Benutzerbild von dinobett

Hallo Laufgemeinde,
letzten Samstag hat es auch mich erwischt.
Die Grippe schlug mit voller Wucht zu.
Fieber, Husten, Schnupfen, Schmerzen, eben das volle Programm.
Nun geht es mir wieder besser.
Das Fieber ist weg, nur der Schnupfen und so ein heftiger Reizhusten sind geblieben.
Wann darf ich wieder Laufen gehen.
Ich sehe die anderen immer schön ihre Runden drehen und ich hocke hier auf dem Sofa.
Das frustet.
Ist Laufen nach so einer Grippe wirklich so gefährlich ?

Grippe

Hallo,
in jedem Fall solltest du wenigstens drei Tage fieberfrei sein und auch richtig Luft bekommen. Wenn zudem der Husten auch noch festsitzt, würde ich noch warten.
Es ist in jedem Fall immer besser voll auskuriert zu sein, auch hier gilt, weniger ist mehr.
Nutze die Zeit um Beinachsentraining, Drehungen und die Rumpfmuskelatur zu trainieren.
Gruß
Elliwey

3, besser 5 Tage fieberfrei

hat mir mein Arzt (selbst Läufer) geraten. Und dann langsam(!) wieder anfangen.

Gruß
Dirk

Komme gerade vom Doc

Ich lag jetzt eine Woche mit Grippe flach. Davon hab ich fast 58h am Stück geschalfen.
Jetzt kenn ich den Unterschied zwischen einer Grippe und einem grippalen Infekt ...
Heute, also nach einer Woche, bin ich nochmal zum Arzt um die Ohren meines Jüngsten Ansehen zu lassen. Dabei meinte er ich müsse unbedingt noch eine Woche Pause machen und dann auch nur anfangen wenn ich mich 100% fit fühle. Sonst wäre die Gefahr einer Herzmuskelentzündung zu groß.
Mein Arzt ist zwar kein Läufer, aber das was man in Bayern als "an gstadnen DoKtor" bezeichnen würde. Bislang lag er mit seinen Ratschlägen selten daneben.
Ich werd also Zähneknisrschen seinem Rat folgen.


Uli

Auskurieren und Frust

Hi,

kann Euren Frust zum Thema keinen Sport machen, weil krank Bestens nachvollziehen. Bei mir ist es heute die 4.! Woche in Folge. :-(

Das kommt eben davon, wenn man sich 4 Monate einredet, das bisschen geht schon. Ich reiß mich zusammen, mache eben früh Feierabend und dann wird das schon.

Mein Hausarzt ist auch Sportarzt und hat mich schon mehrfach ins Gebet genommen, ich solle, wenn krank gefälligst runter schalten. Nicht nur beim Sport sondern auch beim Arbeiten. Als ich jetzt meinte, mir täte alles vom vielem rumsitzen und liegen weh, kam raus, dass das v.a. vom Husten kommt :-( Ich durfte dann mal gleich noch zum Lunge röntgen.

Aber mit Herzmuskelentzündungen ist nicht zu spaßen. Die verlaufen u.U. tödlich, ist bei uns in der Firma gerade passiert. Also warte ich eben lieber noch eine Woche oder zur Not auch zwei und lasse es dann ganz langsam angehen. Auch wenn es mich viel Disziplin kostet, zu akzeptieren, dass ich langsam machen muss. Ich schaue mir lieber noch viele Jahre die Frühlingsblumen von oben an, als die Radieschen von unten.

Euch allen eine gute Besserung
hippchen

grippe

Hallo,
da kann ich nur hippchen recht geben.Erhole mich zur Zeit von einer fetten Herzmuskelentzündung(seit Nov.)und habe weiterhin absolutes Sportverbot bis April.Auch wenn es mir sehr schwer fällt,aber ich hatte großes Glück.

Wünsche euch allen gute Besserung
daggy

herzmuskelentzündung

So ,endlich ist es soweit"ich darf wieder laufen" nach 6 Monaten Sportverbot.Jetzt fang ich eben wieder ganz von
vorne an.Gruß daggy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links