Benutzerbild von ricola72

Das neue Jahr ist inzwischen auch schon 10 Tag alt, die ersten Pläne geschmiedet.
Was wird mir 2012 bringen?? Ich weiss es noch nicht, aber spätestens am 31.12. sollte ich es wissen ;-)

Fürs läuferische, hab ich das Jahr schon richtig begonnen: Einen HM in der Silvester Nacht (Start 0:15 Uhr). Am 6.1. gleich noch einen 10er, der leider nicht so verlief, wie gewünscht. Die Ursache dessen ist mir aber Bekannt.

Jetzt steht schon die M Vorbereitung an. Und wie immer dir gleichen Gedanken: Klappt die Vorbereitung?? Kann ich all das geplante auch Umsetzen? Bleib ich diesmal gesund??

Ja als Läufer macht man sich doch manchmal recht viele Gedanken. Es ist ja nicht nur das Laufen, da gibt es auch noch die Familie und den Job. Und alles muss bzw sollte miteinander Harmonieren. Wird mit Sicherheit nicht immer klappen, aber ich werd mich bemühen.

Ach und ganz wichtig für dieses Jahr: Die Buddies dazu zu bringen ihre KMs einzutragen ;-) Sieht sonst so doof aus in der Buddievergleichsliste. Oder ich such mir noch ein paar Buddies, die ihre Daten ernsthaft eintragen.

So und nun wünsch ich mir viel Spass beim Laufen!!

GT

0

Mir wird angst und bange

Mir wird hier langsam angst und bange. Hier wird ja ein „Jahresanfangstempo“ angeschlagen, da komme ich nicht mehr mit.
Ich bin gerade froh, wenn ich mich zum Laufen aufraffen kann. Trainingspläne werden völlig überbewertet, dass rede ich mir zumindest ein.
Mein erster „offizieller“ Lauf werden vielleicht am 04.02. sein, dann aber auch „nur“ 10 km. HM könnte noch funktionieren, einen Marathon durchstehen? Unvorstellbar. Naja, irgendwann in 2012 fange ich dann auch mal richtig wieder an zu laufen.

BORN - sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Runnersmap

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links