Benutzerbild von Inumi

Die Gedanken, die ich mir um meinen Trainingsplan mit Ziel HM in Berlin gemacht habe, hätte ich mir sparen können. Das letzte Mal konnte ich vor drei Wochen laufen. Seitdem laboriere ich mit Schmerzen herum. Bei CC hat es ja relativ schnell wieder eine Besserung gegeben. Ich komme mit meiner Behandlung und den empfohlenen Übungen nicht weiter.
Ich sehe im Moment noch kein Licht am Ende des Tunnels und habe mich jetzt schweren Herzens gegen einen Start beim HM im Frühjahr entschieden.

Seit ich die Entscheidung getroffen habe, fühle ich mich zumindest ruhiger.

Jetzt hoffe ich, dass ich wenigstens Ende April beim Drittel-Marathon laufen kann.

Daumendrücker und Trostspender sind herzlich willkommen.

0

Erste

mit Daumendrücken und Trost!!!
Mann, das ist ja alles ein Mist und tut mir wahnsinnig leid für dich. Dass du den HM innerlich gekündigt hast, ist sicherlich eine gute Entscheidung gewesen. Mach die Übungen/Behandlungen weiter, vielleicht dauert es einfach ein bisschen, bis die Wirkung einsetzt.
Und wir beide gehen nächste Woche einfach Kaffee trinken und/oder gemütlich spazieren, das sollte auch helfen. Ich freu mich drauf!
Fühl dich ganz herzlich umarmt,
Ulrike

Ich kann dich sehr gut

Ich kann dich sehr gut verstehen aber hey: es gibt eine Menge anderer Läufe für die es sich später zu trainieren lohnt! Die Zeiten in denen man nicht laufen kann sind meiner Meinung nach auch die schlimmsten aber auch die längste Pause geht vorbei und nach ein paar Testläufen gehts dann wieder aufwärts. Also immer dran bleiben und such dir ein schönes neues Ziel für das es sich lohnt zu warten!

Au Weia, das klingt...

... ja nicht so berauschend!

Ich hab über 2 Monate gebraucht, um die richtige Strategie gegen mein spezielles Weh zu finden, hat mir viel Geduld abverlangt, aber jetzt gehts aufwärts.
Du hast mir so oft Mut gemacht und an meine Geduld appeliert. Deine Durchhaltebotschaften haben geholfen. Jetzt bleibt mir nur, Dir die Daumen zu drücken. Verlier nicht den Mut, auch wenns grade (scheinbar) nicht voran geht in Sachen Gesundheit. Und wenn Du irgendwann das Licht am Ende des Tunnels siehst (und es kein Zug ist), dann wirds auch bei Dir wieder besser. Bis dahin: Halte durch, denn Handballer sind schließlich die Härtesten ;-)!
Ganz liebe Grüße, WWConny

Wat soll's...

...der HM läuft Dir nicht davon - den kannste immer noch mal laufen. Die Gesundheit geht vor! Und wennste wieder fit bist, dann macht der HM gleich viel mehr Spaß! -> und das auch meinem Munde... *gg*

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Wie, Kaffee trinken.......

fühle dich getröstet. Ich kenne das Gefühl. Ging mir letztes Jahr so, also ich meinen 1. 10er laufen wollte.....; den musste ich dann auch aufgeben, weil ich wochenlang aufgrund von Schmerzen nicht laufen konnte.

OT: nächstes mal in Berlin will ich auch mit dir Kaffee trinken.....; jaja, ich weiss, bin ja selber Schuld..... hätte ich ja schon haben können.....

lg Ruth

Geduld

Ach Conny,
Geduld ist nun nicht gerade mein zweiter Vorname..., deiner ja auch nicht. *gg* Die Sache mit dem Zug muss ich mir merken. Man kommt ja so leicht unter die Räder. *schmunzel*
Hör bloß auf mit der Härte der Handballer. Beim bloßen Hingucken hast mir schon weh getan und dann zeigen die die Szene in der Mimi Kraus sich verletzt in Zeitlupe. Abartig.

@ Olli: Ein HM reicht mir schon. Müssen nicht mehrere sein. Vielleicht muss ich mir den HM ganz von der Backe streichen. Das wird aber erst die Zeit zeigen, wenn ich dann mal wieder laufen darf und kann.

@ Tuffi: Gar nicht verrückt, ist auch nicht normal, weißte ja. Mein Lebensgefährte hält mich eh für nicht normal, weil ich den langen Kanten für mich und zwar nur für mich laufen will. Aber der HM läuft mir ja nicht weg.
Paalauf hat mir beim Pfannkuchenlauf noch dazu geraten in Berlin zu laufen. Da könnte ich gut in der Menge untertauchen.
Tauch ich halt erst mal richtig in den Fluten ab. Mit Neopren geht es schon bald.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Das wird schon wieder...

Hallo Nachbarin, ;o)

Das sind ja keine guten Nachrichten.
Doch kann ich mich den Zeilen von Flyingrunner nur anschließen.
Er hats mit seinen Worten vortrefflich auf den Punkt gebracht.
Ich denke, bei den vielen, vielen Laufveranstaltungen übers Jahr verteilt hat man eh die Wahl der Qual.
Und einen Berliner Halbmarathon, wenns der unbedingt sein mußte, findet mit Sicherheit auch nächstes Jahr wieder statt.
Und den trainieren wir dann aber zusammen an der Wuhle entlang. :o)

In diese Sinne, einen schönen Abend noch, gute Besserung und sei tapfer.

Virtuelles Drücken

Fühl dich virtuell gedrückt!!! Entstressen ist schon mal gut - und der HM läuft nicht weg. Als Tipp noch: als ich vorletztes Jahr das ISG verklemmt hatte, habe ich Akupunktur bekommen - das hat beim "Muskelentknäulen" gut geholfen!

:-) cc

erst mal

knuddel ich dich mal ganz dolle!
Lass es gemächlich angehen, auch den Viertelmarathon.
und der Müggelsee HM ist eh viel schöner.
Falls du Hilfe benötigst meld dich einfach.
Bei mir selbst gibts oft Wunderheilungen, bsp:
letzte woche von Mo bi Mi mit teilweise 40° Fieber im Bett gelegen, Mittwoch dann noch ne Hexe zugezogen, diese Woche Di und Do wieder beim Lauftreff gewesen und jeweils problemlos 10 km gelaufen.
Ich weiß daß nicht jeder so ne Konstitution besitzt, aber ich schöpfe aus reichem Erfahrungsschatz.
glg

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

www.laufpark-stechlin.de

Hallo Petra,

Berlin und Bonn fangen mit dem gleichen Buchstaben an, aber sonst liegen da schon ein paar Kilometer dazwischen. Es gibt schon noch den ein oder anderen HM, der mich näher liegt.
Es ist jetzt wie es ist. Vielleicht sagt mir mein Körper auch nur: Du bist noch nicht so weit.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links