Mein Trainingsplan schlug heute einen 16km Lauf vor. Da ich mir vorgenommen habe nicht immer nur meine zwei Standardstrecken zu rennen entschied ich mich um einen nahe gelegenen See zu renne. Der ist rundherum 18km, also reicht es gerade für 1km einlaufen, 16km im vorgegebenen Tempo, 1km auslaufen.
Die ersten 8km waren easy. Ich war mit 6:12 min/km unterwegs, der Weg war zwar zum Teil etwas nass aber nicht wirklich schlimm.
Nach ziemlich genau 8km trällerte mir U2 "it's a beautiful day" ins Ohr. Konnte ich also nicht bestätigen, weil während dem Song wurde es nass von oben. Sehr nass. Gleichzeitig änderte der Weg auch die Richtung so dass ich nun gegen den Wind rennen durfte. Und der Weg war plötzlich so richtig nass. Kleine Seen bildeten sich auf dem Weg, es ging nicht lange bis ich einen dieser Seen so richtig erwischte und die Schuhe nass waren. Und um mich so richtig zu motivieren hat genau dieser Streckenabschnitt auch eine kleine Steigung. Nur ganz wenig, aber genug um mich fertig zu machen. Pace ging dann innerhalb von 2km runter auf 6:17.
Machen konnte ich nicht viel, weil ich musste ja zum Auto zurück, und das war genau auf der anderen Seite des Sees. Also "gring achä u seckä" (kopf runter und rennen)...
Die letzten 4km durfte ich dann wieder ohne nass von oben rennen und ich verlegte meine Strecke auf den Veloweg da der Wanderweg wirklich nicht mehr zu brauchen war.
Irgendwie hat es aber trotzdem Spass gemacht...

Vom Gefühl her war der Lauf recht unregelmässig, ich fand irgendwie keine konstante Geschwindigkeit. Ist aber auch nicht verwunderlich da ich die hälfte der Zeit über irgendwelche Wasserpfützen springen musste. Die Auswertung auf Garmin Connect zeigt auch einen sehr unregelmässigen pace.

0

aber

du hast die Strecke geschafft... wo du Dich doch vor einiger Zeit über Dich selber beschwert hast, dass du zu früh umkehrst...
also, gut gemacht, bei dem Sauwetter ist Pace echt zweitrangig...
Ich hüpfe im Moment mehr über Pfützen ...oder rein und wieder raus... als dass ich laufe ;-)

einen guten Start in die Woche!
Michaela

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links