Benutzerbild von crema-catalana

Die Zeit der Schmerzvermeidung ist vorbei - heute konnte ich endlich mal wieder zum Lauftreff, und da gilt es immer einen Berg auf der Strecke zu bewältigen. Das Grüppchen war klein heute und ich ahnte Schlimmes... Niemand zum Langsamlaufen. Zum Glück war ein Neuer da und es fand sich dann doch eine Gruppe, die "gemütlich" den Berg hochlief. Bei mir hieß das dann Laufen an der anaeroben Schwelle. Japsend oben angekommen fand ich das genug Heldentum und verzichtete auf die Verlängerungsschleife. Das Ergebnis war mein persönlicher Streckenrekord. Naja und bergauf zumindest pulsmässig ein Tempolauf. Pacemässig nicht direkt. Aber ich werde ihn wieder attackieren. Ich hasse ihn zwar aber er übt auch eine gewisse Faszination auf mich aus. Ich Kaninchen, der Berg Schlange...

0

Hast Du ihm schon...

..einen Namen gegeben (Empfehlung von Laufastra)?

Fast...

Laufastras Berggeschichte hat mich immerhin gedanklich auf dem Weg nach oben aufgeheitert.

:-) cc

auch ich...

..suche noch. Für meinen Berg. Aber der hat schon so einen herrlichen Namen, der ist kaum zu toppen.

Toppen

Toppen=schwedisches Wort für Berg...;-)

Vorschlag

Prahlhans

Den Berg gibt es wirklich. Liegt irgendwo in Thüringen. Ist mein absoluter Lieblingsname für einen Berg. Sieht von unten mächtig gewaltig aus, verdient dann mit jedem Schritt Richtung Kuppe immer weniger Respekt. Ist dann wirklich nur ein Hügelchen. Quasi der Scheinriese unter den Erhebungen.

Für WWConny:
Was hältst Du denn von "Focke". Der harte k-Laut in der Mitte lockt zum Angriff und außerdem hat er noch eine Prise Leipzig.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 13. Leipziger Winterlauf am 31. Jan 10 Uhr)

errinnert mich eher...

...an einen untergegangenen niederländischen Flugzeugbauer..(naja, fast..).
"Mein" Berg heißt "Blocksberg". Die dazugehörige Bibi beherrscht derzeit WWTochters Kinderzimmer. Ich finde, das kann so bleiben.

Den Bergen gebe ich keine Namen, dafür aber meinen Runden

Ich fühle mit dir, denn genauso "gemütlich" bin ich letzten Sonntag mit den anderen Spaßrunners unsere große "Quälix-Magath-Runde" gelaufen! Mittlerweise bekomme ich beim Wörtchen "Panorama" einen dicken Hals!

Was der "pulsmäßige Tempolauf" (obwohl ja eigentlich ein langsamer Lauf auf dem Programm steht) angeht, kann ich bestätigen! Mittlerweile seh' ich's gelassener, weil ich nun weiß, dass das beim Marathon nichts ausmacht. Früher hatte ich ja immer befürchtet, ich würde den Fettstoffwechsel dadurch nicht ausreichend trainieren, so dass mich doch noch der berühmte Hammermann bei Km 30 heimsuchen könnte!

Deshalb: die nächste Quälix-Runde kommt bestimmt, doch nächsten Sonntag steht bei uns der "Leberkäs-Lauf" mit den Ultras auf dem Programm!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born

"Meiner"

"Mein" Berg heißt in echt Johannisberg - klingt auch niedlich, gell? Naja, und rein auf dem Papier ist er nicht sooo lang und steil - wenn ich die Höhenlinien auf der Karte richtig interpretiere, nur 100 Höhenmeter, die es über 2 km stetig bergan geht. Ernüchternd, was für ein Weichei ich doch bin...

:-) cc

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links