Benutzerbild von MagnumClassic

Seit einigen Wochen sind wir Spaßrunners jeden Sonntag auf der Piste und schrubben unsere 3 Stunden. Wie heißt's immer so schön? Im Winter werden die Meister gemacht! Ob das bei mir funktioniert, darf stark bezweifelt werden, aber Tatsache ist nun mal, dass einem die regelmäßigen langen Läufe gut durch den Marathon bringen, d.h. der Tiefpunkt einem erst spät oder auch gar nicht heimsucht!

Kurz nach dem Hamburg-Marathon letztes Jahr eröffnete ich meinen Lauffreunden, dass ich erreichen möchte, dass 3-Stunden-Läufe für mich was ganz normales werden sollen! Schließlich hatte man sich da etwas aufgebaut und es wäre doch schade, wenn man das wieder verlöre und sich mühsam wieder neu erarbeiten müsste!

Letzten Sonntag ging's mal wieder auf unsere "Quälix-Magath-Runde". Im Vergleich zum letzten Jahr steckte ich die Strecke viel besser weg. Diesmal japste ich erst an den beiden Zusatzanstiegen, die Bergziege Günti als ich mich fast schon am Ziel wähnte, auserkoren hatte. Auch Manti meinte vorhin im Lauftreff, er sei sehr gut zurecht gekommen, bzw., wir seien es ja auch mittlerweile fast schon gewöhnt, weil wir wirklich drangeblieben sind.

Dennoch: Optimierungsbedarf gibt's immer, denn die Lauffreunde verbessern sich ja auch, so dass die Quälix-Runde immer eine Herausforderung bleiben wird! Gestern abend ging's also zum Schinder-Hannes zum Spinning. Das gibt noch mal extra Kraft in den Beinen, doch ich wundere mich immer wieder, wie es manche so lange auf den Rädern aushalten können! Mir tun jedes Mal die Sitzknochen, auf gut deutsch, der Hintern weh! Für'n Stündchen kann ich das schon mal aushalten, doch ich bin jedes Mal froh, wenn man beim Spinning für die rhythmischen Turneinlagen raus aus dem Sattel darf! Vielleicht muss ich mir doch noch eine Radlerbux mit eingebauter Pampers besorgen!

Der Vor-Spinner musste offensichtlich seine angestauten Aggressionen ablassen und hatte uns im Vergleich zu letzter Woche noch mehr in die Mangel genommen! Der Schweiß floss bei allen in Strömen, was man im Zuge der winterlichen Temperaturen gar nicht mehr gewohnt ist! Dennoch, es hat riesig Spaß gemacht und den Ausklang in der Sauna hatte man sich mehr als verdient!

0

Gute Idee

Saunieren könnte ich auch mal wieder. Fördert doch die Regeneration und wird auch meine allerletzen Hustenüberreste vernichten.
Und was die 3h-Läufe und Berganstiege angegeht. Wie sagte schon der große Felix Magath: "Qualität kommt von Qual!"

Schönen Gruß
Sascha

---

Jogmap Ruhr - Hier läuft der Pott

Das Ende eines Marathonlaufes streckt sich,
vor allem, wenn man am Ende ist

Du bist Dir

meiner vollen Bewunderung sicher, 3 Std-Läufe, Sonntags und das noch allein, so bekloppt bin ich ja auch, aber Spinning das kann ich mir derzeit nun wirklich nicht vorstellen *bewunder* Ich habe es trotz 10 Jahre Sportstudio geschafft ums Spinning einen gaaannz großen Bogen zu machen...

Liebe Grüße

Ulli

carpe diem-Nutze den Tag

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links