Benutzerbild von WWConny

Nachdem das lustige Ruhrpottmädel gestern so begeistert vom Lauf direkt nach der Arbeit berichtet hat, dachte ich mir: das probier ich auch mal.

Heute also halb fünf aus'm Büro geflüchtet und direkt los, Richtung Kurpark. Mangels Orientierung komme ich irgendwie immer wieder an derselben Stelle vorbei, wenn auch aus verschiedenen Richtungen, mal von oben, mal von unten. Menschenskinder - ist das steil!. Und Treppen gibts auch.

Nach der dritten irren Runde durch den Park hab ich den Rest der geplanten Stunde kurzerhand auf einer Nebenstraße verbracht und dann gings zurück zum Büro - ins Auto und ab nach Hause.

Jetzt, wo die Strecke in meinen Läufen steht - erste Enttäuschung: nur 6,6 km. Pace 8:15. Oh Gott, ich werd immer langsamer. Aber da war doch noch was. Ach ja, 220 Höhenmeter. Super Hermanntraining. Mach ich nächsten Dienstag wieder! Wer braucht schon Pace!

0

Gut...

...dass es bei uns meist flach ist...

...ach stimmt ja gar nicht...wir haben unsere Kohle hier aufgehäuft - begrünt - und als Freizeitanlage haben die Berge lustige Namen bekommen - so wie Hoheward und Hoppenbruch - probier ich demnächst - denn ich will auch mal hoch hinaus.

Es grüßt das lustige Ruhrpottmädel *lach*

Hey WWConny! Du musst mit

Hey WWConny! Du musst mit mehr weiblicher, Sinnlichkeit, Empfänglichkeit. So eine Art
gelebte Weiblichkeit ja Frausein.. Die sogenannte -Akzeptanz der eigenen inneren und äußeren Schönheit - jenseits gesellschaftlicher Vorstellungen einer Frau, in deinen Laufbericht reinbringen, um das mitfühlen zu können, was das Mädel aus dem Pott gestern so erlebt hat.. :)
Ps.. beneide dich wegen deinem Lauf!!!
Liebe Grüße Kawitzi ;)

"Der richtige Sport fängt erst da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein."

Hallo Kawitzki!

Hast Du immernoch Fieber?
Hörmal! 220 Höhenmeter sind für mich Weichei sowas von anstrengend und ganz und gar nicht sinnlich! Und das ganze mit Buff vor der Nase, damit ja die lieben Bronchien artig sind... quasi erschwerte Bedingungen. Wo soll da bitte "Akzeptanz der äußeren und inneren Schönheit" (was bitte?) herkommen? Warum glaubst Du wohl, habe ich kein Protrait-Avatar?
Kopfschüttelne Grüße rheinaufwärts, WWConny
PS: Spitzwegerich-Lutsch-Pastillen..... sehr empfehlenswert!

Genau das meinte ich...

;) Genau das meinte ich!! *zwinker* Komm aus dir raus..gib dem Berg noch einen inbrünstigen Namen..hihihi..

Soll ich wirklich diese Pastillen nehmen!? :(

"Der richtige Sport fängt erst da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein."

Der Berg..

hat schon einen Namen. Der heißt Blocksberg. Echt. Kein (Ka)Witz(i).
Pastillen: Ja, sind super gegen Erkältungen! Müssen nur genug sein.

Schwarzenegger...

..auf Zahnstochern, das stell ich mir grad mal bildlich vor.
Gute Besserung an die Sehnen!

Du wolltest es so :-)

Sodele, meine Walküre des Westerwaldes, Du weisst ja, wie ich über einen 220-Höhenmeter-Hügelhüpfer denke, ich fieses Schwein, ich :-D

AAAber: Zu Deiner Motivation und als Zeichen meiner Wertschätzung ein Zitat von einem großen Sportler für Dich...

Trommelwirbel

„Es ist nicht der Berg der dir zum klettern so hoch erscheint, es ist der Kiesel in deinem Schuh.“ - Muhammed Ali

Und last but not least von unseren Altvorderen:
„Steile Berge hinansteigen fordert im Anfang langsame Schritte.“

Na denn, liebe Grüße aus Schwottland

na, das war...

..doch gar nicht so schlimm. Die Frage ist: wie lang dauert der Anfang?
Schönen Gruß, WWConny (alias Walküre)

Schwer zu sagen...

... wie lange der Anfang dauert.

Aber in der Hitzeschlacht des Stuttgarter Zeitungslaufs 2008 dauerte mein Anfang 1:58 h, der Rest war der Zieleinlauf im Gottlieb-Daimler-Stadion.... :-)

Oder anders ausgedrückt: das Schönste ist immer der Start und das Ziel, und das "Dazwischen" müssen wir uns halt erkämpfen ;-)

Wer braucht schon Pace?

Genau Conny! Beim Herrmann wirst du dich dass auch fragen. Also weiter fröhlich Treppensteigen und Höhenmeter fressen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass man sich da erst dran gewöhnen muss.
Grüsse an das lustige Westerwaldmädel vom Kenianer!

8:15 Pace

ist doch schon walken oder ???
;-)

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Ja, fast...

..ich schäm mich auch ganz doll. Aber schneller gehts halt nicht, wenn man als muskelfreier Leptosom unterwegs ist. Und damit das bald besser wird, lauf ich demnächst jeden Dienstag da hoch.

Gald,hö und nochmal piggen

Hallo WWConny.
Ich halte es auch für eine gute Strategie dem Schrecken des Berges einen eigenen Namen zu geben (abweichend vom offiziellen), damit er denselbigen verliert.
Oder gleich drei Namen, wie es die Norweger der Sage nach getan haben sollen. Die konnten sich nämlich nicht auf einen Namen für ihren höchsten Berg einigen und nahmen einfach drei verschiedene regionale Ausdrücke für "Berg".
Gald=Berg; Hö= Berg und Piggen= Berg
Also hat die höchste Erhebung Norwegens den innovativen Namen Bergbergberg.
Lustiger wird es noch, wenn englischsprachige Touristen kommen und zum Mount Galdhöpiggen wollen...
Dann mal viel Spaß beim Benamsen Deines Berges.
Ach übrigens: ich halte die Strategie, für den Hermann eher Steigungen als Geschwindigkeit zu trainieren für richtig. Was willst Du mit einer schnellen Pace, wenn Du schon an der zweiten Steigung schlapp machst?
Dann lieber langsam aber auch ankommen!
Gruß, Marco
You´ll never derschreckenhateinennamen alone
PS: Sollte die Geschichte mit Norwegens höchstem Berg nicht stimmen, egal, ist aber lustig;-).

Mount Galdhöpiggen...

hähä, coole Story.
Meine "Hermann-ich schaff-Dich" Strategie sieht jetzt, nach endgültiger Vernichtung meines Trainingsplanes, so aus:

Di: der Blocksberg ruft!
Mi: ich quäl den Crosstrainer - auch rückwärts (1-2 Stunden)
Fr: Wohlfühllauf zur Wochenendeinstimmung (8-12 km)
So: länger werdender Langer Lauf

Gestrichen: Tempoläufe und Intervalltraining.

So bergig ist der Teutoburger Wald dann auch wieder nicht... Hat mir Vexillum ja gestern einleuchtend dargelegt.
Und außerdem hab ich ja für die letzten 10 km noch den Notfall-Sherpa ;-)

Schönen Gruß, WWConny

siehste...

...geht doch! Als anständiger Buddy motiviert man statt zu spotten, das erledigen schon die Andern - stimmts Spindoc?

Im Übrigen hat man von oben einen schönen Blick in die Zukunft: auf die Seniorenresidenz ;-)

Als Leptosom

bist Du doch gerade prädestiniert für diese Herausforderung ??
Es grüßt nicht der Leptosom sondern Athletiker ( mit Waschbärbauch) lach ;-)

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links