Benutzerbild von plumbaquatsch55

Mein Bauch schwillt während des laufens stark an. Am Anfang des Laufs ist alles noch normal, doch schon nach 10 Minuten fängt mein Bauch an als dicker zu werden. Manchmal so schlimm, das ich das Gefühl habe meine Innereien werden nach oben gedrückt und ich bekomme kaum noch Luft. Ausserdem ist mein Bauch dann ganz hart und ich sehe aus wie im 5 Monat schwanger. Eine Pilz-Behandlung (Heilcoacter) habe ich bereit hinter mir sowie eine Magen-Darmuntersuchungen ohne Befund. Kein Diabethes, Laktose - lediglich gegen Weizen wurde eine Unverträglichkeit festgestellt. Das Problem besteht unabhängig davon ob ich vorher was gegessen habe oder nicht. Normalerweise liegt vor dem Lauf die letzte Mahlzeit wenigsten 2 Stunden zurück, oder eben nur eine Kleinigkeit wie ne Banane oder so.

Hat jemand ähnliche Symtome oder ne Ahnung was es sein könnte?

Vorab vielen Dank für eure Unterstützung.

Das einzige, was mir

Das einzige, was mir einfällt: Beobachte dich mal, ob du während des Laufs beim Atmen Luft schluckst. Das würde zu einer massiven Aufgasung führen.


Komm Schweinehund - wir gehen laufen.

glaube ich auch. Wie atmest

glaube ich auch. Wie atmest du denn, durch den Mund? Versuche mal darauf zu achten, evtl. schluckst du viel Luft weil du zu schnell(für dich) läufst und, im wahrsten Sinn des Wortes, Schnappatmung hast(lach nicht). Dann landet die Luft im Magen, der Bauch wird dick, die Luft drückt nach oben und du hast das Gefühl, nicht richtig atmen zu können.
Beoachte mal, ob du nach dem Lauf evtl. mehr aufstoßen oder pupsen mußt(sorry, aber irgendwo muß die Luft ja auch wieder hin).

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

huhu

Ich kenne es als ein Symptom von der Histaminintolleranz. Ist ebenfalls ne Lebensmittelunverträglichkeit und kommt gerne als Zusatz von Gluten-, Lactose- und/oder Fructoseunverträglichkeit. Wenn du nähere Details haben möchtest kannst du mir ja eine PN schicken.
Ist zu kompliziert um das jetzt hier klar auszulenken, kannst aber mal googeln oder auf http://www.allysons-wunderland.de/wbb/index.php?page=portal nachsehen.

LG

Vielen Dank für .....

.....eure Unterstützung sowie schnelle Rückmeldung.
Habe gestern mal nach HI und LI gegoogelt und war erstaunt wie viel ich doch von den Lebensmittel zu mir nehme, welche als unverträglich eingestuft werden. Daraufhin habe ich ein Frühstück ohne HI-Lebensmittel gegessen und bin 3 Stunden später gut 6 km gelaufen. Sicher kann man in der kurzen Zeit keine Wunder erwarten, aber ich habe keine Probleme nach dem Essen bekommen und auch während des Laufs war das Anschwellen des Bauchs noch erträglich. Auf die Atmung habe ich ebenfalls geachtet, konnte jedoch hier nichts ungewöhnliches feststellen. Da mir diese Feststellung nicht wirklich weiter geholfen hat, habe ich nach dem Lauf eine HI-Mahlzeit (Käsebrötchen mit Birne) verdrückt, was mir 1 Stunde später leichte Bauchschmerzen und einen noch mehr aufgeblähten Bauch bescherrt hat. Sicher kann dies jetzt auch nur Einbildung sein, aber ich werde mal mein Augenmerk auf HI werfen und meine Ernährung auf längere Zeit entsprechend umstellen. Sollte es helfen - dann prima, ansonsten müssen die Ärzte sich des Problems weiter annehmen.

Nochmals vielen Dank und schönen Tag noch
Renate

Lass mal Deine Schilddrüse

Lass mal Deine Schilddrüse durchchecken. Ich hatte massive Probleme mit Magen und Darm, wurde auch erst in Richtung Laktose- bzw. Histaminintoleranz geschubst. Im Endeffekt hat sich die Diagnose Hashimoto-Thyreoiditis ergeben, eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, die auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten mit sich bringt. Auf alle Fälle Labor UND Schilddrüsenultraschall durchführen lassen.

Seit meine Schilddrüse korrekt mit Tabletten eingestellt ist, klappts auch wieder super mit dem Laufen...

Laufen macht glücklicher als Schokolade!!

Hallo laudeli

vielen Dank für die Info, aber das kann es wohl nicht sein, da Hashimoto bei mir bereits diagnostiziert worden ist und ich entsprechend eingestellt bin. Letzte Kontrolle war vor einem halbe Jahr.

Hallo Renate Das freut mich

Hallo Renate

Das freut mich das es dir etwas geholfen hat :-)

Teilweise kann man innerhalb kurzer Zeit das schon feststellen.
Ich bekomme meine Reaktionen, wenn ich was falsches gegessen habe von sofort bis binnen einer halben stunde. Je nach essen können die Nachwirkungen bis zu 3 Tagen anhalten, da der Darm/ das Verdauungssystem recht "träge" ist.

LG Joggo

Gleiches problem

Hallo zusammen,

Dieser Beitrag ist ja schon etwas in die Jahre gekommen und ich bin durchs gogglen darauf gestoßen. Von daher die Frage ob die Ursache mittlerweile gefunden wurde ? Ich habe das gleiche Problem und es schon in einem weiteren Forum wie folgt beschrieben :

Hallo,
Ich habe das Problem das ich bei jeglicher körperlichen Belastung, ob wandern schwimmen oder joggen, einen massiven blähbauch bekomme. Schmerzen habe ich dabei keine, aber es ist so massiv das ich nicht mehr richtig durchatmen kann.

Erst wenn ich mich nach der Belastung dann hinlege bzw auf die Seite lege, entspannt sich dastände wieder und der Bauch wird wieder etwas weicher.
Eine komplette Entspannung habe ich eigentlich nur kurz nach dem morgendlichen aufstehen.
Ich habe sämtliche schulmedizinischen Möglichkeiten ausgeschöpft, alle ohne Befund. Auch beim Heilpraktiker könnte keine lactose oder fructoseintoleranz festgestellt werden. Eine darmsanierung habe ich auch durchgeführt aber das Problem ist immer noch da. Histaminintoleranz könnte nicht bestätigt werden, obwohl ich das Gefühl habe das die Symptome zB. Beim Verzehr von Nüssen noch stärker werden. Auffällig ist der rechte Dickdarm Bereich. Hier verspüre ich manchmal beim drücken eine Art Empfindlichkeit.
Ich habe früher sehr viel Sport getrieben, all das aktuell absolut unmöglich.
Vielleicht gibt es hier ja jemanden mit gleichen Erfahrungen und eventuellen Lösungsansätzen ?!
Ich weiß echt nicht mehr weiter.
Vielleicht hat das ganze mit Ernährung zu tun vielleicht aber auch nicht. Auch hier habe ich schon viel probiert konnte einen direkten Zusammenhang nie feststellen.
Vielen Dank schon mal für eure hilfe

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links