch, lieber ZüperOli.
Nachlaufbier ohne Vorlauf - find ich gut!
Nun erhol Dich gut von den Strapazen - ist ja fast Wochenende.

Es ist ein schweres Verbrechen,....

dass ich nicht dabei sein konnte!:ó(
Diese Tat verführt zur Nachahmung in nicht allzu ferner Zukunft,
auch mit einem ausgewachsenen Astra lórange!;o)

Lieben Gruß Carla

Hach, das klingt aber

Hach, das klingt aber schön. Laufen vor dem Essen wird übrigens völlig überbewertet ;-)


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Schuldig im Sinne der Anklage

Bei mir gingen die ungeplanten Ereignisse ja schon damit los, daß ich, anstatt wie geplant ein schönes Wochenende in HH zu verbringen, mich unversehens in Oberhausen auf diversen Ausstellungen wiederfand. Bei dem Versuch irgendwie wieder zurückzukommen lief mir in Bochum am Hbf noch der Esel über den Weg und ab da verlor ich vollends die Kontrolle...
Es war ein großartiglustiger Ausflug in Euer Hoheitsgebiet, wenn ich nicht aufpasse, werde ich mich dabei ertappen und wieder (un)gebeten bei Euch auftauchen.
Ich gehe mit Deiner Bewertung der CPM auch völlig konform, auf Grund der Pommesschale bin ich auch erstmal nicht davon ausgegangen, daß sich da noch ne C drunter verbergen könnte. Auch für mich hätte die Portion größer sein können. Currysauce war saulecker, Wurst sehr klasse und Pommes fielen etwas ab, aber immer noch gutes Niveau, etwas Abzüge gibt es noch für die Tatsache, daß nicht die Möglichkeit bestand, Bier zu der CPM zu konsumieren.
Meine Gesamtwertung 4 Schuhe.
Dafür bekommt des Esels Sightseeing-Lauf die Höchstwertung von 5 Leisereiterpunkten, in HH auch "He Lüchts" genannt.
@Esel: Vielen Dank für die spontane und großartige Beherbergung, auch wenn Du falsch verNABELt bist. Tür hab ich offen gelassen, da auf der Treppe schon Kuh Lanz wartete, um reingelassen zu werden. Und WACHSen werd ich nicht mehr, das überlass ich anderen.
Gruß, Marco
You'll never rundumbegeistert alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Einfach nur schön!

Sowas zu lesen :-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Junge komm bald wieder, bald wieder, nach Haus..

Da kann ich ja lange auf Nachrichten von dir warten, wenn du dich in der großen weiten Welt herum treibst.
Komm schnell nach Hause, hier musst du nicht wachsen, dank ohne Kühe, kann die Türe geschlossen werden, vernabelt egal ob richtig oder falsch, ist hier auch keiner und am aller wichtigsten, hier gibt es Astra vor, WÄHREND und nach der Nachlaufwurst, ganz nach Belieben.

Unfair!!!!!!!!!

Da komme ich nichtsahnend nach Hause, habe mir auf dem Heimweg nach langem, kaum auszuhaltenden, extrem belastenden inneren Kampf einigermaßen verletzungsfrei den Verzicht auf eine CPM abgerungen, und dann logge ich mich bei Jogmap ein, möchte Laufberichte lesen. Und was wird mir serviert: so ein Bericht! Pfui! Ich kann heute Abend CPM und Leute, die darüber berichten so was von gar nicht leiden!

Aber gegen ein solch nettes Treffen hätte ich natürlich auch nichts einzuwenden gehabt! Und erst recht nichts gegen ein CPM-unterlegtes Astra!

Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Na wenigstens ...

... Berichteste nicht Dehydriert. Oder biste das etwa schon wieder?
Ich liebe die Konzentration auf das Wesentliche.
Klingt irgenwie mittelmäßig gut.
;-)

Ja, es war ziemlich mittelmäßig ...

... halt so wie immer, wenn Bornies und Ruhries aufeinander treffen. Lieblingssatz des Abends war "Hast du gehört wie agressiv der 'Becks' gesacht hat?". Der Ursprung des Satzes liegt übrigens hier. Der Esel hatte dieses Dittsche-Style-Ding aufgetrieben, und mal wieder wurde klar, dass der Minimalhumor diverser Bornies und Ruhries gar nicht mal so weit auseinander liegt.

CPM in Hamburg geht klar, Laufastra!

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links