Benutzerbild von Binibum

Endlich wieder.
Nach meinem Totalzusammenbruch im September bin ich fast 2 Monate gar nicht gelaufen und dann wieder nur sporadisch.
Seit Dezember wieder regelmäßiger- aber mäßiger.
"Nur" 30-40 Minuten.
Die letzten 8-10 Tage hatte ich allerdings das, was man wohl schon fast als Krise bezeichnen kann (hat mit meinem Privatleben zu tun) und ich habe mich leider völlig hängen lassen...
Naja, und je weniger ich tue, umso weniger Lust habe ich auch dazu...
Gestern habe ich mir dann fest vorgenommen, endlich wieder laufen zu gehen- immerhin habe ich wieder ganz gut zu gelegt (heute morgen 69,3 Kilo: Ahhhh!!)
Dann wache ich auf, und draussen peitscht der Wind ans Fenster...Oh je, alles weiß!
Dann wurde es langsam hell, der Wind legte sich- und ich raus!
War echt klasse.
Ich hoffe, dass ich es zukünftig nicht übertreibe, sondern lieber mäßig mein Pensum/Umfang steiger- dafür lieber 2x mehr die Woche laufen :-)

0

Eine wichtige Motivation ist

Eine wichtige Motivation ist in einer Gruppe zu laufen. Ein Online Lauftagebuch wie zB bei laufforum.de ist auch eine Hilfe, dran zu bleiben. Ich wünsche es dir, dass du mit dem Laufen viele schöne Erfahrungen machst und du einfach laufen willst.

lieben Gruß
Volki

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links