Hallo zusammen
ich möchte im April meinen ersten Halbmarathon laufen und hoffe ihr könnt mir helfen was möglich ist.

Ich laufe schon seit längerer Zeit regelmäßig und möchte mich nun steigern.
Momentan laufe ich gemütlich 10 km bei max. 75-80 % HF in ca 1h 10Min
Die Strecke ist mit vielen Steigungen also auf gerader Strecke bin ich deutlich schneller. Müsste ich mal testen.

Was ist eine realistische Zeit die ich bei einem Halbmarathon erreichen kann?
Wie kann ich mich optimal darauf vorbereiten?
Irgendwie habe ich Probleme bei laufen größere Schritte zu machen. Wie kann ich dies verbessern?

Fragen über fragen. Würde mich freuen wenn ihr mir Tipps geben könnt. Vielleicht auch wo ich einen passenden Trainingsplan für mich finde.

Gruß

Halbmarathonvorbereitung

Hallo Sunny,

Du stellst aber viele Fragen auf einmal! ;-)

Also für den ersten Halbmarathon solltest Du Dir kein
allzu hohes Zeitziel setzen, sondern zunächst mal gesund
im Ziel anzukommen. Wenn man Deine 10km Trainingszeit hochrechnet und Du auch die zweite Streckenhälfte in
konstantem Tempo läufst, solltest Du bei ca. 2:20h landen.
Auch wenn beim "ersten" die Unerfahrenheit mit der langen
Strecke dabei ist, so pusht doch ungemein der Lauf in der Meute (nicht überpacen!).

Für größere Schritte - falls diese überhaupt notwendig sind - hilft ein wöchentliches Lauf ABC (Techniktraining).

Trainingspläne findest Du hier irgendwo auf der Seite oder
unter www.just4run.de .
Wichtig in der Vorbereitung sind vor allem lange Läufe von
ca. 16-19km (der letzte 10 Tage vor dem HM). Pro Trainingswoche solltest Du einen davon einbauen.

So das war es, ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

GUT LAUF wünscht
Scholle

Plan...

Suche dir einen guten Trainingsplan (ich kann Steffny, das große Laufbuch empfehlen) und mache einen 10 km Testlauf. Am besten bei einem Volkslauf und dann volles Rohr laufen. Dann weißt du in etwa wo du stehst und kannst dir den richtigen Plan raussuchen. Beim Debüt wird es vielleicht ein wenig langsamer, als nach der 10 k Zeit möglich, aber das ist egal!

Generell solltest du einmal pro Woche länger (langsam 70-75%) laufen (bis rund 19 km von Woche zu Woche langsam steigern), 1x Tempo oder Intervalle und 2 normale Dauerläufe.

Um schneller zu werden musst du keine größeren Schritte machen, sondern die Frequenz erhöhen (mehr Schritte). Lauf-ABC Übungen sind immer gut, um besser zu laufen.

Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg!!!

:-) cc

die Tempoeinheiten...

kannste getrost weglassen fürs Erste. Viiel wichtiger ist das allmähliche Ausdehnen des Langen Laufes.
Viel Erfolg!
--------------------------------------------------------------
"Geschwindigkeit wird total überbewertet, schließlich betreiben wir einen Ausdauersport!" marcuskrueger

bin da

anderer Meinung was den tempolauf einmal die Woche angeht.
zumindest im wettkampftempo sollte dies einmal die Woche durchgeführt werden.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

www.laufpark-stechlin.de

ab dem zweiten HM..

...stimme ich Dir da uneingeschränkt zu, aber fürs erste, wenns nur erstmal ums Ankommen geht... da finde ich die langen Läufe viel wichtiger. Naja kommt wohl auf die Ergebniszeitmotivation an und auf die Zeit, die man ins Training investieren kann.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links