Benutzerbild von realfila

Ich musste erst über die Weihnachtsfeiertage aufgrund einer leichten Erkältung mit Halschmerzen und Schnupfen dem Laufen bzw. Lauftraining entsagen und sogar einen Wettkampf absagen und schon ist die nächste Krankheit im Anmarsch. Dieses Mal scheint es eine Nasennebenhölenentzündung zu werden.
Meine Symptome sind:
etwas verstopfte Nase
wenn was kommt, dann kommt ein grüngelbliches Sekret
leichte Kopfschmerzen
leichtes Druckgefühl an der Wange nahe der Nase
leichte Halsschmerzen
kälte- und wärmeempfindliche Zähne

Wenn ich bei Wikipedia den Artikel der Nasennebenhöhlenentzündung ansehe, passen die Symptome hierzu.

Eigentlich wollte ich heute nach einem neuen Trainingsplan für die Sub 40:00 Minuten auf 10 Kilometer trainieren, doch das fällt nun erstmal in Wasser. Ärgerlich ist das besonders, da ich gestern die Wettkampfplanung für 2012 gemacht habe und der 12-wöchige Aktiv Laufen-Trainingsplan ganz genau auf den 10 Kilometerlauf in Sulzdorf am 31.03.2012 gepasst hätte.

Ich sollte jetzt wohl besser ein bisschen ausruhen und regenerieren. Ich denke auch, dass ich mit dem Wettkampf in Schwäbisch Hall und meinem langen Irrlauf im Wald, meinem Körper zuviel zugemutet habe.

Jetzt kann dafür meine Wettkampfplanung für 2012 weiter verfeinern, da wie du unter Wettkampfplanung sehen kannst, sehr viele auch teilweise knapp aufeinanderfolgende Wettkämpfe dort eingetragen.

Bisher stehen nur die Wettkämpfe bis zum 31.03.2011 fest. Alle Wettkämpfe danach interessieren mich, ich werde aber sicherlich nicht an allen teilnehmen.
Ich habe dieser Jahr auch 2 Halbmarathons und 2 Marathons eingetragen. Sicher ist, dass ich dieses Jahr einen Marathon und mindestens einen Halbmarathon laufen möchte. Ich bin mir allerdings noch nicht sicher an welchem Marathon ich teilnehmen werde.

Sport frei!
Thomas

UPDATE:
Nachdem ich diesen Bericht geschrieben hatte, habe zusammen mit meinem Sohn ein Currywurst gegessen und habe mich mit ihm 10 Minuten hingelegt. Danach fühlte ich mich Topfit. Deshalb habe ich es doch riskiert und habe heute den ersten Trainingslauf gemacht. Laut Plan 8 km in 42:30, Es wurde mit Lauf-ABC und 2 Steigerungsläufen dann 8,5 km in 45:51.

Bis jetzt fühle ich mich noch gut. Mal schauen, wie ich mich morgen fühle.

Sport frei!
Thomas
www.Läufer-Blog.de

0

Currywurst-Therapie

Gefällt mir :-)

Ansonsten: ich persönlich steh in solchen Fällen auf Gelomyrthol forte .... macht Nebenhöhlen sowas von frei!!!! Und Trinken, Trinken, Trinken...

Gute Besserung!

Danke für den Tipp

Danke für den Tipp WWConny.

Sport frei!
Thomas

Läufer-blog.de

wo die conny...

...recht hat, hatse recht. dat zeuch is voll gut!
____________________
laufend hat das auch schomma genommen: happy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links