Benutzerbild von biggi123

Oh man heut morgen bin ich aufgestanden und da ist mir durchen Kopf geschossen .....NUR noch 11 Wochen bis zu meinem ersten HM .....
Ich trainiere im mment 3x die Woche heißt genau eigentlich 2x10km mit nem pace von unter 6 meistens so um die 5,45 und nen 15 km lauf mit nem pace 6,15 - 6,25 da ich die strecke immer etwas langsamer angehe am Sonntag möcht ich 17km laufen.....
Ich hab jetzt schon den besagten schiess in der Buchse....
Diese Woche werde ich noch einen 4 Lauf einbauen der zwar kürzer sein wird etwas über 7km aber dafür versuche ich schneller zu laufen mit einer intensität von
85 % ....Steigungen hab ich immer in meinen läufen einige leichte und einige stärkere....
Da ich den Berlin HM laufe und dieser flach ist müssten meine steigerungen gut tun hoffe ich .... Ich zweifele möchte natürlich eine gute Zeit laufen ne knappe
2 Std oder leicht drüber hab ich mir vorgenommen.....

Nun ja vielleicht mach ich mich auch nur zu unrecht verrückt:-)

0

Hi ! Lauf die 17 KM am

Hi !

Lauf die 17 KM am Sonntag und wen du die gut verkraftest sind es doch nur noch lächerliche 4 KM. Da muß man doch nun wirklich keinen Sch... in der Buchse vor haben.

Gruß
Gänseblümchenpflücker

Du hast noch ganze 11 Wochen Zeit!

Also mach Dir keinen Kopp. Die langen Läufe langsam steigern - von 15 auf 17 hört sich gut an. Dann das vielleicht 2 WE so laufen und dann erst auf 18 - 19 steigern. Du brauchst vorher keinen HM im Training laufen - ich bin vor dem ersten Marathon max. 34 km gelaufen und das ist 'ne Ecke weniger als 18 km von einem HM!

Hört sich aber vernünftig an noch eine vierte Einheit einzubauen. Kann ja nicht schaden. Also z.B. Samstag lang, Sonntag kurz und regenerativ.

Deine Pace hört sich wirklich gut an - damit kommst Du locker unter 2 h! Darfst nur am Anfang nicht zu schnell loslaufen - ist halt kein 5 oder 10 km Wettkampf.

Viel Erfolg - und bleib ruhig. Das wird. Berichte danach dann mal wie es war!

Ich hab nach meinem ersten HM die ganze Nacht nicht schlafen können, weil ich so voll war mit selbstproduziertem Dope :grins:. Und bin noch 2 Tage danach mit dem Grinsen kaum durch die Tür gekommen, weil es so breit war.

So da bin ich wieder meine 7

So da bin ich wieder meine 7 km hab ich in 5,25 pace geschafft ..... eigentlcih hab ich etwas mehr erwartet etwas schneller zu sein nu ja weiter trainieren heißt es ab jetzt ich will die magische 2 knacken beim HM ....hoffe ich, das ist mein vorhaben.
Ich werd Euch auf dem laufenden halten.... Drückt mir die DAumen :-)

wenn du jetzt schon bei 17km

wenn du jetzt schon bei 17km angekommen bist und noch 11 Wochen Zeit hast, sollten deine Beine mit der Distanz schonmal keine Probleme mehr bekommen. Da kannst du ja noch genug Läufe im Bereich 17-20km machen, muss nicht mal jede Woche sein, denk ich. Das Tempo passt da auch gut, die dürfen ruhig langsamer sein als das geplante HM-Tempo (meinen langen Läufe waren eigentlich immer um die 5:30 bis 6:00 und ich bin den HM dann mit 4:07 gelaufen). Dass die 10er zu schnell wären, sehe ich nicht so, schließlich wird dein 2h-Ziel mit 5:40 erreicht und wenn die 5:45 sind, passt das schon.

Ich würde einen davon vlt sogar derart umgestalten, dass ich 3 bis 4 Mal 2000m mit Trappausen daraus mache (10-12km Gesamtstrecke) und die 2000m dann mit 5:30 oder 5:20 laufe, diese Art Intervalltraining hat mir sehr viel gebracht. Im anderen kannst du dann ein größer werdendes Teilstück im Renntempo laufen z.B. mit 3km einlaufen, 4km Renntempo, 3km Auslaufen beginnend. Den vierten Lauf wird ich dann allerdings wirklich regenerativ und kurz halten, da die anderen eine entsprechende Qualität haben.

Ich bin nicht grad der erfahrenste Läufer hier, aber für mich hat dieses System super funktioniert.

Gruß,
Stefan

Das wird einfach niur Geil

Ich bin letzetes Jahr auch meinen ersten HM in Hamburg gelaufen. Ich kann dir nur sagen ,daß wird ein rießiges Erlebnis für dich sein. Auch ich hatte bammel, aber mit den Massen mitzulaufen und dann noch Zuschauer am Straßenrand, es ging irgendwie von ganz allein. Also freu dich drauf und viel Spass.

erster HM

Genieße es ! Fixiere dich nicht zu sehr auf die Zeit. Laufe laaangsam los, sonst überziehst du schnell, denn in Berlin sind Massen unterwegs und du merkst am Anfang nicht, wie schnell du wirklich bist !!! Lieber hinten raus noch was nachlegen. Und dann im Ziel.... unbeschreibliches Gefühl, wie immer beim ersten Mal ;-)

geht mir genauso ;-)

Hallo Biggi123,
na da haben wir ja das gleiche Ziel ;-) Der 32. Vattenfall Berliner Halbmarathon am 1. April 2012 soll auch mein erster HM werden. Meine Vorbereitung besteht aus 2-3 mal pro Woche laufen, ganz ohne Plan. Meist zwischen 12 und 18 km. Alles ab km 15 ist derzeit bei mir noch ziemlicher Kampf, mit einer Pace von 6:30 -6:55 min/km (ab km 15)...
Aber wir haben ja 3h Zeit zum ankommen ;-)
Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Vorbereitung und einen erfogreichen ersten HM !!
MfG Lutziii
P.S.: Bin auch schon aufs Wetter gespannt, da ist von Schnee bis 20 Grad alles möglich ;-)

Noch 11 Wochen

Dein Trainingsplan sieht sehr gut aus.
Mach so weiter und der erste Halbmarathon wird ein Vergnügen.
Ich bin am Sonntag selbst meinen ersten HM in Egmond gelaufen. Ich habe so ähnlich trainiert wie Du in den letzten 12 Wochen, zwischendurch sogar 2 Mal eine Woche pausiert. Ich bin locker unter 2 Stunden gekommen.
Für einen ordentlichen Leistungsschub sorgt noch mal die Aufregung vorher und der Schuss Adrenalin im Blut.
Du wirst sehen.
Viel Erfolg!

hört sich doch gut an

Du brauchst keinen Bammel zu haben, die Zeiten sehen soweit gut aus. Achte beim HM am Anfang auf das Tempo, da solch eine Veranstaltung meist zu Höhenflügen verleitet!
Du könntest einen 10km Lauf in kleine Sprinteinheiten splitten. Such Dir ne Strecke von 1km in der Nähe und versuche die immer mit der gleichen Geschwindigkeit zu laufen --> 15min locker warmlaufen 5-6x 1km mit 5er Pace (schaffst Du!!!) und danach wieder locker zurück.
Du wirst sehen, die Geschwindigkeit steigert sich ein wenig.

Alex

Ich danke Euch allen für

Ich danke Euch allen für die guten zusprüche und ehrlichen Meinungen....die mich ein wenig bestärken.... DANKE Euchen allen noch mal

Der Weg bestimmt das Ziel...das Ziel bestimmt den Weg!!!

Bei mir geht es eigentlich

Bei mir geht es eigentlich ....ich versuche die langstrecke langsammer zu laufen was mir manchmal schwer fällt und im letzten km sich wiederspiegelt....das ist dann manchmal blöde....ich versuche grade mein tempo gleichmäßig im langen lauf zu laufen ....den wen ich mit einer gruppe laufe der ich näher komme ider die mich überholen versuche ich unbewusst drann zu bleiben was aber falsch ist und das weiß ich ....grad dieses befürchte ich in berlin... das ist ein wenig auch meine angst.
das ich mich zu sehr von der masse mitreißen lasse. mal schauen ich muss mich im griff bekommen
ich wünsch dir auch eine gute vorbereitungszeit un dalles gute und beste für den lauf in berlin gruß birgit

Der Weg bestimmt das Ziel...das Ziel bestimmt den Weg!!!

Einfach am Anfang

die Handbremse ziehen - und hinten raus Gas geben! Das wird, mach Dir mal keinen Kopp. Am Ende darfst Du alles einsammeln, was am Anfang "überzockt" hat. Das hat was! Einen Teil besorgt Dein Training - wo Du für Woche -11 echt gut aufgestellt bist! - und den Rest das Adrenalin beim Lauf.

Ich wünsche Dir viel Spaß dabei!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links